Old Palapye

Old Palapye

Die Stätte Old Palapye ist multikulturell und von enormer geschichtlicher Bedeutung. Aus ihr gingen viele Gegenstände aus der einstigen Eisenzeit sowie späten und mittleren Steinzeit hervor. Im 19. Jahrhundert war Old Palapye die Hauptstadt vom Stamm Bangwato, ihr König war Khama III. Sie siedelten hier zwischen den Jahren 1889 und 1902. Trotz, der 13 Jahren in dem der Ort nur Hauptstadt war, wuchs die Bevölkerung auf schätzungsweise 300.000 Einwohner an. Dazu gehörten auch Jäger und Missionare aus Europa. Da Old Palapye am Fuß der Tswapong Hills liegt und über viele Wasserfälle und ganzjährige Quellen verfügte, sieht man hier den Grund für den rasanten Anwuchs der Bevölkerung. Die Bangwato verließen das Gebiet, als die Vorräte an Wasser knapp wurden. Heute ist ihre Hauptstadt Serowe. Old Palapye und seine Besiedlung hat in der Geschichte Botswanas eine übergeordnete Rolle, insbesondere wenn es um das Behindern der Ndebele geht und ihr weiteres Vordringen in das einstige Rhodesien. Aber auch die Zusammenkunft der Batswana mit den Europäern macht die Stadt zu einem besonderen Ort. Zudem gibt es Anzeichen dafür, dass Botswana eine der ersten Agrarstädte war.
Zu den Sehenswürdigkeiten gehören Felsmalereien, Überbleibsel von Gefängnissen und Rondavels, Steinwälle und historische Gräber. Letztere von Batswana und auch Europäern. Ein besonderes Highlight stellt die zwischen den Jahren 1891 und 1894 von der Londoner Missionsgesellschaft erbaute Kirche dar. Leider sind von ihr nur noch Überreste erhalten geblieben.
Immer noch beheimatet sind hier Wildtiere wie Leoparden, grüne Meerkatzen, Klippschliefer, Paviane und Stachelschweine. Des Weiteren können Sie hier zwei Brutkolonien der Kapgeier finden, eine davon in Gootau mit mehr als 200 Brutpaaren. Wenn Sie einen Besuch vorhaben, müssen Sie diesen allerdings vorher beim Headman anmelden. Zudem muss darauf geachtet werden, dass die Vögel nicht belästigt werden.
Old Palapye ist im Jahr 1938 zum National Monument erkoren worden und steht unter der Obhut der Behörde „National Museum and Monuments“.

© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH