15 Tage Mietwagenreise durch Namibia

Namibia

Jetzt anfragen »
Reisecode: SFN016 ab € 2.390,-

Das Beste im Norden und Westen

Sie reisen als erstes Ziel nach Swakopmund wo Sie zahlreiche Aktivitäten unternehmen können. Danach geht es Richtung Cape Cross wo Sie die Robbenkolonie besuchen werden. Hier leben zeitweise bis zu 150.000 Ohrenrobben . Es geht durch das Damaraland über Opuwo zu den Epupa Falls und weiter Richtung Osten zu den Ruakana Falls.Hier leben zeitweise bis zu 150.000 Ohrenrobben . Es geht durch das Damaraland über Opuwo zu den Epupa Falls und weiter Richtung Osten zu den Ruakana Falls. An den Epupa Falls können Sie eines der zahlreichen Himbadörfer besuchen. Anschließend geht es 3 Tage in den Etosha Nationalpark um die gigantische Tierwelt in diesem Park erleben zu können. Zum Abschluss führt Sie die Reise zum Waterberg wo Sie die letzte Nacht verbringen werden. Am 15. Tag geht es dann zurück nach Windhoek. 

Dieser Reiseverlauf kann problemlos an Ihre Wünsche im Bezug auf Dauer, Budget oder Reisezeit angepasst werden. Teilen Sie unseren Reiseberatern Ihre Wünsche mit.

Highlights

  • Epupa und Ruakana Falls
  • Cape Cross
  • Swakopmund
  • Damaraland
  • Etosha Nationalpark
  • Waterberg
  • Windhoek

Beratung

Katja Ahrens

Katja Ahrens
katja@african-dreamtravel.de
+49 2842 - 21994 - 70

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Karte

Ankunft am Flughafen und Übernachtung in Windhoek

Sie landen am Flughafen Windhoek und werden von unserem Mitarbeiter empfangen. Unser Mitarbeiter übernimmt mit Ihnen den Mietwagen und gibt Ihnen noch Tipps für die Reise. Sie erreichen unser Büro in Namibia jederzeit für Fragen und eventuelle Probleme. Nach der Einweisung startet Ihre Reise. Sie verbringen die erste Nacht in Windhoek, im Zentrum der Hauptstadt Namibias. Am ersten Tag können Sie Windhoek erkunden. Besuchen die Christuskirche oder den Tintenpalast, gehen  ins Museum oder bummeln durch die Einkaufscenter der Stadt. Am Abend können Sie in Joes Beerhouse ein leckeres Bier trinken und ein deftiges Wildsteak genießen.

Unterkunft: Casa Piccolo

Dieses gemütliche, farbenfrohe Hotel befindet sich in einem begrünten Viertel. Der Zoo Park mit Grünflächen und die Christ Church mit Führungen sind 3 km entfernt. Bis zur B 1 sind es 4 km. Die...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Nach der ersten Nacht in Windhoek nach Swakopmund

Nach dem Frühstück geht es dann Richtung Swakopmund. Sie können Swakopmund über mehrere Wege erreichen. Entweder Sie fahren über die schnelle Route über Okahandja, Karibib und Usakos oder Sie fahren über den Bosun Pass. Die Landschaftlich reizvollere, aber auch längste Strecke führt über den Gamsberg Pass und den Kuiseb Pass.

Swakopmund ist das größte Seebad in Namibia. Die Stadt liegt am Südatlantik und ist im Winter der beliebteste Ferienort Namibias. Swakopmund ist geprägt durch die Architektur aus der deutschen Kolonialzeit und bietet, neben seinem afrikanischen Flair, die Atmosphäre eines deutschen Nordseebades. Abends können Sie zum Sonnenuntergang die berühmte Jetty fotografieren oder im „The Tug” oder einem der anderen zahlreichen Restaurants gemütlich speisen.Am zweiten Tag unternehmen Sie eine Little 5 Wüstentour die im Preis enthalten ist. Bei dieser Tour werden Sie die Little 5 suchen und finden. Es wird Ihnen in dieser Stadt garantiert nie langweilig werden. Eine Vielzahl von Aktivitäten wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Zum Beispiel die Deutsche Architektur und Geschichte oder ein Stadtbummel durch die zahlreichen Souveniergeschäfte. Schließen Sie den Tag mit einem atemberaubenden Sonnentergang am Meer ab.

Unterkunft: Swakopmund Sands Hotel

The Swakopmund Sands ist nur wenige Minuten von den sehr beliebten Jetty- und TUG-Restaurants sowie anderen Touristenattraktionen entfernt und dennoch haben Sie auf dem Gelände des Hotels absolute Privatsphäre. Jedes Zimmer ist mi...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Von Swakopmund nach Cape Cross

Am nächsten Morgen fahren Sie an der Küste entlang und übernachten in der Cape Cross Lodge. Die Straße am Meer entlang ist eine sogenannte Salzpad. Sie finden immer wieder Stellen wo Sie mit Ihrem Fahrzeug Richtung Strand fahren können. Allerdings ist hierfür ein 4x4 Fahrzeug notwendig. Sie fahren an den Örtchen Hentiesbay und Wlotzkasbacken vorbei. Auf dem Weg finden Sie vor Jackalsputz noch ein altes Schiffswrack wenn es die Brandung zulässt. Das Kreuzap oder Cape Cross bietet 2 touristische Höhepunkte: Erstens das Denkmal zum historischen Landungspunkt, an dem Diego Cão im Jahre 1485 als erster Europäer Fuß auf namibischen Boden setze und zweitens eine große Ohrenrobbenkolonie inklusive ohrenbetäubendem Gebrüll und heftigem Gestank. Während die Bullen im Meer sind und nur zu Paarungszeit an Land kommen, streiten sich die weiblichen Robben mit Geschrei und Drohgebärden um die besten Plätze. Die niedlichen Kleintiere und die lautstarken größeren Exemplare haben die Steine, die am Strand liegen, blitzblank poliert. Sie übernachten in der Cape Cross Lodge. Von hier aus lassen sich lange Strandspaziergänge unternehmen. 

Unterkunft: Cape Cross Lodge

Die Cape Cross Lodge liegt etwa 120 km nördlich von Swakopmund. Die Lodge bietet 18 Standardzimmer mit Meerblick und 2 luxuriöse Suiten, ebenfalls mit Meerblick sowie 21 Zeltplätze. Die Cape Cross Lodge organisiert verschiede...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von Cape Cross ins Damaraland

Heute fahren Sie von Cape Cross aus ins Damaraland. Sie fahren am besten weiter auf der Salzpad an der Küste entlang durch den Dorob Nationalpark. Am Ugab Gate fahren Sie in den Skeleton Nationalpark weiter an der Küste entlang bis Torra Bay. Wenn Sie wieder Richtung Inland fahren ändert sich die Landschaft extrem. Im Damaraland angekommen gibt es die Orgelpfeifen, den versteinerten Wald und Twyfelfontein zu besichtigen. Besuchen Sie das Living Museum der Damara in der Nähe von Twyfelfontein. Dies ist das erste traditionelle Damara Projekt in Namibia und das Einzige seiner Art. Nirgendwo anders hat man die Möglichkeit, in dieser Form etwas über die traditionelle Kultur der Damara zu erfahren. 

Unterkunft: Palmwag Lodge -

Palmwag Lodge hat seinen Namen von der wellenförmigen Schwingung der raschelnden Palmen, die diese Wüstenoase umgeben. Die Palmwag Lodge liegt an den trockenen Ufern des Uniab River, der sich durch das Damaraland in der Kunene-Reg...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Damaraland nach Opuwo

Heute reisen Sie nach dem Frühstück weiter nach Opuwo, der Hauptstadt des Kaokolandes. Hier werden Sie übernachten. Opuwo ist Zentrum der jahrhundertealten Himba-Kultur. Tradition und Neuzeit treffen hier sehr unvermittelt aufeinander. Von hier aus starten Sie Ihre Tour durch das Kaokoland, der Heimat der Himbas.

Unterkunft: Opuwo Country Lodge

Opuwo Country Lodge befindet sich auf einer nordwestlich ausgerichteten Anhöhe direkt vor der Stadt Opuwo. Ein atemberaubender 360°-Blick auf die Umgebung bietet den Besuchern einen spektakulären Aussichtspunkt auf die Umgebun...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von Opuwo zu den Epupa Falls

Morgens Weiterfahrt in Richtung Epupa. Sie fahren ca. 3 Stunden durch die wunderschöne Landschaft des Kaokolandes und erreichen einen der schönsten Spots in Namibia, die Epupa Falls. Das Wort “Epupa” bedeutet übrigens in der Sprache der Himba “Fallendes Wasser”. Von Epupa aus lassen sich lohnenswerte Ausflüge in Himbadörfer unternehmen. Sie werden Sie die nächsten 2 Tage bei den Epupa Falls verbringen.

Unterkunft: Omarunga Lodge

Die Omarunga Lodge ist eine Lodge mit Campingplatz an den Epupa Fällen an der Nordgrenze Namibias. Die Lodge besitzt 14 Chalets, ausgestattet mit Dusche und WC, Betten, Bettlaken, Moskitonetzen, Stühlen und einem Tichschen fü...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Von den Epupa Falls an die Ruakana Falls

Heute führt Ihre Route weiter Richtung Ruacana Falls. Die Ruacana Wasserfälle sind nach dem Ort Ruacana benannt, der nur wenige Kilometer entfernt liegt. Wirtschaftlich bedeutsam ist das unterirdisch angelegte Wasserkraftwerk von Ruacana. Es wurde 1970 errichtet und später um ein zweites Kraftwerk erweitert. Das größte Kraftwerk Namibias (347 Megawatt) deckt heute einen großen Teil des namibischen Strombedarfs. Da das Kraftwerk von Ruacana die Energie des Kunene Flusses stark absorbiert, sind die Wasserfälle für den Besucher oft wenig beeindruckend. Lediglich nach der Regenzeit, normalerweise zwischen Februar und Mai, stürzen größere Wassermengen in die Tiefe, und die Ruacana Falls erinnern dann sogar ein wenig an die Viktoriafälle. Während der trockenen Jahreszeit lohnt sich der Besuch der Ruacana Fälle eher nicht.Von den Ruakana Falls kann man wunderschöne Ausflüge in die Gegend unternehmen. Sie müssen den Weg über Opuwo nehmen da der direkte Weg der auf den Karten eingezeichnet ist nicht fahrbar ist.

Unterkunft: Kunene River Lodge

Kunene River Lodge wurde beschrieben als "A Piece of Paradise", am Ufer des mächtigen, mehrjährigen Flusses gelegen, mit Blick auf Angola im Norden. Ein prächtiges Baumdach schirmt die Gärten, Parkanlagen und C...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von den Ruakana Falls ins Ovamboland

Von den Ruakana Falls führt unser Weg in das Ovamboland. Namibias Norden ist touristisch wenig erschlossen, das Ovamboland ist karg, arm, abgelegen. Trotzdem lohnt sich die Reise. Wer sich auf die Region und ihre Bewohner einlässt, erlebt Erstaunliches. Sie erreichen gegen Nachmittag Ihre nächste Unterkunft. Hier können Sie nachmittags noch einen optionalen Gamedrive auf dem Gelände der Lodge unternehmen.

Unterkunft: Ongula Village Homestead Lodge

Ongula Traditional Homestead befindet sich im Herzen der Owambo-Region im hohen Norden Namibias. Neben einem echten traditionellen Gehöft erbaut, bieten sie den Gästen die Möglichkeit, an lokalen Aktivitäten und Hausarbe...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Ovamboland nach Etosha Ost

Heute fahren Sie nach dem Frühstück zum Etosha Nationalpark. Sie fahren über das King Nehale in den Park. Auf Ihrem Weg zu Ihrer Unterkunft finden sie zahlreiche weitere Wasserlöcher, an denen Sie Tiere beobachten können. Sie können entweder im Park übernachten oder wählen eine der Lodges die außerhalb vom Park angelegt sind.

Unterkunft: Mushara Lodge

Nur 8 km vom Von-Lindequist-Tor an der Ostseite des Etosha Nationalparks gelegen, bietet sich die Mushara Lodge als elegante Unterkunft für Parkbesucher an. Die Lodge besteht aus zehn geräumigen Chalets, einer Familienunterkunft, ...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Etosha Ost an den Waterberg

Nach dem Etosha-Aufenthalt geht es wieder Richtung Windhoek. Sie übernachten am Waterberg, ein markanter Tafelberg. Dieser hat eine Ausdehnung von 50 mal 15 km und umfasst eine Fläche von 400 km². Das Plateau des Waterberges ist ca. 200 m höher als die Umgebung. Da das Massiv aus porösem Stein besteht, sickern die Niederschläge durch das Gestein und sind Grundlage für eine üppige Vegetation am Fuße des Berges. Das Gebiet um den Waterberg wurde 1972 unter Naturschutz gestellt. Hier wurden auch einige Wildarten wieder angesiedelt, so z.B. die in Namibia vorkommenden Nashornarten wie Breit- und Spitzmaulnashorn, ferner gibt es hier Büffel, viele Antilopenarten, Leoparden und Geparden. Man zählt hier über 90 Säugetierarten, über 200 Vogelarten sowie viele Reptilien. In der Gegend um den Waterberg können Sie wunderschöne Wanderungen oder geführte Wildbeobachtungsfahrten unternehmen.

Waterberg

  • eine der größten Sehenswürdigkeiten im nördlichen Zentrum Namibias
  • 50 km langer und 16 km breiter Tafelberg
  • ragt bis zu 200 m aus der Ebene heraus
  • faszinierende geologische Entstehung
  • ganzjährig sprudelnde Quellen an den süd-östlichen Hängen
  • eine der artenreichsten Flora-Gebiete im südlichen Afrika (500 Arten)
  • Plateau 1972 zum Nationalpark erklärt
  • Heimat seltener Wildarten wie Rappenantilope, Büffel, Spitzmaul- und Breitmaul-Nashorn

Erlebniswelt Waterberg Wilderness: (buchbar vor Ort)

  • Plateau-Wanderung: Tour auf den Tafelberg (keine Parkgebühr)
  • "Honeymoon Sundowner": Exklusive Plateau-Wanderung nur für Sie
  • Rhino Drive: Nashörner, Giraffen und anderes Wild hautnah
  • Rhino tracking: Zu Fuß Nashörner aufspüren
  • Kultur-Tour: Alltag der Herero
  • Wanderpfade mit "Botanischem Garten"
  • History Path zu Stätten der Herero-Geschichte
  • Tal mit Quelle, üppiger Pflanzenwelt und über 200 Vogelarten

Unterkunft: Waterberg Camp NWR

Das Waterberg Camp ist das Tor zum Waterberg Plateau Park, eine der spektakulärsten natürlichen Attraktionen der nördlichen Region. Das Restaurant, die Bar und der Kiosk befinden sich in einem historischen Rasthaus, das im Ja...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Rückreise vom Waterberg nach Windhoek und Abreise

Ihre Traumreise durch Namibia ist heute leider zu Ende. Genießen Sie noch das Frühstück und die letzten Stunden in Namibia. In Okahandja können Sie auf dem großen Holzschnitzermarkt noch Souvenirs einkaufen. Falls Ihnen noch Zeit bleibt können Sie heute noch einen Teil von Windhoek erkunden. Genießen Sie die letzten Stunden im Craft Cafe oder bummeln Sie über die Independend Avenue. Passend zu Ihrem Rückflug geben Sie Ihren Mietwagen in Windhoek oder am Flughafen ab. Wenn Sie Ihren Mietwagen in Windhoek City abgeben, werden Sie mit einem Transfer zum Flughafen gebracht, um Ihre individuelle Heimreise anzutreten.

Hinweis: Die im Reiseverlauf angegebenen Unterkünfte verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit (außer bei Zugreisen).

StartEndePreisEZ-ZuschlagHinweis
01.01.201931.12.2019€ 2.390,- auf Anfrage Der angegebene Preis bezieht sich pro Person auf die Nebensaison sowie 2 Personen im Fahrzeug Anfragen
Termin und Preishinweise

Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an. Diese Tour kann problemlos an Ihre Bedürfnisse in Routenführung und Dauer angepasst werden. Sollte diese Reise nicht Ihren Vorstellungen entsprechen das schauen Sie nach unseren weiteren Namibia Mietwagenreisen.

Inklusivleistungen
  • Mietwagen 4×4 Toyota Hilux, Versicherung ohne Selbstbeteiligung, alle Kilometer frei, 1 Reifen und Windschutzscheibe versichert
  • Alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Umfangreiches Reisepaket mit Straßenkarte
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Bildband Namibia von Harald Braun
  • Shuttle vom und zum Flughafen
  • Meet & Greet am Airport
  • Deutschsprachige Vertretung in Namibia
  • Reisesicherungsschein
Exklusivleistungen
  • Internationale Flüge
  • Verbrauchskosten für das Fahrzeug (aktuell ca. 1,25 EUR /L) Stand 01/14
  • Eintrittsgebühren für die Nationalparks
  • Optionale Zusatzleistungen vom Mietwagenanbieter
  • Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Aktivitäten die nicht im Reiseverlauf stehen
Hinweise

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Einreisebestimmungen Namibia

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein und noch mindestens zwei freie Seiten enthalten. Sie müssen in einwandfreiem Zustand sein, d.h. weder beschädigt (beispielsweise eingerissen, geknickt, selbst „repariert“ oder auch versehentlich gewaschen) noch durch Verschmutzung un- oder schwer leserlich sein.

In der letzten Zeit kam es in Einzelfällen zu Problemen mit den Einreisebehörden am Flughafen und an den Grenzen auf dem Landweg, da die Gültigkeitsdauer von Einreisesichtvermerken willkürlich festgelegt wurde. Bei der Einreise wird dringend empfohlen, auf die Übereinstimmung von erteilten Aufenthaltserlaubnissen mit dem Reisezeitraum zu achten, siehe auch Visum.

Hinweise für die Ein- und Ausreise von Minderjährigen
Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem Reisepass eine Geburtsurkunde vorweisen können, in der die Eltern aufgeführt sind.
Erforderlich ist eine internationale Geburtsurkunde, bzw. gegebenenfalls eine beglaubigte englische Übersetzung.
Unbegleitete minderjährige Kinder benötigen zur Ein- und Ausreise die Zustimmung beider Elternteile („Affidavit“ in englischer Sprache), dass das Kind alleine reisen darf. Die beglaubigten Kopien der Reisepässe beider Elternteile müssen dem Affidavit angeheftet werden.
Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils), bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben einschließlich Kontaktdaten und Wohnanschrift, eine Passkopie und gegebenenfalls eine Kopie der namibischen Aufenthaltserlaubnis derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Namibia reisen soll.
Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen „commissioner of oaths“ (in Namibia), einen Notar oder eine namibische Auslandsvertretung.
Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können nicht ausgeschlossen werden. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie beim namibischen Ministry of Home Affairs and Immigration oder der für Ihren Wohnort zuständigen namibischen Auslandsvertretung.

Der Einreisestempel „Visitors Entry Permit“ kann für einen Zeitraum bis zu max. 90 Tagen erteilt werden. In der Regel wird er auf eine Einreise beschränkt, sowie auf den Zeitraum des tatsächlich beabsichtigten Aufenthalts, der sich aus dem Rückflugdatum ergibt. Eine - auch unbeabsichtigte - Überziehung der Aufenthaltsgenehmigung kann zur Verhängung drastischer (Haft-)Strafen führen. Falls sich während des Aufenthalts die Notwendigkeit zur Verlängerung ergibt - z. B. im Krankheitsfall -, sollte unbedingt rechtzeitig eine Verlängerung des Visums beim Innenministerium (Ministry of Home Affairs and Immigration), Independence Avenue/Ecke Kasino Str., Windhuk, beantragt werden. Hier wird dann eine Gebühr in Höhe von derzeit ca. 780,- NAD erhoben.

In allen anderen Fällen - auch für Geschäftsreisen oder unbezahlte Tätigkeiten wie Praktika, Studienaufenthalte, Freiwilligendienste o. ä. - ist ein Visum erforderlich, das frühzeitig vor Einreise beantragt werden muss. Journalisten benötigen für eine Tätigkeit in Namibia ein Arbeitsvisum, sowie unter Umständen eine beim namibischen „Ministry of Information and Communication Technology“ nach der Einreise einzuholende Akkreditierung. Ansprechpartner für diesbezügliche Fragen und Anträge ist die Botschaft der Republik Namibia.
Es wird dringend davon abgeraten, das Visumverfahren zu umgehen, indem die Einreise als Tourist erfolgt und das Visum unter Änderung des Aufenthaltszwecks danach beim Ministry of Home Affairs and Immigration beantragt wird.

Einreise über Südafrika
Bei der Einreise nach Namibia über Südafrika sind die seit 2015 bestehenden neuen Einreisebestimmungen zu beachten. Wichtige Änderungen sind unter anderem: Jedes Überziehen eines Visums führt zur Erklärung zur unerwünschten Person und zu einer Einreisesperre. Für die Ein- und Durchreise mit minderjährigen Kindern sind das Mitführen einer internationalen Geburtsurkunde, aus der die Eltern ersichtlich sind, sowie gegebenenfalls einer Einverständniserklärung des nicht begleitenden Elternteils oder eines Nachweises des alleinigen Sorgerechts erforderlich. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie bei der für Ihren Wohnort zuständigen südafrikanischen Auslandsvertretung.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

 

 

 

 

 

 

 

 

TOYOTA 2.5TD DOUBLE CAB 4×4 

Versicherung: Platinum Cover

Zusätzlich im Platinum Cover enthalten sind:

- Glasschäden

- Ein (1) beschädigter Reifen

- Sandsturmschäden

- Verkehrsunfälle ohne Fremdbeteiligung (Fahrlässigkeit ausgenommen wie z. B. Geschwindigkeitsüberschreitungen und Alkohol am Steuer)

- Unterbodenschäden

Der Kautionsbetrag bis zu N$ 1,500.- des Platinum Covers ist im Schadenfall immer zu tragen. Die reduzierte Kaution 3 (Reduced Excess 3) kann erst ab 10 Miettagen gebucht werden. Wichtig: Der Platinum Cover kann nicht mit der Europäischen “Voll Kasko” oder “Volles Risiko” Versicherung, in der alle Schäden unabhängig von der Ursache oder Schuld abgedeckt sind, verglichen werden.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten
Pioneer Trail - Südafrika
Südafrika

Pioneer Trail – Südafrika

Erleben Sie ein Mobile Camping Abenteuer in 4 Tagen in Südafrika

Ab dem preisgekrönten Gondwana Game Reserve startet der drei Nächte andauernden Wanderweg, der durch das private, f...

ab € 890,-
  • 4 bis 8 Teilnehmer
  • Campingreise
Fotoworkshop-Reise zur Nordlicht Fotografie, Lappland
Karte
Schweden

Fotoworkshop-Reise zur Nordlicht Fotografie, Lappland

Erleben Sie die Polarlichter mit Eugen Kamenew im Abisko Nationalpark / Lappland

Aurora Borealis ist eine der faszinierendsten astronomischen Naturphänomene. Um die beeindruckenden Polarlichter zu erleben, ...

ab € 2.790,-
  • 7 bis 9 Teilnehmer
  • Fotoreise
  • Tour-Code: FOTLA131
Uganda - die Perle Afrikas & RUANDA - das Land der tausend Hügel
Ruanda · Uganda

Uganda – die Perle Afrikas & RUANDA – das Land der tausend Hügel

Highlight von Uganda und Ruanda in einer Reise

Erleben Sie auf dieser Kleingruppenreise zwei wunderschöne Länder - Uganda und Ruanda. Die Reise beginnt in Entebbe...

ab € 2.680,-
  • 4 bis 12 Teilnehmer
  • Gruppenreise
  • Tour-Code: UGAA25
© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH