African Dreamtravel hat 4,94 von 5 Sternen | 93 Bewertungen auf ProvenExpert.com

19 Tage Mietwagenreise in den wilden Osten Südafrikas

Südafrika

Jetzt anfragen »
Reisecode: SFSA031 ab € 2.205,-

Tierwelt und Strand erleben

Diese Reise ist so gestaltet das Ihnen genug Zeit zur Verfügung steht um die schönen Plätze im Süden und Osten von Südafrika kennenzulernen. Sie erleben die Highlights wie die zentralen Drakensberge in KwaZulu Natal, den weltbekannten Krüger Nationalpark mit seiner unglaublichen Tierwelt, den Hluhluwe Imfolozi Game Park welches zu den ältesten Nationaparks in Südafrika gehört, St. Lucia das touristische Zentrum des iSimangaliso Wetland Parks und Kosi Bay das beliebte Anglerparadies an der Ostküste. Außerdem erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Panorama Route die zu den schönsten und beliebtesten Reisezielen in Südafrika gehört.

Dieser Reiseverlauf kann problemlos an Ihre Wünsche im Bezug auf Dauer, Budget oder Reisezeit angepasst werden.Teilen Sie unseren Reiseberatern Ihre Wünsche mit. Sie erreichen unserer Reisespezialisten telefonisch unter 02842-2199470 oder per Mail unter info@african-dreamtravel.de.

Highlights

  • Panorama Route
  • Maluti Mountains
  • Hluhluwe Nationalpark
  • Kosi Bay
  • Krüger Nationalpark
  • Sabi Sands
  • Swaziland
  • St. Lucia
  • Drakensberge

Beratung

Harald Braun

Harald Braun
harald@african-dreamtravel.de
+49 2842 - 21994 - 70

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Karte

Ankunft in Johannesburg und Fahrt nach Pretoria

Heute landen Sie in Südafrikas Hauptstadt Johannesburg. Unser Mitarbeiter erwartet Sie bei Ihrer Ankunft. Er hilft Ihnen bei Ihren ersten Schritten in Südafrika. Nach Übernahme des Mietwagens fahren Sie aus Johannesburg hinaus nach Pretoria. In Pretoria gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, wie z.B. den botanischen Garten, das Voortrecker Monument, die Unions Buildings und vieles mehr.Lassen Sie den Tag am Pool ausklingen und entspannen Sie sich von den Strapazen. Pretoria, Südafrikas Hauptstadt, liegt rund fünfzig Kilometer nördlich von Johannesburg und ist Teil der Provinz Gauteng. Die Stadt ist nach dem Voortrekker und Nationalhelden Andries Pretorius benannt. Im neuen Südafrika wurde – wie in vielen Städten des Landes – ein afrikanischer Name – Tshwane – als Stadtname gewählt, wobei man sich nach langwierigen Auseinandersetzungen darauf einigte, für die Innenstadt den Namen Pretoria beizubehalten. In der Stadt leben knapp eine Million Menschen. Für den Besucher ist es relativ leicht, sich in der recht übersichtlich angelegten Stadt zu orientieren. Das Klima in Pretoria ist subtropisch mit heißen, niederschlagsreichen Sommern und relativ milden, trockenen Wintern. Auf Grund der geringeren Höhe ist es stets etwas wärmer als in Johannesburg. Die schönste Jahreszeit für einen Besuch Pretorias ist das Frühjahr, wenn im Oktober die mehr als 70.000 Jacaranda Bäume in voller Blüte stehen.

Unterkunft: Mont Dor Bohemian House

Erleben Sie Weltklasse-Service in der Unterkunft Mont d'Or Bohemian House. Das Bohemian House bietet Ihnen stilvolle Unterkünfte, die mit Kunstwerken aus aller Welt dekoriert sind. Die von Jacarandabäumen und einem Blumengarte...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Von Pretoria in die Provinz Limpopo

Ihre erste Etappe führt Sie nach Polokwane, der Hauptstadt der Provinz Limpopo. Südafrikas Limpopo Provinz liegt ganz im Nordosten des Landes. Der namensgebende Limpopo River markiert die Grenze zu Zimbabwe. Im Westen grenzt die Provinz an Botswana und im Osten an Mozambik. Das Klima ist subtropisch, die Sommer sind heiß und feucht, die Winter mild. Limpopo ist “prime game country”. Nicht nur gehört der gesamte nördliche Teil des Kruger National Parks zur Provinz, auch in der Waterberg Region gibt es verschiedene exzellente Wildreservate mit den “Big 5”. Diese Region ist zudem bislang malariafrei und wird darum von vielen Besuchern bevorzugt

Unterkunft: Bramasole Guest House

In Limpopo, Südafrika, bietet das Bramasole Standardzimmer sowie Suiten zur Selbstverpflegung und ein einzelnes Luxusapartment. Jedes Zimmer verfügt über ein einzigartiges Thema. Alle Zimmer bieten einen herrlichen Blick auf ...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Von der Limpopo Provinz an den Mapungubwe Nationalpark

Heute führt Sie Ihre Reise in den Mapungubwe Nationalpark. Der Park liegt im Dreiländereck: Südafrika, Botswana und Zimbabwe und gehört seit 2003 zum UNESCO-Weltkulturerbe. 1984 wurde er als Vhembe Nature Reserve gegründet und ist damit einer der jüngsten Nationalparks Südafrikas. Zum einen beeindruckt der Park durch seine landschaftliche Schönheit zum anderen durch seine kulturhistorischen Schätze. Zahlreiche archäologische Fundstellen dokumentieren die Entwicklung und Besiedlung des südlichen Afrika. In den Sandsteinhöhlen findet man Zeichnungen der San und mehrere bedeutende archäologische Orte dokumentieren das Vorhandensein einer Hochkultur (wahrscheinlich die bedeutendste südlich der Sahara) im südlichen Afrika. Zwischen den Jahren 700 und etwa 1250 entstanden hier mehrere Siedlungen, die zu dieser Zeit bereits Handelsbeziehungen mit arabischen Kaufleuten gehabt haben müssen. Beobachten Sie zahlreiche Antilopen, Elefanten und mit etwas Glück auch ein paar Nashörner oder genießen Sie einfach die atemberaubende Schönheit der Landschaft.

Unterkunft: Leokwe Rest Camp

Stilvolle Unterkunft findet man im sehr schön gelegenen Hauptcamp im östlichen Teil des Mapungubwe National Park, dieses nennt sich "Leokwe Camp". Im westlichen Teil liegt in einem kleinen Wald das einfacherer&...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Vom Mapungubwe Nationalpark zur Soutpansberg Region

Heute fahren Sie weiter in die Soutpansberg Region. Lassen Sie sich von einer faszinierenden Vegetation und Artenvielfalt bezaubern. Wandern Sie, erkunden Sie den afrikanischen Busch oder bestaunen Sie das Kunsthandwerk der Venda. Die Soutpansberg Region erstreckt sich vom Tropic of Capricorn im Süden bis zum gewaltigen Limpopo River im Norden. Die östliche Grenze bildet der international bekannte Kruger Park. Der Mogalakwena-Fluss schlängelt sich durch das Flachland und formt dabei die westliche Grenze dieses Gebietes.

Unterkunft: Madi a Thavha Mountain Lodge

Luxuriöse Suiten mit Bergblick, geschichtet in den leuchtenden Farben und erdigen Texturen des ländlichen Limpopo. In unserer Galerie, unserem Geschäft und unserem Textilstudio finden Sie gesunde, hausgemachte Gerichte und da...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von der Soutpansberg Region in den Kruger Nationalpark

Nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung Kruger Nationalpark. Unternehmen Sie Pirschfahrten und gehen Sie auf die Suche nach den berühmten “Big Five”, Löwen, Nashörner, Leoparden, Elefanten und Büffel. Der Kruger National Park (Aussprache: Krüger) ist für viele nationale und internationale Besucher das Reiseziel in Südafrika schlechthin. Entsprechend groß ist der Andrang. Jedes Jahr werden mehr als eine Million Besucher registriert. Der Nationalpark wurde bereits 1898 auf Veranlassung von Präsident Paul Kruger angelegt. Nachdem Jäger und Wilderer den ursprünglich reichen Wildbestand des Gebietes erheblich dezimiert hatten, wurde alles Land zwischen Sabie und Crocodile River unter Naturschutz gestellt, um das Überleben der noch vorhandenen Tiere zu sichern. Erst 1961 wurde der inzwischen erweiterte Kruger Park eingezäunt. Der Park erstreckt sich vom Crocodile River im Süden bis zum Limpopo Grenzfluss im Norden. Er ist insgesamt 350 km lang, 60 km breit und umfasst eine Fläche von rund 20.000 qkm – das entspricht ungefähr der Größe von Rheinland-Pfalz. Die zahlreichen privaten Wildreservate des “Greater Kruger Park”, die besonders im Süden und Südwesten an den Kruger National Park angrenzen, sind hierbei nicht mitgerechnet

Unterkunft: Pezulu Tree House Game Lodge

Inmitten des privaten Wildschutzgebiets Guernsey liegt diese ausgefallene Baumhaus-Lodge 17 km vom Bahnhof Klaserie und 42 km vom Krüger-Nationalpark entfernt. Die Zimmer in den Baumhäusern verfügen über einen Balko...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Fahrt durch den Kruger Nationalpark

Die folgenden Tage werden Sie ebenfalls im Kruger Nationalpark verbringen, auf spannende Pirschfahrten gehen und viel erleben.

Unterkunft: Mvuradona Safari Lodge

Die Mvuradona Safari Lodge empfängt Sie mit einem Außenpool und einer Gästelounge im Buschland am Fluss Crocodile River. Sie wohnen hier nur 15 km vom Eingang "Crocodile Bridge Gate" des Krüger-Nationalparks e...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Vom Kruger Nationalpark nach ins Mkhaya Game Reserve Eswatini (Swaziland)

Weiter geht es in das kleine Königreich Eswanti, dass aufgrund seiner wunderschönen Berglandschaft, auch “Schweiz Südafrikas” genannt. Aufgrund seiner wunderschönen Berglandschaft wird das Königreich auch “Schweiz Südafrikas” genannt. Unternehmen Sie eine Buschwanderung oder eine Pirschfahrt. Das Mkhaya Game Reserve ist ein Stück unberührte Wildnis im Südosten Swazilands. Das Reservat beheimatet das Reilly’s Rehabilitation Projekt, das sich um gefährdete Tierarten kümmert. Breit- und Spitzmaulnashörner, Roan-, Säbel- und Tsessebe-Antilopen, Elefanten und viele andere gefährdete Tierarten ziehen hier durch die Natur und können auf Pirschfahrten und Buschwanderungen beobachtet werden. Das Camp selbst liegt in einem Wald am Ufer eines ausgetrockneten Flusses und wird immer wieder von kleineren Tieren, wie Warzenschweinen, besucht.

Unterkunft: Mkhaya Game Reserve Stone Camp

Stone Camp liegt im Herzen des Reservats in einem Auenwald entlang eines trockenen Flussbettes. Die 12 halboffenen strohgedeckten Steinhäuser haben halbe Wände - keine Fenster, keine Türen! In den Familieneinheiten befinden sich alle Bet...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von Eswatini (Swaziland) nach St. Lucia

Ihre heutige Etappe führt Sie weiter durch die Provinz KwaZulu-Natal bis an die Küste des Indischen Ozeans. Sie erreichen St. Lucia. Genießen Sie die traumhaften Sandstrände, wandern Sie durch die Dünenwälder oder beobachten Sie die artenreiche Vogelwelt, Krokodile oder sogar Flusspferde. Buchen Sie eine Flussfahrt und lassen Sie den Tag ausklingen. Subtropisches Klima, herrliche weitläufige Strände, die höchsten bewachsenen Sanddünen der Welt, Flusspferde, Krokodile und eine artenreiche Vogelwelt, exzellente Angelmöglichkeiten in der Lagune und am Meer, Wanderwege, zahlreiche Unterkünfte für jeden Geldbeutel, Restaurants und Bars, Supermärkte, Bootsvermieter und Tourenveranstalter – das alles macht St. Lucia zum beliebtesten Ferienort an der Elephant Coast.

Unterkunft: St Lucia Wetlands Guesthouse

St. Lucia Wetlands Guest House bietet gemütliche Bed and Breakfast Übernachtungen im schönen St. Lucia, Südafrika. Das hübsche Dorf St. Lucia ist Teil des iSimangaliso Wetland Park in Zululand. Das Gästehaus bietet eine komfortable un...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Von Durban zu den Drakensbergen

Ihr Weg führt sie weiter über Bergville und Winterton in die zentralen Drakensberge. Sie erreichen die Nähe des Giant’s Castle Nationalpark. Von hier aus können Sie auf verschiedenen Wanderwegen innerhalb des Giant’s Castle Nationalpark oder in den umliegenden Gebieten wandern. Mit einer kurzen Wanderung erreichen Sie vom Parkplatz des Nationalparks die Spuren eines Stammes, der einst hier ansässigen Buschmänner. Sie können die beeindruckenden Felsmalereien der San und und ein kleines Museum besichtigen. Die Wege führen Sie auf verschiedenen Wegen entlang eines malerischen Flusslaufes Sie übernachten außerhalb des Parks.

Unterkunft: Premier Resort Sani Pass

Das Premier Resort Sani Pass liegt am Fuße des Passes und am Ufer des Flusses Mkhomazana mit seinem frischen Wasser direkt aus den Drakensberg Bergen. Das Resort liegt nur 19 km von Underberg entfernt, mit einer Straße, die vom ...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Von den Drakensbergen in den Golden Gate Highland Nationalpark

Heute fahren Sie von den Drakensbergen in den Golden Gate Highland Nationalpark. Einer der schönsten Naturparks Südafrikas befindet sich im äußersten Nordosten des Freestate, in den Ausläufern der Lesotho Malutiberge. Wunderbar bizarre Felsformation, unzählige Höhlen, grasbewachsene Berghängen und tiefe Schluchten hat die Natur hier über Jahrmillionen geschaffen. Nirgendwo sonst auf der Welt hat die Natur solch massige Sandsteinformation gebildet und geformt.

Unterkunft: The Cavern Resort & Spa

Das Cavern Resort & Spa, benannt nach der berüchtigten Cannibal Cavern, liegt in den Ausläufern des nördlichen Drakensbergs im Welterbe Amphitheater. Ein Ort von faszinierender Schönheit, umgeben von majestätisc...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Rückreise

hre Traumreise durch Südafrika ist leider zu Ende. Sie fahren zum Flughafen und geben Ihren Mietwagen ab. Gerne buchen wir für Sie noch eine Badeverlängerung auf Mauritius oder eine Anschlussreise zur Garden Route.

Hinweis: Die im Reiseverlauf angegebenen Unterkünfte verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit (außer bei Zugreisen).

StartEndePreisEZ-ZuschlagHinweis
01.01.201931.12.2019€ 2.205,- auf Anfrage Termine werden auf Ihren Wunsch abgestimmt. Preise gelten bei einer Reise mit 2 Personen pro Person im Doppelzimmer in der Nebensaison. Anfragen
Termin und Preisehinweise

Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Diese Tour kann problemlos an Ihre Bedürfnisse in Routenführung und Dauer angepasst werden.

Sollte diese Reise nicht Ihren Vorstellungen entsprechen das schauen Sie nach unseren weiteren Namibia Mietwagenreisen.

 

Auf Wunsch ist es auch möglich einen anderen Mietwagen zu buchen. Der Aufpreis für einen Nissan X-Trail oder ähnlichem beträgt 250 € pro Person.

Inklusivleistungen
  • Übernachtung und Verpflegung wie angegeben
  • Mietwagen Toyota Corolla
  • Mietwagen mit Vollversicherung und Navigationsgerät
  • Reiseführer Südafrika
  • Umfangreiches Reisepaket
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Meet & Greet am Airport Deutsche Vertretung in Südafrika
  • Reisesicherungsschein
Exklusiveistungen
  • Visagebühren
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke
  • alle Flüge
Hinweise

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Einreisebestimmungen Südafrika

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja (Ausnahme: Kinderreisepass mit Verlängerungs- oder Aktualisierungsetikett)

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen maschinenlesbar (Ausnahme gilt für bei Verlust/Diebstahl ausgestellte Ersatzdokumente) sowie mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein und müssen auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügen. Auch bei Weiterreise von Südafrika in andere Länder mit anschließender Rückkehr nach Südafrika sollten Reisende daher darauf achten, für alle Ein- und Ausreisestempel noch freie Seiten im Pass zu haben.

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen
Personen unter 18 Jahren müssen bei der Ein- und Ausreise eine Geburtsurkunde im Original oder als beglaubigte Kopie vorweisen.
Diese können nach Auskünften des südafrikanischen Innenministeriums auch in anderen Sprachen als Englisch abgefasst sein. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können jedoch nicht ausgeschlossen werden.
Um Schwierigkeiten bei der Ein- und Ausreise zu vermeiden, wird daher bis auf Weiteres empfohlen, internationale Geburtsurkunden bzw. gegebenenfalls beglaubigte englische Übersetzungen mitzuführen.
Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), mit beglaubigter Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils) bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen ein Original oder eine beglaubigte Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes, sowie eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), beglaubigte Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine beglaubigte Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Südafrika reisen soll. Beglaubigte Kopien müssen von einem Notar oder der Behörde, welche die Urkunde ausgestellt hat, stammen. Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen Notar oder eine südafrikanische Auslandsvertretung.
Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Fragen in diesem Zusammenhang können nur das Department of Home Affairs bzw. die südafrikanischen Auslandsvertretungen verbindlich beantworten.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten
18 Tage Privatreise Namibia und Botswana plus Victoria Falls - One Way
Botsuana · Namibia · Simbabwe

18 Tage Privatreise Namibia und Botswana plus Victoria Falls – One Way

Privat geführte Reise in die Top Nationalparks in Namibia und Botswana

Diese privat geführte Reise ist Ideal für die Menschen die Namibia und Botswana mit einem deutschsprachigen Reiseleiter ...

ab € 0,-
  • Privatreise
  • Tour-Code: PRN020
Anschlusstour zu - Kilimanjaro zum Tanganyika-See
Tansania

Anschlusstour zu – Kilimanjaro zum Tanganyika-See

Entdecken Sie die die Serengeti und den Ngorongoro Krater

Gehen Sie auf eine abenteuerliche Safari in die entlegenen Wildschutzgebiete im zentralen und südwestlichen Tansania u...

ab € 1.095,-
  • Gruppenreise
  • Tour-Code: WITAGFDSCSW-A1
8 Tage Wildlife Fotografie in Südafrika und Botswana
Karte
Botsuana · Südafrika

8 Tage Wildlife Fotografie in Südafrika und Botswana

Fotografieren Sie 8 Tage Raubkatzen und mehr an den Top Spots in Botswana und Südafrika

Erleben Sie 8 Tage Wildlife Fotografie vom feinstendieses Special für begeisterte Wildtierfotografen ermöglicht Ihnen ...

ab € 7.230,-
  • 2 bis 9 Teilnehmer
  • Fotoreise ohne Fotoguide
  • Tour-Code: FOTBOT110
© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH