Reiseverlauf der Fotoreise nach Botswana

1

Tag 1 / 4.11. Maun

Die Fotografen werden heute von Johannesburg nach Maun fliegen und ca. um 13:10 in Maun landen. Ich empfange euch am Flughafen. Danach werden wir unsere Zimmer in der schönen Thamalakane Lodge beziehen. Am späten Nachmittag treffen wir uns dann in der Lapa der Lodge um die Fototour zu besprechen und uns alle kennen zu lernen. Nach dem Abendessen werden wir den Tag bei einem guten Wein in der Lodge ausklingen lassen.

Übernachtung; Thamalakane River Lodge ÜB/AB

2-4

5.11. - 7.11. Okavango Delta

Heute beginnt unsere Fotoreise nach Botswana . Wir werden morgens von unserem Fahrer und Guide abhgeholt und fahren als erstes in das Okavango Delta. Teilweise werden wir uns mit landestypischen Mokoros fortbewegen müssen. Bei dieser Tour werden wir bereits die ersten Fotos schiessen können. Unser Guide wird uns bei dieser Tour viel über Fauna und Flora erzählen. Ich werde euch die ersten Einweisungen in der Wildlife Fotografie geben. Gegen Abend werden wir irgendwo in der Wildnis übernachten. Wir bauen unser Camp auf und unter einer Campdusche können wir uns den Staub des Tages abspülen. Danach werden wir die Erfahrungen des ersten Tages besprechen. Die ersten Bilder von euch werden diskutiert und ich gebe Tipps wie ihr vielleicht andere Bilder fotografieren könnt. Am Lagerfeuer werden wir dann den Tag ausklingen lassen. Die nächsten Tage werden wir komplett der Wildlife Fotografie widmen. Unser Guide führt uns an die schönsten Stellen für die Fotografie. Wir werden dabei zahlreiche Wildtiere fotografieren können. Vielleicht läuft uns ja schon der erste Leopard oder Löwe vor die Linse.

Unterkunft : Camping mit Vollverpflegung

5

8.11. Maun

Am heutigen Tag fahren durch das Okavango Delta und zurück nach Maun. Wir werden früh genug ankommen  um einen Rundflug über das Okavango Delta machen zu können. Der Rundflug ist nicht im Preis enthalten.  Dabei werden wir geniale Fotos aus der Vogelperspektive machen können

Unterkunft : Thamalakane River Lodge ÜB/FR/AB

6-10

9.11. - 13.11. Moremi, Savuti und Khwai

Heute geht unser Fotoabenteuer weiter. Wir verlassen Maun und werden die nächsten Tage durch das Moremi und Savuti Game Reserve fahren. Wieder wird unser Guide uns an die besten Fotospots führen. Den ganzen Tag über fahren wir durch die schönsten Nationalparks und es ist sicher das uns dabei einige gute Motive vor die Linse kommen werden. Morgens fahren wir immer sehr früh in die Wildnis, um die noch aktiven Raubtiere zu suchen. Morgens sind Löwen, Leoparden, Wildhunde und Hyänen noch unterwegs, um zu jagen. Oft trifft man sie auch wenn sie gerade noch dabei sind die Opfer der nächtlichen Jagd zu verspeisen.Im Savuti Game Reserve werden wir auf Suche nach einem bekannten Löwenrudel gehen welches sich auf die Jagd auf Elefanten spezialisiert hat. Dieses Rudel tötet regelmäßig das größte Landsäugetier, den Elefanten. Bis vor wenigen Jahren war dieses Naturspektakel bei den Biologen nicht bekannt.Immer wieder werden wir auch versuchen die seltenen Wildhunde zu treffen die sich in diesen Naturreservaten aufhalten. Die Wildhunde sind sehr soziale Tiere die eine sehr gut koordinierte Jagdstrategie entwickelt haben. Kombiniert mit mit langer Ausdauer gehören sie zu den erfolgreichsten Räubern der Welt.Abend nach verdienten Dusche werden wir die Fotoausbeute des Tages sichten und über die Bilder diskutieren.

Unterkunft : Camping mit Vollverpflegung

11

14.11. Chobe

Heute verlassen wir die Gegend um Moremi und Savuti und werden Abends wieder in festen Betten schlafen. Den Tag verbringen wir mit relaxen am Pool. Wenn gewünscht unternehmen wir am Nachmittag noch eine Tour in den Chobe Nationalpark.

Unterkunft : Old House in Kasane ÜB/FR/AB

12+13

15.11. - 16.11. Chobe Fluss / Bootstour

An diesen Tagen werden wir den Chobe Nationalpark erleben. Dort werden uns große Elefanten – und Büffelherden begegnen.Am Mittag des zweiten Tages werden wir eine ganz andere Perspektive erleben.Wir unternehmen eine Flußfahrt auf dem Chobe Fluss mit einem speziellen Fotoboot. Dieses Boot verfügt über spezielle Halterungen für Ihre großen Linsen Vom Boot aus ergeben sich sehr gute Möglichkeiten schöne Tierfotos zu schießen. Die großen Elefantenherden, die hier den Fluss durchqueren sind ein Highlight unserer Fotoreise. Oft werden wir hier auch Schreiseeadler fotografieren können. Bis zum Sonnenuntergang werden wir uns auf dem Chobe aufhalten und können noch gute Sonnenuntergangsbilder schießen.

Unterkunft : Old House in Kasane ÜB/FR/AB

14

17.11. Simbabwe Victoria Falls

Heute werden wir mit einem Shuttle nach Victoria Falls in Simbabwe gebracht. Wir werden heute die Victoria Falls fotografieren können. Es ist nur leider so das zu dieser Zeit weniger Wasser die Fälle herabstürzt so das die bekannten spektakulären Aufnahmen von den Falls eventuell nicht möglich sind.

Unterkunft : Bayete Guesthouse Victoria Falls

15

18.11. Heimreise

An diesem Tag der Abreise werden wir noch gemütlich Frühstücken und die Fotoreise Revue passieren lassen. Ihr werdet dann zum Airport Victoria Falls zu eueren entsprechenden Abflugszeiten gebracht. Unsere Fotoreise nach Botswana ist leider zu Ende

Am sinnvollsten ist es mit Air Namibia über Windhoek nach Frankfurt / Main zu fliegen.


Unsere Partnerlogoleiste

Preis der Fotoreise nach Botswana mit Harald Braun

Bei 4 Mitreisenden : 4.620,- €
Bei 6 Mitreisenden : 4.390,- €

Termin 4.11.2017 – 18.11.2017

Die Highlights der 15 Tage Fotoreise nach Botswana und Simbabwe

Unsere begleitete Fotoreise nach Botswana und Simbabwe ist für die Fotografen gedacht die ein Abenteuer in Botswana suchen.

Die Fotoreise ist eine gemischte Tour aus Lodge und Campingübernachtungen. Zwischendurch werden wir immer wieder in festen Betten schlafen können. Bei der Tour durchs Delta werden wir in geräumigen 3×3 meter großen Domzelten mit Klappliegen übernachten. Die sanitären Einrichtungen beim Camping sind mobile Duschen und Camp Toiletten. In den Nationalparks übernachten wir auf Campingplätzen sowie im Delta wild in freier Natur. Trotzdem haben wir die Möglichkeit unsere Kameras, Laptops und Geräte an Invertern aufzuladen. Die festen Unterkünfte sind schöne Unterkünfte im mittleren bis gehobenen Standard.

Die maximale Teilnehmerzahl der Fotoreise ist 6 Teilnehmer

fotoreise-nach-botswana-unsere-fahrzeuge

 Erleben Sie außergewöhnliche Fotomöglichkeiten auf dieser Reise

Informationen zu unseren Camps im Okavango Delta

Für Gruppen mit mehr als vier Teilnehmern begleiten Sie zwei weitere unserer Mitarbeiter in einem separaten Fahrzeug, um vor Ihrer Ankunft das Zeltlager aufzubauen. Bei vier oder weniger Reisenden fahren Sie in Ihrem Fahrzeug mit; das Gepäck sowie die Zelte werden dann auf dem Dach bzw. in einem Anhänger verstaut. Bitte beachten Sie die Gewichtsbegrenzung von 15 kg für Ihr Gepäck ( Bitte verwenden Sie Reisetaschen und keine Hartschalenkoffer).

Unterbringung

In Zelten (3x3m) mit komfortablen Schlafsäcken auf Feldbetten. Neben den Betten befinden sich Nachttische mit LED Lampen. Das Toiletten- sowie Duschenzelt ist zur gemeinsamen Nutzung vorgesehen. Handtücher werden Ihnen zur Verfügung gestellt.

Mahlzeiten und Getränke

Frühstück mit Müsli/Cornflakes, Zwieback, Tee und Kaffee. Zum Brunch reichen wir Eier, Schinken, gebratene Tomaten, Würstchen (auch vegetarisch/vegan) und Toast. Am Nachmittag kalter Imbiss (Fleisch, Salat, Broten und Obst). Abends erwartet Sie ein Zwei-Gänge-Menü (entweder Suppe und Hauptgericht oder Hauptgericht mit Dessert). Jedem Reiseteilnehmer stehen täglich 3 Liter Wasser in Flaschen zur Verfügung. Zum Frühstück werden auf Wunsch Fruchtsäfte und abends gereicht.

In Maun, Kasane und Victoria Falls übernachten wir in hochwertigen Lodges