11 Tage, Tourcode GRSAATC100
Reisedauer

Reisebeschreibung 11 Tage Gruppenreise Südafrika around Kapstadt mit Reiseleiter

Bei dieser geführten Gruppenreise Südafrika around Kapstadt erleben Sie eine der schönsten Städte der Welt mit seinem unbeschreiblichem Charme.

Bei dieser Südafrika Reise bereisen Sie Heidelberg mit dem wilden und wunderschönen Grootsvadersbosch Naturreservat. Die nächsten Tage bereisen Sie Albertina und Mossel Bay. Weiter führt Ihre Reise zur geschichtsträchtigen Stadt Outshoorn mit anschließender Weiterreise in das Nuy Valley. Als nächstes Ziel führt Ihre Reise wieder nach Kapstadt zurück wo Sie weitere Highlights wie Boulders Beach oder das Cape Nature Reservat besuchen. Die Gruppengröße liegt bei dieser Reise bei 4-10 Personen. Die Reise findet ab 4 Personen statt.

Die Highlights der Gruppenreise Südafrika around Kapstadt:

  • Kapstadt – eine der schönsten Städte der Welt
  • Heidelberg – kleine Stadt mit großem Herz
  • Albertinia – Heimat der Aloe und der “Big Five”
  • Mossel Bay – Das Highlight der Garden Route
  • Oudtshoorn – Die Straußenhauptstadt der Welt

 


ABFAHRT / ANKUNFT Kapstadt / Kapstadt


INKLUSIVE LEISTUNGEN

10 Übernachtungen mit Frühstück

1 x Ausflug zum Tafelberg

Besuch der Honeywood Farm, Star Nation Kunstgalerie, Mittagessen im Delish Restaurant, Gin- und Käseverkostung

1 x Frühpirsch und Weinprobe

1 x Besuch im Worcester Museum inklusive Kleinplaasie

1 x ganztägiger Ausflug der Kap Halbinsel

Reiseleitung und Fahrer und ein Fahrzeug je nach Gruppengröße, Benzinkosten und Mautgebühren

Reisesicherungsschein

Reiseführer Südafrika

Deutsch oder Englischsprachiger Guide

1 x Segelkurs oder Featherbed Naturreservat, Besuch der Knysna Waterfront und des Knysna Townships

1 x Abendessen im De Vette Mossel (wetterabhängig) oder Fisch Restaurant

1 x Kaffee auf dem Surval Boutique Olive Gut & Traktorfahrt auf der Straußenfarm mit Mittagessen & Ausflug nach Oudtshoorn

1 x Besuch des Surikat Projektes & Cango Caves & Abendessen im Restaurant Magic Moments/Oudtshoorn

1x Calitzdorp Port und Hanepoot Verkostung & Weinprobe

 1 x Eintritt in das Diaz Museum & Besuch des Cape St. Blaize Leuchtturms und Höhle


NICHT INKLUSIVE

Internationale Flüge

Reiseversicherung

Optionale Ausflüge

Eigene Ausgaben

Ggf. Visa Gebühren

Flughafensteuern

Getränke

Gepäckträgerdienste


 

Komplettpreis für die Reise pro Person inkl. aller angegebener Ausflüge

Gruppengröße 4-10 Reiseteilnehmer

ZeitraumPreis p.P
01.01. – 31.12.2016ab 1.990,– €
Einzelzimmerzuschlagab 375,- €

Es gelten Zuschläge für die Hochsaison und Block out Daten. Alle Preisangaben sind korrekt zum Zeitpunkt der Buchung. Preisänderungen verursacht durch Fluktuation des Wechselkurses, Preiserhöhungen von Unterkunft und Transportmittel vorbehalten.


 

Additional information

LocationSüdafrika

Suedafrika-Reisen-Panorama-Route

Reiseverlauf der 11 Tage Südafrika Rundreise auf die Einheimische Art

TAG 1: Ankunft in Kapstadt

Willkommen im wunderschönen Südafrika!

Kapstadt wird umgeben vom Atlantischen Ozean und wird durch den Tafelberg, Devil’s Peak, Lion’s Head, Signal Hill und Table Bay in eine Art Becken eingebunden. Es ist also nicht überraschend, dass Kapstadt als eine der schönsten Städte der Welt bezeichnet wird.

Kapstadt wurde im Jahr 1652 von der Niederländischen Ostindien-Kompanie als Versorgungsstation für Schiffe auf dem Weg in den reichen Osten gegründet. Das Schloss und der Company‘s Garden stammen aus dieser bescheidenen Gründungszeit. Ein Besuch der Innenstadt mit den zahlreichen historischen Bauten und der diversen Architektur wird ebenso empfohlen wie eine Fahrt auf die Spitze des Tafelbergs mit der Gondelbahn.

Bei Ihrer Ankunft werden sie von Ihrem Reiseleiter am Flughafen empfangen und nach Kapstadt befördert. Dort fahren Sie – je nach Zeit und Wetter – mit der Gondelbahn auf die Spitze des Tafelbergs. Anschließend werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht, wo Ihr Reiseleiter Ihnen beim Check in behilflich ist. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Entfernung: 20 km

Übernachtung und Frühstück im Cape Heritage Hotel oder einer ähnlichen Unterkunft


TAG 2: Kapstadt – Heidelberg – Albertinia

Der erste Zwischenstopp findet auf der Honeywood Farm in Heidelberg statt, welche seit 1817 von der Moodie Familie betrieben wird und an das wilde und wunderschöne Grootsvadersbosch Naturreservat und das Langeberg Gebirge grenzt. Auf dem Honeywood Hof wird köstlicher Fynbos Honig produziert und an Gäste und Einzelhändler verkauft. Auf dem Hof findet man außerdem Vieh, einige Schafe, Olivenbäume und Honeybush Tee.

Anschließend besuchen Sie die Star Nation Kunstgalerie (Sonntags geschlossen). Hier werden die Werke von ortsansässigen Künstlern wie Andries und Louis Kluyts und anderen Künstlern der Region sowie Studenten des Studios ausgestellt. Andries führt in der Gallerie aufschlussreiche Schmiede Workshops durch und Louis bietet eine Vielzahl von Kunstkursen an, die von bildender Kunst bis zu Kunsttherapien reichen.

Genießen Sie im Restaurant Delish ein köstliches Mittagessen, bevor Sie nach Still Bay reisen und in der Inverroche Gin Brennerei an einer Ginprobe und in Kasselshoop an einer Käseverkostung (Montag-Freitag nach Vereinbarung) teilnehmen.

Die Reise geht weiter zum House of Aloe, wo Sie sich in einem Garten mit 17 verschiedenen Aloe Arten entspannen können. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Garden Route Game Lodge und lassen den Tag mit einem schmackhaften Abendessen ausklingen.

Entfernung: 395km

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der Gardenroute Game Lodge einer ähnlichen Unterkunft


TAG 3: Albertinia – Mossel Bay

Der Tag beginnt früh morgens mit einer Frühpirsch. Begleitet von einem professionellen Ranger begeben Sie sich früh morgens auf die spannende Suche nach den „Big 5“. Nach diesem besonderen Erlebnis erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstück. Nach dem Frühstück führt die Reise Sie weiter nach Jakkalsvlei.

Nach einem leckeren Mittagessen nehmen Sie an einer Weinverkostung auf dem Jakkalsvlei Weingut teil. Die hier produzierten Weine werden ausschließlich auf dem Weingut verkauft. Kosten Sie Weiß-, Rosé-, Rot- und Dessertweine während Sie den atemberaubenden Ausblick auf den Hof und die Berge genießen. Auf dem Weingut können Sie außerdem eigene Pizzen, Käseplatten und Picknickkörbe zusammenstellen. Während der Saison können Sie hier auch Ihre eigenen Hanepoot Trauben pflücken.

Am Nachmittag erreichen Sie Mossel Bay für ihren nächsten Zwischenstopp.

Entfernung: 100km

Übernachtung und Frühstück im PH Mossel Bay oder einer ähnlichen Unterkunft


TAG 4: Mossel Bay

Besuchen Sie das Diaz Museum, welches sich nur wenige Minuten vom Hotel entfernt befindet: Der Bartholomeu Diaz Museums Komplex wurde um den Post Office Tree herumgebaut. Hier befindet sich ein Briefkasten in Form eines Stiefels. Der Briefkasten wird zwei Mal täglich geleert.

Das Museum besteht aus drei Gebäuden – Der Getreidespeicher, Das Schifffahrtsmseum und Das Muschelmuseum. Der Haupteingang und das Bildungszentrum befinden sich im Getreidespeicher. Hier befindet sich eine große Sammlung an Pflanzen und Blumen der Mossel Bay Gegend.

Das Schifffahrtsmuseum beherbergt eine lebensgroße Nachbildung von Bartholomeu Diaz’s Karavelle. Außerdem erfahren Sie hier alles über die Schifffahrtsgeschichte der Portugiesen, Holländer und Engländer. Der Mossel Bay Museums Komplex wurde nach dem Kapitän Diaz benannt. Diaz war der erste Forscher, der am 3. Februar 1488 südafrikanischen Boden betrat.

Das Muschelmuseum wurde hauptsächlich als Lager, Möbelfabrik und Werkstatt verwendet. Die obere Etage des Museums präsentiert eine Sammlung wunderschöner Muscheln aus aller Welt. Auf dieser Etage befindet sich außerdem eine Wal- und Delfinausstellung. Nach dem Besuch des Diaz Museums besuchen Sie den Cape St. Blaize Leuchtturm. Es ist der einzige Leuchtturm der südafrikanischen Küste, der auf einem Felsen errichtet wurde. Der Leuchtturm befindet sich neben dem The Point Hotel mit Blick auf die Küste und den atemberaubenden Klippen, die über die donnernde Brandung ragen. Durch die Kraft der Natur sind im Laufe der Zeit Höhlen in den Klippen entstanden. Direkt neben dem Leuchtturm haben einst die Khoi in der Cape St. Blaize Höhle Zuflucht gefunden.

Der Cape St. Blaize Leuchtturm wurde im Jahr 1864 errichtet und war bis vor kurzem einer der zwei bemannten Leuchttürme, die die südafrikanische Küste 24 Stunden bewachten.

Zurückgelegte Strecke: 10km

Übernachtung und Frühstück im PH Mossel Bay oder einer ähnlichen Unterkunft


TAG 5: Mossel Bay – Knysna – Mossel Bay

Während der warmen Monate können Sie hier an einem spannenden Segelkurs teilnehmen und je nach Saison Wale beobachten!

In den kälteren Monaten lohnt sich ein Besuch des Featherbed Naturreservats. Während der 4-stündigen Exkursion nehmen Sie an einer Wanderung und einer Bootsfahrt teil.

Flanieren Sie entlang der Knysna Waterfront , stöbern Sie in den Geschäften und genießen Sie die berühmten Austern der Region. Ein Besuch des Knysna Townships ist das ganze Jahr hindurch zu empfehlen. Der Ausflug wird von Jonas Gidwa Township Tours durchgeführt und bringt Ihnen die Armut, aber auch die Freude und Fröhlichkeit der Bewohner nahe. Lernen Sie die Township Bewohner kennen und erhalten Sie einen Einblick in ihr Leben, besuchen Sie die Kinder in der Schule oder das Gesundheitszentrum. Nehmen Sie an einem 3-stündigen Ausflug in die Welt der Township Bewohner teil und geben Sie den Bewohnern die Möglichkeit, ihre Lebensweise mit Ihnen zu teilen.Auf dem Rückweg nach Mossel Bay genießen Sie im Restaurant „Die Vette Mossel“ ein frühes Abendessen. Hier werden Ihnen direkt am Strand frische Meeresfrüchte serviert (diese Aktivität ist wetterabhängig, Getränke müssen mitgebracht werden).

Entfernung: 130km

Übernachtung und Frühstück im PH Mossel Bay oder einer ähnlichen Unterkunft


TAG 6: Mossel Bay – Oudtshoorn

Der nächste Stop befindet sich auf dem Surval Boutique Olive Gut. Dort genießen Sie einen wunderschönen Ausblick bei einer Tasse Kaffee bevor Sie weiter nach Oudtshoorn reisen. In Oudtshoorn befindet sich die Safari Straußen Farm. Dort können Sie an einer Traktorrundfahrt teilnehmen und anschließend zu Mittag essen.  Nachmittags haben Sie Zeit die geschichtsträchtige Stadt mit seinen interessanten Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Entfernung: 100km

Übernachtung und Frühstück im Mooiplaas Guesthouse oder einer ähnlichen Unterkunft


TAG 7: Oudtshoorn

Zum Sonnenaufgang und nur wenn es nicht regnet besuchen wir das Surikat-Projekt. Die niedlichen Tierchen leben unter der Erde in einem Höhlensystem und kommen nur an die Oberfläche, wenn die Sonne scheint.

Nach der Rückkehr zu der Farm genießen Sie ein umfangreiches Frühstück. Danach erwartet Sie das nächste Abenteuer: Die Cango Caves. Die Tropfsteinhöhlen befinden sich in den Ausläufern des Swartberg Gebirges, ca. 30 Kilometer außerhalb von Oudtshoorn. Das Höhlensystem mit mehr als 80 Kavernen erstreckt sich bis 5 Kilometer in den Berg hinein. 1.2 Kilometer sind davon für Besucher zugänglich. Die Große Halle hat einen Durchmesser von mehr als 107 Metern und ist 16 Meter hoch. Hier können verschiedene Stalagmiten und Stalagtiten bewundert werden. Die Höhlen wurden vor fast 10 000 Jahren von den San entdeckt.

Nach dem Besuch der Höhlen kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück, von wo aus sie wenig später aufbrechen, um südafrikanische Delikatessen zu kosten:

Zum Abendessen servieren wir Ihnen Potjiekoos im Restaurant Magic Moments. Hier werden Ihnen verschiedene Hühnchen-, Fisch- und Gemüsegerichte geboten. Probieren Sie außerdem Beef Potjie und genießen Sie dabei typisch Afrikanische Musik.

Entfernung: 60km

Übernachtung und Frühstück im Mooiplaas Guesthouse oder einer ähnlichen Unterkunft


TAG 8: Oudtshoorn – Nuy Valley

Sie fahren auf der berühmten R62 entlang der Langeberg Gebirgskette nach Calitzdorp, der Hauptstadt der südafrikanischen Portwein Industrie. Anschließend reisen Sie weiter über Little Karoo und den Huisriver Pass nach Ladismith. Über der Stadt thront der Towerkop – das Wahrzeichen der Stadt. Erzählungen nach wurde die Spitze des Towerkop vom Besen einer wütenden Hexe gespalten, die über die Bergspitze flog. Nachdem Sie die Kleinstadt Barrydale passiert haben, gelangen Sie nach Montagu, einer idyllischen Kleinstadt mit zahlreichen nationalen Denkmälern. Montagu ist der ideale Ort für einen kleinen Spaziergang und Erfrischungsgetränke. Die Kleinstadt ist außerdem für seine Aprikosen- und Pfirsichernte und die süßen Muscadel Weine bekannt.Die Reise geht weiter durch das fruchtbare Breede River Tal. Die Robertson Wine Route ist eine der führenden Weinanbaugebiete in Südafrika.

Während Sie auf der längsten Weinroute der Welt entlang reisen, machen Sie einen Zwischenstopp in Calitzdorp und nehmen dort an einer Port- und Hanepoot Verkostung teil. Entspannen Sie sich in Montagu, besuchen Sie die bekannte Robertson Kunstgallerie und genießen Sie eine weitere Weinverkostung in Ihrer Unterkunft.

Entfernung: 250km

Übernachtung und Frühstück im Nuy Valley Guesthouse oder einer ähnlichen Unterkunft


TAG 9: Nuy Valley – Cape Town

Die Reise geht weiter über Worcester, wo Sie das Worcester Museum und das Kleinplasie Living Open Air Museum besuchen. Reisen Sie in die Vergangenheit und erfahren Sie, wie Ihre Urgroßeltern gelebt haben!

Der nächste Stop wird in Hermanus eingelegt. Spazieren sie entlang der Walker Bay und nehmen Sie während der Walsaison an einer Bootsfahrt teil, um die riesigen Säugetiere aus nächster Nähe zu betrachten. Anschließend reisen Sie weiter nach Kapstadt, dem letzten Ziel des heutigen Tages.

Entfernung: 250km

Übernachtung und Frühstück im Cape Heritage Hotel oder einer ähnlichen Unterkunft


TAG 10: Kap Halbinsel

Ganztägiger Ausflug: Kap Halbinsel

Während der Fahrt entlang der Küstenstraße passieren Sie die Küstenorte Fish Hoek und Muizenberg, die an die False Bay grenzen. Die Orte sind für ihre schönen Strände im Sommer und für die Southern Right Wale im Winter bekannt. Die Reise geht weiter durch Simons Town, wo sich der Hauptsitz der südafrikanischen Marine befindet.

Der nächste Zwischenhalt ist Boulder’s Beach. Eine Kolonie afrikanischer Pinguine hat sich hier im Jahr 1980 nieder gelassen. Der Zugang zu der Pinguinkolonie wird vom Vorstand des Nationalparks geregelt. Die Pinguinkolonie sowie deren Nistplätze und der Strand können von einem Steg aus beobachtet werden. Pinguine sind monogam mit fester Bindung an nur einen Lebenspartner und legen gewöhnlich 2 Eier, um die sich beide Partner gleichermaßen kümmern.

Anschließend passieren Sie das Cape Nature Reservat mit seiner rauen Landschaft. Die portugiesischen Seefahrer nannten das Kap „Cabo Tormentoso“ – das Kap der Stürme. Besuchen Sie das Kap der Guten Hoffnung, den südwestlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. The Old Lighthouse am Cape Point bietet einen spektakulären Ausblick auf die Bucht von False Bay. Sie benötigen ca. 30 Minuten um vom Parkplatz zur Spitze des Leuchtturms zu gelangen oder Sie nehmen die Zahnradbahn (inklusive), die Sie in wenigen Minuten nach oben befördert. Auf dem Rückweg passieren Sie Hout Bay und kehren über den Chapman’s Peak zu Ihrem Hotel zurück, wo Ihnen der Rest des Abends zur freien Verfügung steht.

Zurückgelegte Strecke: 150km

Übernachtung und Frühstück im Cape Heritage Hotel oder einen ähnlichen Unterkunft


TAG 11: Abreise

Nach dem Frühstück steht Ihnen die Zeit bis zu Ihrem Flughafentransfer und Ihrer Abreise zur freien Verfügung.

Termine der Reise 2016/2017 Gruppenreise Südafrika around Kapstadt

Bei dieser Gruppenreise nach Südafrika kann ab 4 Personen Selbstfahrerreise der Termin nach Ihren Wünschen frei gewählt werden

Tourcode : GRSAATC100

Allgemeine Informationen:

  • Preis gültig pro Person
  • Minimum 4 Personen
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels hängen von der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung ab. Sollten Alternativen verwendet werden, werden solche mit ähnlichem Standard verwendet.
  • Beim Betreten von südafrikanischen Nationalparks sind Sie verpflichtet ein Schadensersatz- Verzichts Formular zu unterschreiben. Bitte besuchen Sie die folgende Webseite für zusätzliche Informationen: www.sanparks.org
  • Es gelten Zuschläge für die Hochsaison und Block out Daten.
  • Alle Preisangaben sind korrekt zum Zeitpunkt der Quotierung. Preisänderungen verursacht durch Fluktuation des Wechselkurses, Preiserhöhungen von Unterkunft und Transportmittel vorbehalten.
  • Es gelten Standard Storno- und Reisebedingungen

Gesundheit:

  • Bitte fragen Sie Ihren Arzt nach notwendigen Impfungen und Malaria Prophylaxe.