11 Tage Spezial Fotoreise mit Harald Braun in den Amboseli NP, Mount Suswa und Masai Mara

Kenia

Jetzt anfragen » Jetzt buchen »
Reisecode: FOFW040 ab € 4.090,-

Erleben Sie das Parlament der Paviane, Wild - und Löffelhunde am Mount Suswa, den Amboseli NP und die Masai Mara

Erleben Sie bei dieser Spezial Fotoreise mit dem Naturfotografen Harald Braun 3 absolute fotografische Highlights in Kenia. Harald Braun hat mit dem Kenia Kenner Frank Wirth eine absolute Top Tour zusammengestellt Als erstes fahren wir in den Amboseli Nationalpark. Der Nationalpark mit seiner Vielzahl an Elefanten befindet sich im Südwesten Kenias und grenzt an Tansania. Hier werden wir wahrscheinlich die Möglichkeit haben das klassische Kenia Foto zu schießen. Die Elefantenherde vor dem Kilimanjaro .  Alternative Anschlussreise https://www.african-dreamtravel.de/tours/fotoreise-kenia-schwerpunkt-raubkatzenfotografie/

Anschließend geht es zu einem weiteren Highlight der Tour. Der Krater des Mount Suswa im Rift Valley. Große Gruppen Paviane versammeln sich hier, Hyänen lauern im Verborgenen und Wildhunde jagen im Rudel. In einem Labyrinth aus unterirdischen Lavaröhren verbergen sich tagsüber eine der größten Kolonien von Großohrfledermäusen, nachts aber ziehen sich dort die Paviane zurück, um vor Feinden geschützt zu schlafen. Eine geheimnisvolle bisher kaum erforschte Region der Erde. Dort hat Frank Wirth ein Wildhundprojekt aufgebaut. Hier werden wir die Möglichkeit haben die seltenen Wildhunde bei ihrem täglichen Treiben zu fotografieren . Außerdem werden wir hier wahrscheinlich auf Löffelhund treffen. Dadurch das die Gegend vollkommen unbekannt ist werden wir die Möglichkeit haben ungestört unserer Leidenschaft, dem fotografieren, nachzugehen. Da es in dieser Gegend keinerlei Unterkünfte gibt werden wir zusammen mit den Masai, die uns begleiten, in einem mobilen Zeltcamp zu übernachten. Abends am Lagerfeuer werden wir vom Leben der Masai erfahren. Hier werden wir auch die Möglichkeit haben die Tiere der Nacht zu sehen. Wenn wir Glück haben werden wir Erdferkel oder die seltene Zibetkatze sehen. Informationen über die Gegend findet ihr in diesem Bericht auf ARTE https://www.arte.tv/de/videos/073097-001-A/afrikas-geheimnisvolle-welten/

Nach den aufregenden Tagen am Mount Suswa fahren wir für 4 Nächte in die Masai Mara und werden dort auf Fotopirsch gehen, In der Mara haben wir spezielle Fotofahrzeuge mit ausgebauten Türen und Fenstern um aus noch besseren Perspektiven zu fotografieren. Hier sind geniale Aufnahmen von Großkatzen fast sicher. Im Serengeti-Mara-Ökosystem ziehen fast alle der bekannten afrikanischen Großwildarten umher. In keinem anderen Wildschutzgebiet kann man die „Big-Five“ so hautnah in Aktion erleben. All das, was man sonst nur in spektakulären Naturfilmen sehen kann findet in der Masai Mara statt: Jagdszenen mit Löwen, Leoparden, Geparden. Doch auch andere fantastische Tierbeobachtungen sind geplant.

  • Unsere Camps liegen mitten in den Top Safariregionen
  • Durch die Lage der Camps haben wir die Möglichkeit direkt mit dem ersten wunderbaren Licht des Tages zu fotografieren
  • Die Jahreszeit der Fotoreise ist ideal für die Fotografie von Löwen- und Geparden und der Jungtiere
  • Wir nutzen Fahrzeuge die speziell für Fotografen geeignet sind mit maximal 4 Personen pro Fahrzeug
  • Jeder Fotograf genug Platz zum Fotografieren und eine gute Rundumsicht
  • Lademöglichkeit der Kameras ist in den Camps sowie in den Fahrzeugen gegeben
  • Wir unternehmen täglich 2 Pirschfahrten, Beginn vor Morgengrauen, Ende in der Dunkelheit.
  • Sie Fotografieren mit erfahreren Naturfotgrafen. Die Fahrer der Fahrzeuge sind speziell geschult
  • Die Fototrainer haben große Erfahrung im Tierverhalten. Das führt zu optimalen Motivchancen

Highlights

  • Fotoreise mit Naturfotograf Harald Braun
  • Parlament der Paviane am Mount Suswa
  • Die geheimnisvolle Welt am Mount Suswa
  • Wildhundprojekt am Mount Suswa
  • Amboseli Nationalpark
  • Masai Mara
  • Maximal 8 Personen
  • 4 Personen pro Fahrzeug
  • Spezielle Fotofahrzeuge in der Masai Mara

Beratung

Harald Braun

Harald Braun
harald@african-dreamtravel.de
+49 2842 - 21994 - 70

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Karte

Karte ansehen

Ankunft in Nairobi und Fahrt in den Amboseli Nationalpark

Wir treffen uns morgens in Nairobi um 08:00 in Ihrem Hotel. Wenn sie am Abend vorher landen empfehlen wir das Southern Mayfair in Nairobi. ( 100,- € pro Person )

Gerne buchen wir für Sie die Unterkunft in Nairobi sowie den Transfer zum Hotel.

Nach der Vorbesprechung geht unsere Fahrt in den Amboseli Nationalpark. Der Amboseli-Nationalpark, der vom Kilimandscharo, dem höchsten Gipfel Afrikas, gekrönt wird, ist einer der beliebtesten Parks Kenias. Der Name "Amboseli" stammt von einem Maasai-Wort, das "salziger Staub" bedeutet, und es ist einer der besten Orte in Afrika, um große Elefantenherden aus nächster Nähe zu beobachten. Naturliebhaber können hier fünf verschiedene Lebensräume erkunden, vom ausgetrockneten Bett des Amboseli-Sees über Feuchtgebiete mit Schwefelquellen bis hin zur Savanne und den Wäldern.  Sie können auch die lokale Maasai-Gemeinschaft besuchen, die rund um den Park lebt, und ihre authentische Kultur erleben.

Die nächsten 3 Tage werden wir hier auf Fotopirsch gehen um unsere TOP Fotos zu schießen. 

Unterkunft: Kibo Safari Camp

Kibo Safari Camp ist ein luxuriöses Zelt Camp mit Sitz im Amboseli Nationalpark, am Fuße des Kilimanjaro, dem höchsten Berg Afrikas mit 5896 m Höhe. 140 Kilometer südlich von Nairobi gelegen. Der Amboseli National ...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Fahrt zum Mount Suswa

Heute fahren wir nach unserem mogendlichen Gamedrive vom Amboseli Nationalpark zum Mount Suswa und treffen dort am Abend in unserer Unterkunft ein. Unser Team bereitet sich auch die nächsten 2 Nächte in der Wildnis vor. 

Abenteuer Mount Suswa, Parlament der Paviane, Wildhunde und vieles mehr

Sehr früh starten wir heute zu unserem Abenteuer Mount Suswa.  In Afrika gibt es noch heute Gebiete, die bisher nur wenigen bekannt sind und noch kaum gefilmt wurden. Im Herzen Kenias liegt so eine geheimnisvolle Welt: Der Schildvulkan Mount Suswa im Rift Valley. Große Gruppen von Anubispavianen versammeln sich hier, um in einem Labyrinth aus unterirdischen Lavaröhren vor Feinden geschützt zu schlafen.

Dieses von den Masai sogenannte “Parlament der Paviane” sowie der riesige Doppelkrater Mt. Suswas – mit seinen flachen Ausläufern und weiten Ebenen rings um die Caldera – bilden einen einzigartigen Lebensraum für die unterschiedlichsten Tierarten:  Hier werden wir wahrscheinlich auf Anubispaviane, Klippschliefer, Klippspringer, Löffelhunde, Bulldoggfledermäuse, Tüpfelhyänen, und Wildhunde treffen. Frank Wirth betreibt dort ein Wildhundprpjekt mit teilweise besenderten Tieren um den Auffenthaltsort der scheuen Tiere zu finden. Hier werden wir unbegrenzte Möglichkeit der Fotografie haben da wir uns absolut frei bewegen können. 

Wir übernachten 2 Nächte in einfachen mobilen Zeltcamps mit Buschdusche und Buschtoilette. Begleitet werden wir von lokalen Masais die uns unterwegs von ihrem Leben berichten werden. 

Unterkunft: Mobile Camp am Mount Suswa

Dieses Camp wird nur für unsere Tour am Mount Suswa errichtet. Wir übernachten in Kuppelzelten 3x3x1,8 Meter auf Matrazen. Die sanitären Einrichtungen beschränken sich auf Buschdusche und Buschtoilette. Währen der T...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Wir erleben die Masai Mara

Nach dem Frühstück Weiterreise in die Masai Mara. Von hier aus sind wir in wenigen Minuten bei den großen Tierherden. In den nächsten Tagen haben Sie Zeit für endloses fotografieren in der Mara vom ersten bis zum letzten Lichststrahl. 

Die Masai Mara ist das wohl beliebteste und bekannteste Nationalreservat Kenias, ist Teil der Serengeti und grenzt im Südwesten an den tansanischen Serengeti-Nationalpark. Kenia-Safarireisende lieben dieses Schutzgebiet aus einem ganz besonderen Grund. Denn im ewigen Kreislauf des Lebens ereignet sich alljährlich ein episches Schauspiel, getrieben von der Suche nach frischen neuen Weidegründen: Millionen Gnus und Antilopen stampfen durch die Grassavannen, lauter und lauter werdend, im Uhrzeigersinn vom Süden in den Westkorridor der tansanischen Serengeti bis in den Norden und schließlich in den Südwesten Kenias, zu den üppig grünen Savannen des Masai Mara National Reserves. Hier werden wir die nächsten 5 Tage verbringen. 

Unterkunft: Mara Legends Camp

Das Mara Legends Camp begrüßt Sie in einem Buschwald am Fluss Olarro Orok in Kenia. Das Camp bietet Einzel- oder Doppelbettzelte, die mit Badezimmer mit Warmwasserdusche, Schreibtisch mit Lampe, Sitzecken und auf der Außenseite des Zelte...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Abreise Kenia

Nach der morgendlichen Wildbeobachtungsfahrt werden Sie zum Flughafen in Nairobi gefahren um anschließend Ihre Heimreise anzutreten. Sie treten Ihren Heimweg mit vielen Erinnerungen und vollen Speicherkarten an. 

Hinweis: Die im Reiseverlauf angegebenen Unterkünfte verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit (außer bei Zugreisen).

  • Start
  • Ende
  • Preis
  • EZ-Zuschlag
  • Hinweis
  • Start 28.02.2021
  • Ende 10.03.2021
  • Preis € 4.090,-
  • EZ-Zuschlag € 820,-
  • Hinweis
    Reisepreis pro Person im Doppelzimmer Anfragen
Termin und Preishinweise

Empfehlung Flug mit KLM ab Frankfurt zum Preis von 520,- € pro Person : ( gerne buchen wir diesen Flug für Sie )

Bitte beachten Sie die länderspezifischen Hinweise und lassen Sie sich zu den Gesundheitsvorschriften bzw. Malariaprophylaxe-Empfehlungen von uns beraten!

Wichtiger Hinweis :
Alle Änderungen im Reiseverlauf bleiben dem Veranstalter vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit. Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeinen Geschäftsbedingungen von African Dreamtravel).

Versicherung:
Wir empfehlen Ihnen, eine Versicherung für Ihr Foto-Equipment abzuschließen.

Hinweis:
Bitte haben Sie Verständnis, dass Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Auf unseren Fotoreisen erleben Sie intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht vorhersagbar ist. Falls keine Sichtungen erlebt werden können ist keine Reisepreis Erstattung oder Minderung möglich. Wir setzen aber all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um Ihnen ein unvergessliches Erlebnis zu bieten.

Empfehlungen zur Fotoausrüstung :

  • Spiegelreflex oder Systemkamera
  • Objektiv Weitwinkel z.B 16-24 mm
  • Objektiv Normal Brennweite z.B 24-50 mm
  • Objektiv kleines Tele z.B 70-200 mm
  • Objektiv längeres Tele ab 300 mm ( Ratsam aber nicht zwingend notwendig )
  • Eventuell Konverter zur Brennweitenverlängerung
  • Systemblitz
  • Stativ mit Kugelkopf
  • Bohnensack ( leer, wir füllen vor Ort )
  • Ausreichend Speicherkarten. Wir empfehlen max. 32 GB Karten
  • Ladegeräte, eventuell Notebook zur Sicherung und zur Besprechung der Bilder
Inklusivleistungen
  • 3 Nächte Amboseli Kibo Camp mit VP
  • 1 Nacht Lodge am Mount Suswa VP
  • 2 Nächte Mount Suswa im mobilen Zeltcamp mit Masai Begleitung VP
  • 4 Nächte Mara Big Five Safari Camp mit VP
  • 11 Tage privates Geländefahrzeug mit Driverguide für 4 Fotografen
  • Sämtliche Pirschfahrten und deutsche Foto- und Reiseleitung
  • Begleitung und Leitung durch den Naturfotograf Harald Braun
  • Alle Nationalparksgebühren
  • Reisesicherungsschein
  • Reisesicherungsschein
Exklusivleistungen
  • Trinkgelder
  • Internationaler Flug
  • Alkoholfreie und alkoholische Getränke
  • Extra Leistungen wie z.B. Fahrt im Heißluftballon
  • Persönliche Ausgaben
  • Private Reiseversicherung
  • Visakosten
Hinweise

  • Unsere Camps liegen mitten in den Top Safariregionen
  • Am Mount Suswa übernachten wir in einem einfachen mobilen Zeltcamp
  • Durch die Lage der Camps haben wir die Möglichkeit direkt mit dem ersten wunderbaren Licht des Tages zu fotografieren
  • Die Jahreszeit der Fotoreise ist ideal für die Fotografie von Löwen- und Geparden und der Jungtiere
  • Wir nutzen Fahrzeuge die speziell für Fotografen geeignet sind mit maximal 4 Personen pro Fahrzeug
  • Jeder Fotograf genug Platz zum Fotografieren und eine gute Rundumsicht
  • Lademöglichkeit der Accus / Kameras ist in den Camps sowie in den Fahrzeugen gegeben
  • Wir unternehmen täglich 2 Pirschfahrten, Beginn vor Morgengrauen, Ende in der Dunkelheit.
  • Sie Fotografieren mit erfahreren Naturfotografen. Die Fahrer der Fahrzeuge sind speziell geschult
  • Die Fototrainer haben große Erfahrung im Tierverhalten. Das führt zu optimalen Motivchancen

 

Ihr Fotoguide bei dieser Tour ist Harald Braun. Harald ist Naturfotograf aus Leidenschaft. Sein Wissen im Bereich Naturfotografie erlangte er durch zahlreiche Lehrgänge bei bekannten Naturfotografen. Durch seine zahlreichen Reisen in das südliche und östliche Afrika verfügt Harald über ein sehr hohes Wissen im Bereich Verhalten sowie Artenbestimmung von Wildtieren. Die ersten Jahre seiner fotografischen Karriere fotografierte Harald mit Nikon und ist seit 2018 auf das Equipment von Fuji umgestiegen. 

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten
Kenia

11 Tage Spezial Fotoreise mit Harald Braun in den Amboseli NP, Mount Suswa und Masai Mara

Tour-Code: FOFW040   4 bis 8 Teilnehmer   Fotoreise

  • Fotoreise mit Naturfotograf Harald Braun
  • Parlament der Paviane am Mount Suswa
  • Die geheimnisvolle Welt am Mount Suswa
  • Wildhundprojekt am Mount Suswa
  • Amboseli Nationalpark
  • Masai Mara
  • Maximal 8 Personen
  • 4 Personen pro Fahrzeug
ab € 4.090,-
Details & Anfrage
Schweden

Fotoworkshop-Reise zur Nordlicht Fotografie, Lappland vom 08.03. bis zum 13.03.21

Tour-Code: FOTLA130   7 bis 9 Teilnehmer   Fotoreise

  • Vorträge zu den für Polarlichter relevanten astronomischen Themen
  • individuelle Betreuung jedes Einzelnen
  • Bildanalyse der Polarlichter nach technischen Aspekten
  • Polarlichtfotografie
  • Abisko Nationalpark, Lappland
  • Erstellen der 4K Zeitraffervideos und Sternstrichspuren Aufnahmen.
ab € 2.890,-
Details & Anfrage
Schweden

Fotoworkshop-Reise zur Nordlicht Fotografie, Lappland vom 14.03. bis 19.03.21

Tour-Code: FOTLA131   7 bis 9 Teilnehmer   Fotoreise

  • Vorträge zu den für Polarlichter relevanten astronomischen Themen
  • individuelle Betreuung jedes Einzelnen
  • Bildanalyse der Polarlichter nach technischen Aspekten
  • Polarlichtfotografie
  • Abisko Nationalpark, Lappland
  • Erstellen der 4K Zeitraffervideos und Sternstrichspuren Aufnahmen.
ab € 2.890,-
Details & Anfrage
© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH