African Dreamtravel hat 4,94 von 5 Sternen | 92 Bewertungen auf ProvenExpert.com

21 Tage Camping Kleingruppenreise von Kapstadt bis zu den Victoria Falls

Botsuana · Namibia · Südafrika · Simbabwe

Jetzt anfragen »
Reisecode: KLCNCV21 ab € 2.590,-

4 Länder in einer kleinen Gruppe erleben

Wunderschöne Camping Kleingruppenreise von Kapstadt zu den Victoriafällen. Diese abwechslungsreiche Reise die die Höhepunkte von 4 Ländern abdeckt, ist eines der Klassiker der  “Überland” Routen des südlichen Afrikas. Diese Safari beinhaltet Kapstadt, die Cederberge, das Namaqualand in Südafrika, den Fish River Canyon, die Namib Wüste, Swakopmund, den Etosha NP, den Chobe Nationalpark und das Okavango Delta. Als krönender Abschluss erleben Sie die Victoria Falls in Simbabwe. African Dreamtravel macht dies zu einer erschwinglichen, abenteuerlichen Reise. Das neue Uni-Visa macht reisen zwischen Simbabwe und Sambia kindeleicht. Ein wesentlicher Teil der Safari ist die Beteiligung der Gäste. Vom Tragen des eigenen Gepäcks bis hin zum Packen des Fahrzeugs am Morgen, es ist alles Teil des Abenteuers. Es gibt einige lange Reisetage die sehr früh beginnen, daher wird die Hilfe und Unterstützung von allen erwartet damit alles problemlos abläuft. An Tagen wo die Reiseleiter sich um Mahlzeiten kümmern, wird Hilfe (in Rotation) wie z.b beim Abwasch erwünscht.

Highlights

  • Kleingruppe mit max. 12 Personen
  • Deutschsprachige Termine
  • Kapstadt erleben
  • Cederberge
  • Namaqualand
  • Fish River Canyon
  • Sossusvlei
  • Etosha Nationalpark
  • Swakopmund
  • Damaraland
  • Makgadikgadi Pfannen
  • Okavango Delta
  • Chobe Nationalpark
  • Victoria Falls

Beratung

Harald Braun

Harald Braun
harald@african-dreamtravel.de
+49 2842 - 21994 - 70

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Karte

Karte

Ankunft in Kapstadt

Nach der Tour-Besprechung um 8.00 Uhr verlassen wir Kapstadt. Auf unserem Weg zum Cape Point Nature Reserve besuchen wir den Hafen von Hout Bay. Danach geht es weiter zur afrikanischen Pinguin-Kolonie bei Boulders Beach. Am Abend probieren wir Kapstadts kulinarische Köstlichkeiten in einem örtlichen Restaurant (auf eigene Kosten).


Aktivität heute : Besichtigung einer Pinguionkolonie und Kapstadt Besichtigung


Distanz/Zeit: Ganztags Kap-Halbinsel Tour ca. 160km lang, dauert zwischen 6-8 Stunden.

Unterkunft: Sweetest Guesthouses

Sweetest Guesthouses bieten entweder Pool's oder Jacuzzi's, ruhige Gärten oder einen atemberaubenden Blick von der Dachterrasse, in Kaminen und gemütlichen Lounges. Alle Zimmer und Einrichtungen sind individuell gestaltet ...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Von Kapstadt zu den Cederbergen (Campingreise)

Wir fahren Richtung Norden zu den Cedernbergen, einer massiven Felsenwildnis, deren gigantische Felsen aus Sandstein durch Wind und Regen geformt wurden. Am Nachmittag erkunden wir die raue Landschaft zu Fuß. Danach ruhen wir uns in unseren Blockhütten aus.


Aktivität heute : Wanderungen in den Cederbergen


Distanz/Zeit: 250km, ± 3½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von den Cederbergen zum Gariep Fluss (Campingreise)

Unser Weg führt uns langsam in trockenere Regionen. In Namibia angekommen, übernachten wir in einer Lodge am Gariep Fluss. Namibias südlicher Grenzfluss fließt gemächlich und ruhig.Das Flusstal ist noch wenig touristisch erschlossen. Das Flussbett ist sandig, das Wasser sauber und klar. Der Nachmittag kann mit baden, kleinen Erkundungen oder einfach nur Entspannung verbracht werden. Wer das Abenteuer sucht, unternimmt eine Kanutour auf dem Fluss (eigene Kosten/wetterabhängig).


Aktivität : Kanutour auf eigene Kosten


Distanz/Zeit: 500km, ± 7 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Gariep Fluss zum Fish River Canyon (Campingreise)

Wir machen uns auf den Weg zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt, am Unterlauf des Fish River. Der Canyon reicht über 550 Meter in die Tiefe und ist eine der faszinierendsten Naturschönheiten im südlichen Namibia. Am Nachmittag schauen wir uns den meist spektakulären Sonnenuntergang an, wenn die Sonne langsam hinter der Kante des Canyons verschwindet.


Aktivität: Besichtigungen


Distanz/Zeit: 300km, ± 4 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mitttagessen

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Fish River Canyon zur Namib Wüste (Campingreise)

Die turmhohen roten Sanddünen von Sossusvlei verkörpern das Einfallstor zur sengenden Namib Wüste. Im Inneren begegnet uns eine Dünenlandschaft, die der Wind geformt hat und die sich ständig verändert. Wir laufen zum Sossusvlei, erkunden Sesriem Canyon und genießen die dramatischen Sonnenuntergänge von unserer Lodge außerhalb des Parks.


Aktivität : Wanderungen Sossusvlei / Besichtigung Sesriem Canyon


Distanz/Zeit: 550km, ± 7½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von der Namib Wüste nach Swakopmund

Swakopmund ist ein beliebter Urlaubsort an der Atlantikküste, der mit seinen zahlreichen Kolonialbauten noch den Charme vergangener Kolonialzeiten versprüht. Mit der Welwitschia Mirabilis und dem Köcherbaum wachsen im nahen Umkreis der Stadt Pflanzenarten, die ausschließlich in Namibia zu finden sind. Sie gedeihen nur in den steinigen Ebenen der nördlichen Namib und sind mit vielen wunderschönen Exemplaren hier vertreten. Swakopmund ist daneben noch die Extremsport-Hauptstadt Namibias. An unserem freien Tag besteht die Möglichkeit zum Kanu Fahren oder Dünenboarding (eigene Kosten).


Distanz/Zeit: 350km, ± 5 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten

Unterkunft: Dunedin Star Guest House

In der schönen Küstenstadt Swakopmund mit ihrem kolonialen deutschen Charakter und ihrer Architektur gelegen, ist das Gästehaus Dunedin Star die ideale Alternative zur Hotelunterbringung. Das Dunedin Star bietet eine r...

Verpflegung: Frühstück / Lunch
» Unterkunft ansehen

Von Swakopmund ins Damaraland (Campingreise)

Nach dem Frühstück reisen wir weiter ins Damaraland. Wir fahren an der Küste entlang und erreichen am Nachmittag unsere nächste Unterkunft. Von hier aus werden wir Ausflüge zu den Felsgravuren von Twyfelfontein, zu den Orgelpfeifen und dem versteinerten Wald unternehmen.


 

Distanz/Zeit: 350km, ± 6 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Damaraland in den Etosha Nationalpark (Campingreise)

Einst ein gewaltiger, vom Kunene Fluss gespeister See, trocknete das Gebiet, das heute die Etosha-Pfanne bildet, vor einigen tausend Jahren aus, als sich der Fluss ein neues Bett suchte. Heute ist Etosha der Tummelplatz für Großwild schlechthin. Wir unternehmen Pirschfahrten entlang der riesigen trockenen Pfanne, auf der Suche nach Elefanten, Antilopenherden und Löwen, die sich gern um die Wasserlöcher herum aufhalten. 


Distanz/Zeit: 400km, ± 5½ Std. ausgenommen Sehenswürdigkeiten + ganztags Pirschfahrten

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Etosha Nationalpark nach Windhoek (Campingreise)

Die Architektur dieser Stadt besticht durch eine Mischung aus Moderne und alten deutschen Kolonialbauten. Die harmonische Mischung aus afrikanischer und europäischer Kultur sowie die Freundlichkeit der Menschen machen den Charme von Windhuk aus. Wir besuchen die kosmopolitische Hauptstadt Namibias und speisen in einem Restaurant zu Abend (eigene Kosten).


Aktivität : Stadtrundfahrt


Distanz/Zeit: 500km, ± 7 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von Windhoek in die Kalahari (Campingreise)

Wir setzen unsere Tour in Richtung Botswana fort und übernachten ganz authentisch in den rustikalen Grashütten der San-Buschleute im Herzen der Kalahari. Wir unternehmen einen Spaziergang mit den einheimischen Buschmännern und lernen die Tricks und Kniffe, um im Busch zu überleben.


Aktivitäten : Naturwanderung mit einem lokalen San Buschmann


Distanz/Zeit: ca. 550km / 7:30 Stunden

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch
» Unterkunft ansehen

Von der Kalahari in das Okavango Delta (Campingreise)

Das Okavango-Delta ist das einzige Binnen-Delta der Welt. Anstatt in das Meer zu fließen, ergießt sich die jährliche Frischwasserflut auf einem Gebiet von rund 15.000 Quadratkilometern in die Kalahari-Wüste und bildet hier ein Labyrinth aus Lagunen und Kanälen. Wir fahren an die westlichen Flutgebiete des Okavango Deltas zu unserer Lodge, die an einer permanenten Lagune liegt.Von da aus unternehmen wir eine Buschwanderung, eine Mokoro (Einbaumkanu) Exkursion und geniessen die unglaubliche Vogelwelt, die uns umgibt in dieser Naturschönheit.


Aktivitäten : Buschwanderung , Mokoro Exkursion


Distanz/Zeit: ca. 400km / 5:30 Stunden

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Okavango Fluss nach Maun (Campingreise)

Wir fahren um den Okavango Fluss herum nach Maun. Dort haben Sie Gelegenheit, einen Rundflug über das Okavango Delta zu erleben (auf eigene Kosten). Am Abend essen wir gemeinsam in einem Restaurant (eigene Kosten)


Aktivitäten : Nach Wunsch auf eigene Kosten


Distanz/Zeit: ca. 320km / 5:30 Stunden

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von Maun zu den Makgadikgadi Pans (Campingreise)

Heute gehts zu den Makgadikgadi Pans. Die schimmernden Makgadikgadi-Pfannen haben in etwa die Fläche der Schweiz und wirken auf den Betrachter wie eine unendliche, weiße Ebene. Nach einem Regenschauer füllen sich die Salzpfannen von Makgadikgadi schnell mit Wasser und locken Tausende von Wasservögeln, Zebraherden, Gnus und Springböcken an.


Aktivitäten:Besichtigung der Makgadikgadi Pfanne


Distanz/Zeit: ca. 320km / 4:00 Stunden

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von den Makgadikgadi Pans zum Chobe Nationalpark

Heute fahren wir von den Makgadikgadi Pfannen zum Chobe Nationalpark. Der Chobe Nationalpark ist bekannt für seine großen Herden an Elefanten und Büffeln. Wir verbringen unseren Nachmittag mit einer einzigartigen Bootsfahrt im Chobe Nationalpark.


Aktivitäten: Sundowner Bootssafari auf dem Chobe Fluss


Distanz/Zeit: ca. 300km / 3:30 Stunden

Unterkunft: Zeltplatz

Verpflegung: Frühstück / Lunch
» Unterkunft ansehen

Vom Chobe Nationalpark zu den Victoria Falls

Die großartigen Viktoriafälle sind eines der sieben Naturwunder der Erde. David Livingstone “entdeckte” die Fälle 1885 und benannte sie nach seiner Königin. Wie eine riesige Bühne erstrecken sich die Fälle über 1,6 Kilometer. Geologisch handelt es sich bei diesem Naturschauspiel um eine riesige Verwerfungszone aus Basaltklippen, von denen der mächtige Sambesi rund hundert Meter in die Tiefe stürzt. Die Wassertropfen, die dabei aufwirbeln, sind schon aus 20 Kilometern Entfernung zu sehen. Im Umkreis der Fälle hat sich eine regelrechte Erlebnisindustrie angesiedelt: Wildwasser-Rafting, Rundflüge oder Bungee-Jumping aus 111 Metern Höhe kitzeln die Nerven Abenteuerlustiger (alle Aktivitäten auf eigene Rechnung).


Aktivitäten: Besichtigung der Victoria Falls


Distanz/Zeit: ca. 70km / 1:00 Stunden

Unterkunft: Victoria Falls Rainbow Hotel

Das mittelgroße Rainbow Hotel befindet sich in günstiger Lage, nur 500 m vom Stadtzentrum und 1,5 km vom Eingang des Victoria Falls Rainforest entfernt. Es ist ein ideales Familienhotel mit einem schönen Pool und passt in di...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Ende der Reise in Victoria Falls

Die Tour endet ca. 8:00 Uhr morgens am Gästehaus. Ein Flughafentransfer kann auf Anfrage angeboten werden.

Hinweis: Die im Reiseverlauf angegebenen Unterkünfte verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit (außer bei Zugreisen).

StartEndePreisEZ-ZuschlagHinweis
11.07.201931.07.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung, Deutschsprachig Anfragen
18.07.201907.08.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung Anfragen
25.07.201914.08.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung Anfragen
29.08.201918.09.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung Anfragen
05.09.201925.09.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung, Deutschsprachig Anfragen
12.09.201902.10.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung Anfragen
03.10.201923.10.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung Anfragen
17.10.201906.11.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung, Deutschsprachig Anfragen
21.11.201911.12.2019€ 2.590,- € 300,- Garantierte Durchführung Anfragen
05.12.201925.12.2019€ 2.590,- € 300,- Anfragen
09.01.202029.01.2020€ 2.590,- € 300,- Anfragen
30.01.202019.02.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
27.02.202018.03.2020€ 2.590,- € 350,- Deutschsprachig Anfragen
19.03.202008.04.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
09.04.202029.04.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung, Deutschsprachig Anfragen
16.04.202006.05.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
23.04.202013.05.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung Anfragen
21.05.202010.06.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
28.05.202017.06.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
04.06.202024.06.2020€ 2.590,- € 350,- Deutschsprachig Anfragen
11.06.202001.07.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
09.07.202029.07.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung, Deutschsprachig Anfragen
16.07.202005.08.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung Anfragen
23.07.202012.08.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung Anfragen
13.08.202002.09.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung Anfragen
27.08.202016.09.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung Anfragen
03.09.202023.09.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung, Deutschsprachig Anfragen
10.09.202030.09.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung Anfragen
01.10.202021.10.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung Anfragen
15.10.202004.11.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung Anfragen
22.10.202011.11.2020€ 2.590,- € 350,- Garantierte Durchführung, Deutschsprachig Anfragen
29.10.202018.11.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
19.11.202009.12.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
03.12.202023.12.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
10.12.202030.12.2020€ 2.590,- € 350,- Anfragen
17.12.202006.01.2021€ 2.590,- € 350,- Anfragen
07.01.202127.01.2021€ 2.590,- € 350,- Anfragen
Termin und Preisehinweise

Deutschsprachig: Diese Tour wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit Übersetzter begleitet oder von einem örtl. deutschsprechendem Expeditionsleiter

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Inklusivleistungen
  • Rundreise mit maximal 12 Personen im Safari Truck mit Klimaanlage
  • Alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Deutschsprachige Vertretung in Südafrika und Namibia
  • Umfangreiches Reisepaket
  • 2 Erfahrene Reiseleiter
  • Eintrittsgebühren Nationalpark
  • Alle Aktivitäten wie angegeben
Exklusiveistungen
  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen
  • Visakosten
  • Trinkgelder
  • Eigene Kosten für Souvenirs, Getränke
  • Ausflüge die nicht im Reiseverlauf stehen
Hinweise

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.
  • Die Leistungen werden in der Gruppe erbracht. Die ungefähre Gruppengröße ist 10 Personen.
  • Mindestteilnehmerzahl ist 4 Personen außer bei garantierten Abfahrten.
  • Letze Rücktrittsmöglichkeit des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

 

Eingeschränkte Beteiligung
Ein wesentlicher Teil der Safari ist die Beteiligung der Gäste. Vom Aufbau der Zelte bis zum Packen des Fahrzeugs am Morgen, es ist alles Teil des Abenteuers. Es gibt einige lange Reisetage die sehr früh beginnen, daher wird die Hilfe und Unterstützung von allen erwartet, damit alles problemlos abläuft. Ihre Reiseleiter werden sich um Mahlzeiten kümmern, jedoch wird Hilfe (in Rotation) wie z.B. beim Abwasch erwünscht. Im Okavango werden die einheimischen Poler (Einbaum-Fahrer) ihnen unter die Arme greifen, um die Reise etwas angenehmer zu machen.

 

Unterbringung
 Zelten - Wir übernachten während dieser Safari vierzehnmal auf den ausgezeichneten Camping-Plätzen in den Nationalparks, auf privatem Grund oder in Städten. Im Allgemeinen sind die Campingplätze sehr gut ausgestattet, teilweise können diese jedoch auch sehr einfach sein. Die meisten Einrichtungen besitzen warme Duschen, Restaurants, Waschgelegenheiten und Telefone. Einige Camps in Botswana und Namibia verfügen über einfache Duschvorrichtungen und Toiletten mit Spülung!  Sunway stellt die gesamte Camping-Ausrüstung, ausgenommen Schlafsäcke und Kissen. Die Zelte, die wir benutzen, sind sehr komfortabel (2,2 x 2,2 x 1,8 Meter). Das Auf- und Abbauen ist relativ einfach und dauert lediglich circa fünf Minuten. An den Fenstern und Türen sind Insektennetze angebracht. Wir verwenden etwa fünf Zentimeter dicke Matratzen, die warm und bequem sind. Wildes Zelten–Zwei Nächte Zelten wir wild und ohne Infrastruktur im Okavango-Delta auf abgelegenen Flussinseln, sowie während der Trockenzeit für eine Nacht bei den Makgadikgadi Pans Wir werden unser eigenes Wasser und die gesamte mitgebrachte Ausrüstung benötigen, um uns selbst zu versorgen. Wildes Zelten kann eine schöne Erfahrung sein, aber bitte denken Sie daran: Wir wollen keinerlei Spuren zurücklassen und nehmen unseren Müll komplett wieder mit. Die Toiletten sind in freier Natur und Exkremente müssen vergraben werden. Als Dusche dient uns eine einfache Busch-Dusche, sprich ein Wassereimer.

 

 

Einreisebestimmungen Namibia

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein und noch mindestens zwei freie Seiten enthalten. Sie müssen in einwandfreiem Zustand sein, d.h. weder beschädigt (beispielsweise eingerissen, geknickt, selbst „repariert“ oder auch versehentlich gewaschen) noch durch Verschmutzung un- oder schwer leserlich sein.

In der letzten Zeit kam es in Einzelfällen zu Problemen mit den Einreisebehörden am Flughafen und an den Grenzen auf dem Landweg, da die Gültigkeitsdauer von Einreisesichtvermerken willkürlich festgelegt wurde. Bei der Einreise wird dringend empfohlen, auf die Übereinstimmung von erteilten Aufenthaltserlaubnissen mit dem Reisezeitraum zu achten, siehe auch Visum.

Hinweise für die Ein- und Ausreise von Minderjährigen
Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem Reisepass eine Geburtsurkunde vorweisen können, in der die Eltern aufgeführt sind.
Erforderlich ist eine internationale Geburtsurkunde, bzw. gegebenenfalls eine beglaubigte englische Übersetzung.
Unbegleitete minderjährige Kinder benötigen zur Ein- und Ausreise die Zustimmung beider Elternteile („Affidavit“ in englischer Sprache), dass das Kind alleine reisen darf. Die beglaubigten Kopien der Reisepässe beider Elternteile müssen dem Affidavit angeheftet werden.
Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils), bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben einschließlich Kontaktdaten und Wohnanschrift, eine Passkopie und gegebenenfalls eine Kopie der namibischen Aufenthaltserlaubnis derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Namibia reisen soll.
Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen „commissioner of oaths“ (in Namibia), einen Notar oder eine namibische Auslandsvertretung.
Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können nicht ausgeschlossen werden. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie beim namibischen Ministry of Home Affairs and Immigration oder der für Ihren Wohnort zuständigen namibischen Auslandsvertretung.

Der Einreisestempel „Visitors Entry Permit“ kann für einen Zeitraum bis zu max. 90 Tagen erteilt werden. In der Regel wird er auf eine Einreise beschränkt, sowie auf den Zeitraum des tatsächlich beabsichtigten Aufenthalts, der sich aus dem Rückflugdatum ergibt. Eine - auch unbeabsichtigte - Überziehung der Aufenthaltsgenehmigung kann zur Verhängung drastischer (Haft-)Strafen führen. Falls sich während des Aufenthalts die Notwendigkeit zur Verlängerung ergibt - z. B. im Krankheitsfall -, sollte unbedingt rechtzeitig eine Verlängerung des Visums beim Innenministerium (Ministry of Home Affairs and Immigration), Independence Avenue/Ecke Kasino Str., Windhuk, beantragt werden. Hier wird dann eine Gebühr in Höhe von derzeit ca. 780,- NAD erhoben.

In allen anderen Fällen - auch für Geschäftsreisen oder unbezahlte Tätigkeiten wie Praktika, Studienaufenthalte, Freiwilligendienste o. ä. - ist ein Visum erforderlich, das frühzeitig vor Einreise beantragt werden muss. Journalisten benötigen für eine Tätigkeit in Namibia ein Arbeitsvisum, sowie unter Umständen eine beim namibischen „Ministry of Information and Communication Technology“ nach der Einreise einzuholende Akkreditierung. Ansprechpartner für diesbezügliche Fragen und Anträge ist die Botschaft der Republik Namibia.
Es wird dringend davon abgeraten, das Visumverfahren zu umgehen, indem die Einreise als Tourist erfolgt und das Visum unter Änderung des Aufenthaltszwecks danach beim Ministry of Home Affairs and Immigration beantragt wird.

Einreise über Südafrika
Bei der Einreise nach Namibia über Südafrika sind die seit 2015 bestehenden neuen Einreisebestimmungen zu beachten. Wichtige Änderungen sind unter anderem: Jedes Überziehen eines Visums führt zur Erklärung zur unerwünschten Person und zu einer Einreisesperre. Für die Ein- und Durchreise mit minderjährigen Kindern sind das Mitführen einer internationalen Geburtsurkunde, aus der die Eltern ersichtlich sind, sowie gegebenenfalls einer Einverständniserklärung des nicht begleitenden Elternteils oder eines Nachweises des alleinigen Sorgerechts erforderlich. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie bei der für Ihren Wohnort zuständigen südafrikanischen Auslandsvertretung.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Einreisebestimmungen Simbabwe

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Nein

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.
Bei der Einreise aus einem Land, in dem Gelbfieber-Gefahr besteht, muss ein internationaler Impfpass mit einer gültigen Impfung gegen Gelbfieber vorgelegt werden. Für Reisende, die aus Deutschland über London oder Johannesburg einreisen, ist diese Impfung nicht vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Einreisebestimmungen Südafrika

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja (Ausnahme: Kinderreisepass mit Verlängerungs- oder Aktualisierungsetikett)

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen maschinenlesbar (Ausnahme gilt für bei Verlust/Diebstahl ausgestellte Ersatzdokumente) sowie mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein und müssen auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügen. Auch bei Weiterreise von Südafrika in andere Länder mit anschließender Rückkehr nach Südafrika sollten Reisende daher darauf achten, für alle Ein- und Ausreisestempel noch freie Seiten im Pass zu haben.

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen
Personen unter 18 Jahren müssen bei der Ein- und Ausreise eine Geburtsurkunde im Original oder als beglaubigte Kopie vorweisen.
Diese können nach Auskünften des südafrikanischen Innenministeriums auch in anderen Sprachen als Englisch abgefasst sein. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können jedoch nicht ausgeschlossen werden.
Um Schwierigkeiten bei der Ein- und Ausreise zu vermeiden, wird daher bis auf Weiteres empfohlen, internationale Geburtsurkunden bzw. gegebenenfalls beglaubigte englische Übersetzungen mitzuführen.
Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), mit beglaubigter Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils) bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen ein Original oder eine beglaubigte Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes, sowie eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), beglaubigte Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine beglaubigte Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Südafrika reisen soll. Beglaubigte Kopien müssen von einem Notar oder der Behörde, welche die Urkunde ausgestellt hat, stammen. Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen Notar oder eine südafrikanische Auslandsvertretung.
Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Fragen in diesem Zusammenhang können nur das Department of Home Affairs bzw. die südafrikanischen Auslandsvertretungen verbindlich beantworten.

Einreisebestimmungen Botswana

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja, aber nur mit gültigem Visum für Botsuana, s.u.

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein und sollten noch mindestens vier freie Seiten haben. Bei Reisen in mehrere Länder der Region sollten möglichst noch mehr Seiten frei sein, da auch diese oft auf die Mindestseitenzahl achten.

Hinweis für Reisen mit Minderjährigen
Seit Oktober 2016 muss für Kinder unter 18 Jahren Original oder beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde mitgeführt werden, aus der die Eltern des Kindes hervorgehen. Bei Einreise mit nur einem Elternteil oder anderen Erwachsenen als den Eltern ist eine beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils bzw. des/der Sorgeberechtigten vorzulegen. Sind die aus der Geburtsurkunde hervorgehenden Eltern nicht sorgeberechtigt, muss außerdem der gerichtliche Sorgerechtsbeschluss oder sonstiger amtlicher Nachweis des Sorgerechts im Original oder beglaubigter Kopie mitgeführt werden (alle Unterlagen ggfs. mit amtlicher Übersetzung ins Englische).

Die südafrikanischen „Immigration Regulations 2014“ enthalten u.a. neue Regelungen für Reisen von und mit Minderjährigen, die auch Reisende aus und nach Botsuana betreffen (namentlich Transit über Flughafen Johannesburg).
Nähere Informationen befinden sich in den Reise- und Sicherheitshinweisen zu Südafrika.

Für jegliche Art von Arbeitsaufnahme – einschließlich unbezahlter Tätigkeiten wie Freiwilligendienste, Entwicklungshilfe, Praktika u. ä. – ist unbedingt eine entsprechende Aufenthaltsgenehmigung bereits vor der Einreise einzuholen. Touristenvisa werden für diese Aufenthaltszwecke nicht umgeschrieben oder verlängert.
Verbindliche Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen erteilt die Botschaft der Republik Botsuana in Berlin.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten
Anschlusstour zu - Kilimanjaro zum Tanganyika-See
Tansania

Anschlusstour zu – Kilimanjaro zum Tanganyika-See

Entdecken Sie die die Serengeti und den Ngorongoro Krater

Gehen Sie auf eine abenteuerliche Safari in die entlegenen Wildschutzgebiete im zentralen und südwestlichen Tansania u...

ab € 1.095,-
  • Gruppenreise
  • Tour-Code: WITAGFDSCSW-A1
8 Tage Wildlife Fotografie in Südafrika und Botswana
Karte
Botsuana · Südafrika

8 Tage Wildlife Fotografie in Südafrika und Botswana

Fotografieren Sie 8 Tage Raubkatzen und mehr an den Top Spots in Botswana und Südafrika

Erleben Sie 8 Tage Wildlife Fotografie vom feinstendieses Special für begeisterte Wildtierfotografen ermöglicht Ihnen ...

ab € 7.230,-
  • 2 bis 9 Teilnehmer
  • Fotoreise ohne Fotoguide
  • Tour-Code: FOTBOT110
17 Tage Kleingruppen Tansania Reise - Vom Kilimanjaro zum Tanganyika-See
Tansania

17 Tage Kleingruppen Tansania Reise – Vom Kilimanjaro zum Tanganyika-See

Erleben Sie bei unserer 17 Tage Kleingruppen Tansania Reise das unentdecktes Zentral- und Westtansania

Gehen Sie auf eine abenteuerliche Safari in die entlegenen Wildschutzgebiete im zentralen und südwestlichen Tansania u...

ab € 4.195,-
  • 2 bis 7 Teilnehmer
  • Gruppenreise
  • Tour-Code: TAWIFDSCSW
© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH