Beste Reisezeit für Äthiopien – Geschichte und Kultur erleben



Äthiopien liegt im westlichen Afrika direkt am Äquator. Verglichen mit den anderen afrikanischen Ländern sind viele Regionen in Äthiopien sehr hoch gelegen. Diese Höhenlagen, die zu den höchsten aller afrikanischen Länder gehören, bestimmen das Wetter ganz maßgeblich mit. Äthiopien liegt in der tropisch-heißen Zone, die jedoch nur zu spüren ist, wenn sich die Region unterhalb einer Höhe von 1.500 Metern befindet. Diese Zone wird in der Landessprache auch “Kolla” genannt. Insgesamt wird das Land von Experten in vier Klimazonen eingeteilt. Diese sind durch die Höhenlage bestimmt. Wenn Sie nach Äthiopien reisen möchten, bestimmt sich die beste Reisezeit nicht zuletzt durch die Regionen, die Sie besuchen möchten. Planen Sie eine Rundseite, empfiehlt sich als beste Reisezeit für Äthiopien die Trockenzeit, die von Oktober bis Mai andauert.
Grundsätzlich ist die Temperatur im Jahresverlauf in allen Regionen sehr konstant. Zusätzlich zu den Klimazonen gibt es eine Regenzeit und eine Trockenzeit. Die Regenzeit fällt jedoch vor allem in der “Kolla” sehr karg aus.


Kurzinformationen zur besten Reisezeit für Äthiopien

Die besten Reisemonate in vielen Gebieten

Oktober bis Ende Mai


Vier Klimazonen in einem Land

Durch die Größe und die Lage Äthiopiens bestimmen sich die vier Klimazonen, die Sie kennen sollten, wenn Sie eine Reise in das afrikanische Land planen. Der Osten und der Norden des Landes liegt überwiegend in der “Kolla”, in der tropisch-heißen Zone. Hier wird die Nähe zum Äquator besonders deutlich, denn die Höhenlagen erreichen selten 1.500 Meter. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 27 Grad Celsius. Es gibt nur wenige Niederschläge. Die Jahresmenge beträgt nur 500 mm. Dies erkennen Sie auch an der Vegetation. In diesen Regionen ist sie sehr karg und es herrscht ein heißes Wüstenklima mit wenig Regen vor.
Im Zentrum des Landes herrscht eine warm-gemäßigte Klimazone vor, die innerhalb des Landes als “Woina Dega” bezeichnet wird. Höhenlagen zwischen 1.500 und 2.000 Metern bestimmen das Wetter in dieser Klimazone. Während der Regenzeit fallen die Niederschläge ergiebiger als im Norden und im Osten. Sie erreichen einen Jahreswert von 1.000 mm. Die Temperaturen liegen im Jahresmittel bei 22 Grad Celsius und sind für Reisende aus Europa besonders angenehm.
Die kühle Klimazone betrifft die Höhenlagen ab 2.400 Meter. In der “Dega”, wie diese Klimazone in der Landessprache bezeichnet wird, steigt das Thermometer im Jahresverlauf in der Regel nicht höher als 16 Grad Celsius. In der Nacht sinkt es auch im Sommer auf bis zu 5 Grad Celsius. Wenn Sie diese Region bereisen möchten, müssen Sie auch in der Trockenzeit mit einem mittleren Niederschlagsaufkommen rechnen. Im Jahr fallen bis zu 1.800 mm an Niederschlägen.
In Äthiopien gibt es Höhenlagen von 3.900 Metern und mehr, die in der kalten Klimazone liegen. Diese wird auch “Tschoke” genannt. Im Südwinter kann es zu Schneefällen und Minusgraden kommen. Möchten Sie diese Region bereisen, sollten Sie sich in Bezug auf Ihre Kleidung und die Ausrüstung entsprechend vorbereiten. Für Pauschalreisende, die das Land kennenlernen möchten, sind Ausflüge in diese extremen Höhenlagen eher nicht geeignet.

Zwei Jahreszeiten in Äthiopien

Wie in allen afrikanischen Ländern gibt es in Äthiopien eine Regenzeit und eine Trockenzeit. Die Regenzeit beginnt im Juni und dauert bis September an. Eine sogenannte kleine Regenzeit kennen die Äthiopier ebenfalls. Sie ist in den Monaten Februar und März angesiedelt, vor allem in den Regionen mit höherem Niederschlagsaufkommen. Die Trockenzeit geht von Oktober bis Mai und ist gleichzeitig die beste Reisezeit für Äthiopien. Durch die Höhenlage der Regionen sind die Temperaturen angenehm und Sie müssen nur wenige Niederschläge befürchten. Wenn Sie es in Bezug auf Ihre Urlaubsplanung einrichten können, ist es empfehlenswert, wenn Sie die Reise in den Monaten Oktober bis Mai einplanen.
Beste Reisezeit für Äthiopien

Beste Reisezeit für Äthiopien

Die beste Reisezeit für Äthiopien kann nur eingeschränkt definiert werden, da das Land verschiedene Klimazonen hat. Letztlich kommt es darauf an, wohin Sie reisen und welche Regionen Sie besuchen möchten. Die Temperaturen in den Landesteilen, die von den Gästen besonders gern besucht werden, sind zwischen November und Januar am angenehmsten. Die Tage sind nicht so heiß. Aufgrund des Südsommers bleiben auch die Nächte angenehm mild.
Haben Sie im europäischen Sommer Ihren Urlaub eingereicht, ist Äthiopien kein ideales Reiseziel. Es gibt einen sehr starken Südwestmonsun, der während der Regenzeit, also in den europäischen Sommermonaten, über das Land hinweg zieht. Abgesehen von den Gefahren, die durch Starkregen und Gewitter entstehen können, sind Straßen und Pisten aufgrund der Überschwemmungen häufig nicht befahrbar. Dies könnte zur Folge haben, dass Sie Ihre Reiseplanung ändern müssen. Wenn Sie Äthiopien als sicheres Reiseziel mit angenehmer Witterung bereisen möchten, wählen Sie den deutschen Winter. Aufgrund der angenehmen Temperaturen können Sie diesem mit einer Reise nach Äthiopien auch sehr gut entfliehen.Falls Sie für Ihren Namibia Urlaub eine oder mehrere Aktivitäten buchen möchten schauen Sie bei unserer Webseite www.namibia-informationen.de vorbei. Kenia Reisen finden Sie auf www.kenia-safarireisen.de


ÄTHIOPIEN REISEN   FOTOREISEN   REISEINFOS