Reiseverlauf der 15 Tage Selbstfahrerreise durch Uganda

1+2

Ankunft


Ankunft in Uganda. Ihr Abenteuer – Selbstfahrerreise durch Uganda – beginnt. Sie werden vom Flughafen in Entebbe abgeholt. Nachdem Sie etwas Geld entweder an einem Geldautomaten abgehoben oder in der Wechselstube umgetauscht haben, fahren Sie nach Kampala und erhalten Ihren Mietwagen. Am nächsten Tag haben Sie die Möglichkeit eine Stadtrundfahrt zu machen oder viele weitere Aktivitäten zu unternehmen.
3+4

Murchinson Falls Nationalpark


Heute werden Sie zum Murchison Falls Nationalpark fahren – Ugandas größtem Nationalpark. Die Savanne im Norden des Parks bevölkern Arten wie Löwen, Büffel, Elefanten, Uganda-Kobs und als Besonderheit die seltene Rothschild-Giraffe. Im Süden findet sich hauptsächlich Trockenwald, in dem u.a. auch Schimpansen heimisch sind. Namensgebend für den Park ist der Murchison Wasserfall. Dort stürzt der ViktoriaNil in imposanter Weise mit 43m Fallhöhe über eine Stufe, nachdem er sich durch eine 7m breite Engstelle des Ostafrikanischen Grabens gezwängt hat. Unter dem Wasserfall gibt es neben Flusspferden und vielen Vögeln auch Nilkrokodile, die sich auch von Tieren ernähren, die Opfer des Wasserfalls wurden. Unsere Empfehlung ist dem Gipfel der Wasserfälle zu besuchen bevor Sie zu Ihrer Lodge fahren. Achten auf das Schild an der Straße (Rechts). Den spektakulären Ausblick, wenn der längste Fluss der Welt von einer ca. 7m engen Felsspalte in einen schäumenden Pool 43 m tiefer stürzt, dürfen Sie nicht verpassen!

Tag 4 :Nach einem frühen Kaffee haben Sie die Möglichkeit einer Sunrise-Safari zu unternehmen. Es werden sich optimale Bedingungen für beeindruckende Bilder bieten. Beobachten Sie Herden von Elefanten, Giraffen, Büffel und verschiedene Antilopenarten und versuchen Sie einen Löwen oder einen Leoparden zu entdecken, während diese sich im Sonnenschein ausruhen. Am Nachmittag werden Sie eine beeindruckende Bootstour auf dem Nil bis zum Fusse der Wasserfälle machen. Hier entdecken Sie Nilpferde, sowie eine unglaubliche Vielzahl von Vögeln an den Ufern und natürlich die riesengrossen Nilkrokodile! Gehen Sie auf die Suche nach dem seltenen Schuhschnabel, der Ihnen ein einzigartiges Fotomotiv bietet. Lauschen Sie den donnernden und elektrisierenden Geräuschen des berühmten Wasserfalls, wenn Sie sich der unteren Basis nähern.

5

KABWOYA WILDLIFE RESERVE / Lake Albert


Heute geht Ihre Reise weiter zum Kabwoya Wildlife Reserve. Das nur 87km2 große Reservat liegt direkt am Lake Albert in Westuganda. Der See ist Teil des Ostafrikanischen Grabenbruchs, direkt nördlich des Ruwenzori-Gebirges. Am Nachmittag können Sie eines der zahlreichen Fischerdörfer rund um den See besuchen.
6+7

Kibale Forest Nationalpark


Sie fahren heute in Richtung Kibale Forest Nationalpark. Der beeindruckende Park ist der Traum eines jeden Primaten Fans. 80 % seiner Fläche sind mit immergrünen Feuchtwäldern sowie saftigen Laubwäldern bedeckt. Der Rest des Parks besteht aus Sümpfen und Grasland. Bedingt durch den hohen Waldanteil leben hier mehr als 1.000 Schimpansen von denen eine Gruppe von etwa 80 Tieren an die Anwesenheit von Besuchern gewöhnt ist. Dazu leben hier einige leicht zu beobachtende Affenarten wie die schwarz-weißen und die roten Colobusaffen, sowie die Vollbartmeerkatze. Außerdem findet man hier die seltenen Waldelefanten.

TAG 7: Heute werden Sie auf eine spannende Schimpansensuche gehen. Der Kibale Nationalpark bietet die größte Anzahl von Primatenarten in der Welt, unsere friedlichen Verwandten, die Schimpansen, eingeschlossen. Nachmittags können Sie optional eine Wanderung im Bigodi Sumpf unternehmen. Ihre Tour führt Sie durch Weideland, kleine Dörfer, vorbei an Teeplantagen und einigen traumhaft schönen landschaftlichen Kulissen. Hier werden Sie die Einheimischen mit einem enthusiastischen Winken begrüßen. Es ist normal, drei oder vier verschiedene Arten von Affen unterwegs anzutreffen, wobei das Highlight der Tour der Blick auf den Great Blue Turaco ist!

8+9

Queen Elisabeth Nationalpark


Am Morgen besuchen Sie eine Teeplantage und erfahren Wissenswertes über den Uganda-Tee. Am Nachmittag erreichen Sie den Queen Elizabeth Nationalpark, einer der artenreichsten Parks Afrikas. Gazellen, speziell die Uganda-Kobs, Warzenschweine, Wasserböcke aber auch Löwen, Nilpferde, Elefanten und Büffel können Sie auf den Safaris an dern folgenden Tagen entdecken.
Tag 9 : Heute können Sie mit einer morgigen Pirschfahrt durch den Nationalpark beginnen. Halten Sie die Augen offen und die Kamera bereit, die Chance auf eine Gruppe Löwen zu treffen, die sich nach einer ereignisreichen Nacht in der Sonne ausruhen, ist sehr groß. Nach einer kurzen Mittagspause, bei der Sie in der Lodge entspannen und die Eindrücke des Morgens verarbeiten können, Können Sie eine Bootstour auf dem Kazinga Kanal machen. Dieser Kanal fließt mitten durch den Park und verbindet die Seen Lake Edward und Lake George. Sie werden mehr Nilpferde die sich im Wasser tümmeln sehen, als Sie sich vorstellen können. Außerdem begegnen Sie einer Vielzahl von Tieren, die zum Wasser kommen, um zu trinken oder um ein Bad zu nehmen. Ganz sicher werden Sie jede Menge wunderschöne Vögel entdecken. Diese Bootstour wird zweifelsohne ein Highlight Ihrer Tour!
10

Queen Elisabeth Nationalpark - Ishasha Sektor

Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie heute: Ishasha, gelegen im südlichen Teil des Parks. Dieses Gebiet ist berühmt für seine baumkletternden Löwen, die einzigartig in Afrika sind. Die Löwen klettern hier auf die Bäume, um zu entspannen und der Sonne zur heißesten Zeit des Tages zu entgehen. Sie haben gute Chancen, die Löwen oben in den Gipfeln der majestätischen Feigenbäume zu entdecken.

11

Bwindi Nationalpark - Lake Mutanda


Ihr Tagesziel ist heute der Bwindi Impenetrable Nationalpark. Hier können Sie einen unberührten und sehr alten Regenwald hautnah erleben. Das UNESCO Weltnaturerbe bietet den hier lebenden Berggorillas einen idealen Lebensraum – etwa die Hälfte des gesamten noch lebenden Bestandes lebt hier. Der Nationalpark beheimatet auch Schimpansen und ist somit der einzige Urwald in Afrika, der beiden Arten ein zu Hause geben kann. Außerdem gibt es hier noch fünf weitere Primatenarten, 113 Säugetierarten, über 200 Schmetterlings- und 360 Vogelarten.
12

Bwindi Nationalpark - Gorillatrecking


Heute ist der große Tag bei Ihrer Selbstfahrerreise durch Uganda! Bereiten Sie sich auf ein Zusammentreffen mit Bwindi’s sanften Giganten vor: den seltenen Berggorillas. Für die meisten Besucher ist dies das absolute Highlight ihrer Ugandareise! Die Gorillas die Sie heute sehen werden, gehören zu einer der zehn Familien, welche die Anwesenheit von Menschen akzeptieren. Ihre Tour wird eine ganz besondere, spannende Reise – entlang der bewaldeten Hänge, durch verschlungene Reben, vorbei an Büschen und Bambuspflanzen, bevor Sie schliesslich die Gorillas zu Gesicht bekommen. Auf der Tour wird Ihr Ranger Ihnen Spuren von vorangegangenen Aktivitäten der Gorillas zeigen, wie zum Beispiel Kot, Nester und angeknabberte Bambussprossen. Sie lernen viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen und wenn es mal rutschig wird, leiht Ihnen ein Ranger gerne seine Hand. Bitte beachten Sie: Es kann 2-3 Stunden dauern, um die Gorillas zu finden oder aber auch bis zu 7 Stunden, bis man wieder im Camp ist! Wenn die Gorillas einmal geortet sind, kann die Wandergruppe bis zu 1 Stunde bei den Gorillas bleiben. Es ist eine emotionale, ergreifende und sehr beeindruckende Erfahrung, einem Gorilla von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Nachmittags, je nachdem wann Sie wieder in Ihrer Lodge sind, haben Sie eine Auswahl an verschiedenen optionalen Aktivitäten, z.B. einem sog. „ community walk“, dem Besuch eines Dorfes oder einer Bootsfahrt auf dem Mutanda See.
13+14

Lake Mburo


Nach einem ausgiebigen Frühstück geht Ihre Fahrt weiter in den Lake Mbuto Nationalpark. Der Nationalpark ist einer der kleinsten Parks in Uganda, trotzdem aber nicht zu unterschätzen. Er ist das Zuhause von Zebras, Elands und Impalas, und seid neustem auch Giraffen, die aus dem Murchison Falls Nationalpark dorthin umgesiedelt wurden – den See selbst nicht zu vergessen: In diesem wimmelt es von Krokodilen und Nilpferden! Der Lake Mburo ist ein wunderbarer Ort, um in der Natur zu entspannen. Der See und die umliegenden Sümpfe bieten viele Möglichkeiten zum Bird-Watching und Tiere beobachten.
Tag 14 : Heute geht es noch einmal früh aus den Federn, um sich eventuell auf eine spannende Pirschfahrt zu begeben. Der Lake Mburo ist einen der einzigen Nationalparks in den Zebras leben und Sie werden mit Sicherheit welche entdecken. Am Nachmittag begeben Sie sich dann von einem Ranger begleitet zu Fuß auf die Pirsch, dabei werden Sie viele interessante Informationen zur Natur- und Tierwelt des Nationalparks erhalten. Außerdem ist dies die beste Möglichkeit eine Herde von Elandantilopen zu entdecken, denn diese ist zwar die größte, aber auch die schüchternste Antilopenart und meidet es in die Nähe der befahrbaren Wege zu kommen. Bevorzugen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lake Mburo, können Sie sich alternativ auch dafür entscheiden.
15

Rückreise


Abhängig von der Zeit Ihres Rückfluges gibt es eine Reihe von Aktivitäten in Entebbe, wie die Erkundung der botanischen Gärten, Bootsfahrten, einen Besuch des lokalen Fischmarktes oder Sie entspannen an einem der lokalen Strände.Ihre Selbstfahrerreise durch Uganda ist leider zu Ende
  • Unterkunft : Rückreise
  • Verpflegung : Frühstück
  • Distanz/Zeit: ca. 300 km / 6:00 Std.

Wichtige Informationen über eine Uganda Selbstfahrerreise finden Sie hier :

Preis der Selbstfahrerreise durch Uganda

15 Tagen ab Kampala – Le Petite Village/bis EBB Flughafen

bei 2 Personen Bei 3 Personen Bei 4 Personen
Reisepreis in einem Fahrzeug pro Person pro Person pro Person
Toyota RAV 4 2.490,- € 2.290,- € 2.190,- €
Toyota Landcruiser 3.090,- € 2.690,- € 2.490,- €
Weitere Preise pro Person
Einzelzimmerzuschlag 490,- €
Zuschlag Halbpension 169,- €
Zuschlag Vollpension 330,- €
Schimpansen Tracking 150,- USD
Gorilla Tracking 600,- USD

Hinweise:

Versicherung des Fahrzeugs:

Die Mietwagen sind mit Vollversicherung mit 25% Selbstbeteiligung versichert, die Schäden an Reifen, Unterboden und Windschutzscheibe einschließt.

Visa Hinweise
Zur Einreise in Uganda benötigen sowohl deutsche Staatsbürger als auch Österreicher und Schweizer einen Reisepass der noch mindestens bis 6 Monate nach der Ausreise gültig ist.
Alle Staatsbürger müssen sich vor der Einreise online registrieren wenn Sie das Visum nicht schon bei Einreise vorweisen können. Die Registrierung kan hier vorgenommen werden: https://www.visas.immigration.go.ug
Die Kosten betragen (US$ 50,00 – Hinweis: meist ist kein Wechselgeld vorhanden, also haben Sie die Summe am besten passend parat um lange Wartezeiten zu vermeiden).

Buchungshinweise
Bei obigen Ausführungen handelt es sich lediglich um ein Angebot, das erst bei Fixbuchung und Verfügbarkeit der Leistungsträger bestätigt werden kann. Alle im Programm enthaltenen Komponenten bieten wir vorbehaltlich der Verfügbarkeit zur Reisezeit an. Sollten einzelne Unterkünfte und Leistungen nicht buchbar sein, werden wir alles versuchen, möglichst gleichwertige Alternativen zu finden.

Zahlungshinweise
Bei Buchung ist eine Anzahlung von 20% zu leisten zuzüglich der Kosten für die Gorilla- & Schimpansenpermits. Die Restzahlung ist bis spätestens 45 Tage vor Reiseantritt zahlbar. African Dreamtravel quotiert nur Pauschalpreise und gibt keine getrennt aufgeführten Preise der unterschiedlichen Unterkünfte und/ oder Leistungen eines Kostenvorschlags an. Wir arbeiten als lokale Buchungsagentur mit Einkaufspreisen unserer Drittleister und sind vertraglich daran gebunden, diese Beträge nicht zu veröffentlichen.

Buchen Sie für diese Tour einen persönlichen Fahrer/Guide für 90,- € pro Tag inkl.aller Kosten (deutschsprachig 115,- €)

Wir übernehmen keine Haftung für Flugverzögerungen, schlechtes Wetter, organisatorische Schwierigkeiten, ungünstige Verhältnisse. Dadurch kann es evtl. zu Programmverschiebungen und/oder anderen Änderungen kommen.

Die Traumländer Mauritius, Mosambik, Sansibar

Lassen Sie nach Ihrer erlebnisreichen Safari in Afrika Ihre Reise bei einem Badeurlaub ausklingen

Zum Erholen und Relaxen nach einer Safari eignen sich weiße Sandstrände, Meeresrauschen und azurblaues Wasser hervorragend.  Lassen Sie in einem unserer exklusiven Hotels in Mosambik, Sansibar oder Mauritius verwöhnen. Unseren Reisebausteine bieten Ihnen einen idealen Abschluss Ihrer Reise.

Badeverlängerungen

Badeverlängerung auf Mauritius im Pearle Beach Resort und Spa

6 Tage Badeverlängerung auf Mauritius im Pearle Beach Resort und Spa

Entspannen Sie sich bei einer Badeverlängerung auf Mauritius An der Westküste von Mauritius liegt das Pearle Beach Resort & Spa.
per person
Badeverlängerung Sansibar Hotel Anna of Zansibar

5 Tage Badeverlängerung auf Sansibar im Hotel Anna of Zansibar

Entspannen Sie sich bei einer Badeverlängerung auf Sansibar Die auch als "Gewürzinsel" bekannte Perle im Indischen Ozean umgibt ein Hauch
per person
Badeverlängerung auf Sansibar

5 Tage Badeverlängerung auf Sansibar im Breezes Beach Club & Spa Hotel

Entspannen Sie sich bei einer Badeverlängerung auf Sansibar Die auch als "Gewürzinsel" bekannte Perle im Indischen Ozean umgibt ein Hauch
per person

Erleben Sie in Uganda Aktivitäten die Ihren Urlaub perfekt machen

Obwohl in unseren Uganda und Ruanda Reisen schon einige Aktivitäten enthalten sind, bietet es sich an, Ihren Aufenthalt in den verschiedenen Nationalparks und Regionen mit zusätzlichen Aktivitäten abzurunden. Wir bieten in Uganda Aktivitäten die Sie bei Ihren Mietwagenreisen nach Uganda oder bei Ihrer Privatreise integrieren können. Vom Ballonflug im Queen Elisabeth Nationalpark bis zum Wildwasser Rafting in Jinja können Sie bei uns zahlreiche Uganda Aktivitäten buchen.

Hier finden Sie zahlreiche Aktivitäten für Ihren Uganda Urlaub

Schimpansen Habituation im Kibale Forest

Uganda AktivitaetenAnstelle des regulären Schimpansen Trackings, können Sie auch eine ganztägige Schimpansen Habituation unternehmen. Hier verbringen Sie den ganzen Tag mit den Schimpansen, von dem Moment an, an dem Sie morgens ihre Nester verlassen, bis sie am Abend neue Nester für die Nacht errichten. Entdecke ihre tägliche Routine, den Umgang miteinander, wie sie essen, spielen und sich gegenseitig entlausen. Eine wirklich einzigartige Erfahrung.

Der Preis für diese Aktivität beträgt 70,- €  pro Person

Heißluftballonflug im Queen Elisabeth Nationalpark

Uganda-Aktivitaeten-BallonflugErleben Sie die Tierwelt des Queen Elizabeth NP aus einer völlig anderen Perspektive. Im Morgengrauen starten Sie Ihren einstündigen Flug über die Ebenen des Queen Elizabeth National Parks. Bewundern Sie Büffelherden und Elefanten im weichen Licht des Sonnenaufgangs und genießen Sie die Ruhe des afrikanischen Busches während Sie lautlos dahin fliegen, wohin der Wind Sie trägt …

Der Preis für diese Aktivität beträgt 380,- € pro Person

Löwen Tracking im Queen Elisabeth Nationalpark

Uganda-Aktivitaeten-Loewen-TrackingAusgerüstet mit einem GPS-System und in Begleitung eines Forschers des Uganda Carnivore Programs (UCP) werden Sie die Löwengruppen im Nationalpark aufspüren. UCP widmet sich seit 1990 dem Monitoring der großen Raubtiere – Löwen, Leoparden und Hyänen – und setzt sich unermüdlich für den Erhalt der Tierbestände im Queen Elizabeth Nationalpark ein (http://www.uganda-carnivores.org/meet-the-carnivores/). Außerdem erfahren Sie mehr über die tägliche Arbeit der Forscher mit den Raubkatzen und die Aufklärungsarbeit und Initiativen, die sie in den Local Communities betreiben.

Der Preis für diese Aktivität beträgt 85,- € pro Person

Wanderung Kyambura Schlucht

Aktivitäten-in-Uganda-SchluchtDie spektakuläre Kyambura Schlucht, bekannt unter dem Namen “Tal der Affen” befindet sich Osten des Queen Elizabeth National Parks. In der tiefen Felsschlucht Kyambura warden Sie den verborgenen tropischen Regenwald besuchen. Seien Sie vorbereitet: Hier verstecken sich Schlangen, Schimpansen und andere tropische Tierarten! Zusammen mit einem bewanderten Ranger erkunden Sie dieses grüne Paradies.

Bushwanderung & optionale Aktivitäten im Lake Mburo

Aktivitaeten-Uganda-mtbLake Mburo Nationalpark ist einer der wenigen Parks in Uganda, in denen Sie eine Safaritour zu Fuß machen können. Ein erfahrener Ranger wird Ihnen anhand von Spuren zeigen, welche Tiere dort waren und wie lange dies her ist. Eine aufregende Art, den wilden Tieren im Nationalpark ganz nah zu kommen und mehr über Ugandas Wildlife kennen zulernen. Anstelle der Safari zu Fuß, können Sie aber auch eine Reitsafari (40,- € pro Person für 1 Stunde) oder eine Mountainbikesafari (15,-. € pro Person für 2 Stunden) buchen.

River Rafting in Jinja auf dem Nil

Es erwartet Sie Action & Abenteuer. White Water Rafting auf dem Nil garantiert Ihnen eines der aufregendsten Erlebnisse Ihres Lebens. Von Ihrer Unterkunft aus werden Sie zum Startpunkt des Raftings gebracht. Nach einer kurzen Einweisung geht der wilde Ritt auf den Schnellen des Nils los. Machen Sie sich darauf gefasst, nass zu werden.

Die Preise für diese Aktivität betragen pro Person

  • Ganzer Tag Rafting im Schwierigkeitsgrad 5 - 140,- € 
  • Ganzer Tag Rafting im Schwierigkeitsgrad 3 - 140,- € 
  • Halber Tag Rafting im Schwierigkeitsgrad 3 oder 5 - 140,- € 
  • 2 Tage Rafting im Schwierigkeitsgrad 5 - 255,- € 
  • Familien Bootsfahrten 40,- €

Hier finden Sie interessante Aktivitäten in Entebbe und Umgebung

Märkte in Entebbe

In der Nähe vom Airport Guesthouse werden 2 große Wochenmärkte veranstaltet. An jedem Dienstag können Sie in Kitoro einen großen Markt besuchen, auf dem fast alles angeboten wird. Jeden Samstag findet der Wochenmarkt in Entebbe statt, auf dem hauptsächlich Bekleidung und Schuhe angeboten werden. Sie können beide Märkte bequem zu vom Airport Gästehaus zu erreichen. Zu Fuss erreichen Sie den Markt in Kitoro in etwa fünf Minuten. Zum Markt in Entebbe brauchen Sie eine halbe Stunde zu Fuß.

Der botanische Garten in Entebbe

Der Botanische Garten von Entebbe liegt an den Ufern des Victoriasees. Sie können den Botanischen Garten in ca. 30 Minuten zu Fuß vom Airport Guesthouse erreichen. Bei einem Spaziergang können Sie den Park genießen in dem Sie 3 Affenarten finden. Außerdem treffen Sie hier eine bunte Vogelwelt an.

Schimpansen hautnah

Wollen Sie Schimpansen hautnah erleben. Auf der Schimpanseninsel lernen Sie das Verhalten der Schimpansen kennen.  Sie werden viele Parallelen zu den Menschen finden. Eine Stunde lang können Sie mit den Affen kuscheln und spielen. Keine Angst, die Schimpansen sind an den Menschen gewohnt.

Die Kosten für eine Stunde mit den Schimpansen betragen pro Person 270,-€ . Weitere Informationen finden Sie unter: http://wild frontiers.co.ug/lake-victoria-boats/uganda-wildlifeeducation-centre

Der Reptilienpark

Etwa 20 Autominuten vom Airport Guesthouse entfernt finden Sie einen interessanten Reptilienpark. Hier haben Schlangen und andere Reptilien ein Zuhause gefunden, die beschlagnahmt oder ausgesetzt wurden. Eintritt: ca. 5,- € pro Person. Transfer: etwa 16,- €,- pro Person

Die Mabamba Swamps

Die Mabamba Swamps, eine Sumpflandschaft der Ausläufer des Viktoriasees. Hier finden sich viele Vogelarten, unter anderem der berühmte Schuhschnabel. Morgens nach dem Frühstück fahren Sie zum den Mabamba Swamps und fahren dort mit einem lokalen Boot/ Kanu durch das Sumpfgebiet. Die Bootsfahrt in den Sümpfen kostet pro Person etwa 70,- € ,- inkl. des Transfers von Entebbe und zurück.

Ngamba Island

Auf einer Insel im Viktoriasee gelegen liegt das Schimpansen Schutzgebiet Ngamba Island. Hier finden Sie ca. 40 elternlosen Schimpansen die auf der Insel ein neues Zuhause gefunden haben. Die Schimpansen waren verwaist oder sind beschlagnahmt worden und hätten alleine nicht überleben könnten. Über die Westgrenze von Uganda werden immer wieder von der Nachbarrepublik Kongo Schimpansenbabys ins Land geschmuggelt.  Für die von den Behörden beschlagnahmten Schimpansen ist diese Auffangstation eingerichtet worden und bietet nun den Waisenkindern ein ein neues Zuhause.
Weiterhin werden jedes Jahr von Wilderern ca. 5 000 Schimpansen für Wildfleisch (Bushmeat) getötet.
Bei den meisten der Schimpansen die hier leben handelt es sich um so genannte Bushmeatopfer die noch rechtzeitig beschlagnahmt wurden. Die Tiere die nicht so viel Glück hatten auf Ngamba Island zu landen, fristen Ihr Leben als Haustiere an Ketten oder werden in kleinen Käfigen gehalten. Noch schlimmer ist es sie gelangen in einem Versuchslabor um dort für grausame Versuche der Industrie gebraucht zu werden.

Sie können Ngamba Island bei einer Halbtagestour oder bei einem 24-stündigen Aufenthaltes besuchen. Bitte beachten Sie das bestimmte Impfungen nötig sind die im Impfpass nachgewiesen werden müssen. Detailliertere Informationen finden Sie unter: http://www.janegoodall.de/ngamba-island/

Kampala

Die Hauptstadt von Uganda ist verkehrsabhängig in etwa 45 Minuten Fahrt von Entebbe aus zu erreichen. Hier finden Sie große Shoppingmalls und lokale Geschäfte zum Einkaufen.

Das Craft Centre, eine große Ansammlung von Geschäften für alle Arten von Kunsthandwerk und Souvenirs befindet sich am National Theatre. Einen Einblick in die bewegte Geschichte von Uganda findet man im National Museum. Weiterhin findet man in Kampala einige große oder besondere Kirchen. Sie finden hier die Große Moschee von al-Gaddafi, den Shree Tempel und die Namibische Kathedrale die im Stil des Pariser Notre Dame erbaut worden ist.

Wenn Sie Kampala besuchen möchten kostet der Transfer von Entebbe nach Kampala ohne Führung und exklusive Eintritte ca. 20,- €,- pro Person. Der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl.

Sunset Cruise auf dem Viktoriasee

Bei einer Uganda Reise ist der riesige Viktoriasee immer einen Besuch wert. Sie fahren am späten Nachmittag mit einem Schnellboot oder traditionellem Motorboot auf den See und genießen Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang. Kosten: Das Boot kostet ca. 230 €,- ( in Abhängigkeit der Teilnehmerzahl inkl. Getränke und Snacks)