Serowe

Serowe

Serowe ist ein stetig größer werdender Ort und hat sich in mehreren Aspekten als ein entscheidender Hüter von der jüngeren Historie Botswana herausgestellt. Ab dem Jahr 1885 begann die Zeit des britischen Protektorats Bechuanaland und inmitten dieser Periode siedelten sich in Serowe zahlreiche Händler und Missionare an. Als Wegmarkierung für die allerersten Reisenden wurden zwei gigantische Leadwood-Bäume genutzt. Diese sind auch noch heute an jenem genutzten Sandweg zu finden. Im Jahre 1902 verließ das Volk um die Ngwato den Ort Old Palapye und haben in der bergigen und daher geschützten Region in Serowe Zuflucht gesucht. Zudem war die Gegend fruchtbar und grün. Serowe wurde im Laufe der Zeit so zahlreich besiedelt, dass er über Jahre hinweg in Subsahara-Afrika als das größte Dorf angesehen wurde. Der hohe Turm der Kirche, welche von der Londoner Missionsgesellschaft errichtet worden war, ist das Wahrzeichen von Serowe und war es auch schon für die Forscher und Missionare, die aus entfernten Ländern hierhin kamen. Die Kirche ist mit den originalen Steinen gebaut worden, die im Ursprung für ihre Erbauung in Old Palapye genutzt wurden. Der erste Präsident und Gründer des Landes „Sir Seretse Khama“ ist in Serowe geboren. Die viel diskutierte Heirat mit seiner Frau Ruth Williams, eine Engländerin, hat zu ausschweifendem Drama geführt, welches sich hauptsächlich in Serowe abspielte. Mit einer Genehmigung können Sie noch heute die Gräber der beiden auf dem Friedhof besuchen. Zum Gedenken an seinen zehnten Todestag wurde eine eindrucksvolle Statue von ihm erbaut. Sie befindet sich an dem Fuße des Serowe Hill, dem traditionellen Gerichts- und Versammlungsplatz, dem Kgotla.
Das Khama III Memorial Museum wurde nach den Vater Seretses benannt. Dieser starb, als er selbst noch ein Kind war. Das Museum ist in einem roten viktorianischen Bau untergebracht. In jüngster Zeit wurde es restauriert und beherbergt eine umfassende Sammlung zu der Fotos, Uniformen, Möbelstücke und Korrespondenzen gehören. Sie geben die Geschichte von der Familie Khama wieder sowie die geschichtliche Entwicklung vom Ort Serowes.

© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH
Datenschutz
African Dreamtravel, Besitzer: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
African Dreamtravel, Besitzer: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.