15 Tage Camping Gruppenreise mit 12 Teilnehmern durch Botswana rund um das Okavango Delta

Botsuana · Namibia · Sambia

Jetzt anfragen »
Reisecode: KLBOBWBWE ab € 2.190,-

Erleben Sie die schönsten Gebiete Botswanas bei dieser Campingsafari

Auf dieser Safari umrunden Sie das Okavango Delta. Die Tour beginnt in Kasane, Botswana und endet in Livingstone, Sambia. Die Kudu-Safari bietet ein einmaliges Safari-Abenteuer in den drei Ländern - Botswana, Namibia und Sambia. Die Camping Safari erfordert ein Minimum an Mithilfe durch die Gäste, z.B.: Auf- und Abbau des eigenen Zeltes, Tragen der Tasche vom und zum Auto auf dem Campingplatz. Der Rest der Aufgaben wird von unserem Team, bestehend aus Guide und Camp Assistant, übernommen. Sie übernachten in großen 2 Personen Zelten mit Matratzen. In Livingstone übernachten Sie in einer Lodge.

Highlights

  • Maximal 12 Teilnehmer
  • garantierte Abfahrt
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Caprivi in Namibia
  • Okavango Delta
  • Mokoro Ausflug
  • Motorbootfahrt im Delta
  • Moremi Game Reserve
  • Tsodilo Hills
  • Chobe Nationalpark
  • Victoria Falls ( optional )

Beratung

Harald Braun

Harald Braun
harald@african-dreamtravel.de
+49 2842 - 21994 - 70

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Karte

Karte

Start der Safari in Kasane ( Camping )

Die Safari beginnt um 13:00 Uhr in Kasane, Botswana. Wir sind Ihnen bei Bedarf gerne behilflich beim Organisieren von Unterkunft und Transfers von Livingstone, Sambia oder Kasane, Botswana vor der eigentlichen Tour. Nach Ihrer Ankunft in Kasane und einer ausführlichen Information über die Safari, kaufen Sie, zusammen mit Ihrem Guide, Getränke ein. Das erste Highlight Ihrer Reise wird eine Bootsfahrt bis Sonnenuntergang auf dem Chobe-Fluss sein. Sie werden in Kasane auf einem Campingplatz mit fixen Duschen und Toilettenzelten übernachten.


Aktivität : Bootsfahrt

Von Kasane in den Ost Caprivi ( Camping )

Morgens geht es sehr früh von Kasane über die namibianische Grenze in den Susuwe National Park. In Susuwe angekommen, bauen Sie das Camp auf einem Zeltplatz mit fixen Duschen und Toiletten auf. Anschließend unternehmen Sie eine Nachmittags-Pirschfahrt.


Aktivitäten : Pirschfahrten


Distanz : ca. 270 km / 4:00 Std.

Vom Ost Caprivi an die Popa Falls ( Camping )

Mit den ersten Sonnenstrahlen machen Sie sich auf den Weg nach Westen in Richtung Okavango Fluss. Sie campen in der Nähe der Popa Falls, am Ufer des Okavango und haben am Nachmittag Gelegenheit, diese Stromschnellen (Popa Falls) zu besichtigen. Sie campen auf einem Zeltplatz mit fixen Duschen und Toiletten


Aktivitäten : Pirschfahrten


Distanz : ca. 220 km / 4:00 Std.

Von den Popa Falls nach Tsodilo Hills ( Camping )

Nach einem frühen Start geht es in den Mahango National Park, ein wahres Juwel. Von hier aus überqueren Sie wieder die Grenze nach Botswana. Danach geht es weiter zum Weltkulturerbe Tsodilo Hills, wo Sie die Nacht verbringen. Sie besuchen das Museum und erkunden die Wanderwege um die geschichtsträchtigen Hügel. An den Bergwänden befinden sich tausende von traditionellen San Bushmann-Malereien, die bis ins Jahr 800 A.D. zurückführen. Sie campen auf einem Zeltplatz mit fixen Duschen und Toiletten.


Aktivitäten : Besichtigungen


Distanz : 120 km / 3:20 Std.

Von Tsodilo Hills ins Okavango Delta ( Camping )

Sie stehen am Morgen mit der Sonne auf und fahren an den Rand des Okovangodeltas, ein paradiesischer Ort. Nachdem die Ausrüstung auf Motorboote verladen ist, fahren Sie an von Papyrus gesäumten Kanälen entlang und genießen die einmalige Vogelwelt und die erstaunliche Landschaft. Tiefer im Delta steigen Sie vom Motorboot auf traditionelle Mokoro (Einbäume) um und genießen die ruhige Fahrt zu einer Insel. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavangodeltas zu erkunden. Wildes Campen auf privatem Platz mit Buschtoilette und Buschdusche

Hinweis: Das Fahrzeug und der Anhänger werden vom 5. Tag (13:00 Uhr) bis zum 7. Tag (9:00 Uhr) auf einem privaten Platz am Rand des Deltas zurückgelassen. Sie werden Ihr Hauptgepäck im Anhänger lassen und nur ein kleines Gepäck (Rucksack, Handgepäck) mit dem, was Sie für 2 Tage benötigen, mitnehmen, da die Fahrt vom Festland auf die Insel mit dem Motorboot und den traditionellen Einbaumbooten (Makoro) erfolgt.


Aktivitäten : Pirschfahrten / Bootstour / Mokoro Fahrt


Distanz : ca. 120 km / 2:50 Std.

Vom Okavango Delta nach Maun (Camping )

Inspiriert von der Schönheit des Okavangos, kehren Sie zurück zu Ihrem Fahrzeug und fahren nach Maun. Als Alternative zur Fahrt besteht die Möglichkeit eines Fluges zurück nach Maun über das Okavango-Delta (60min Panoramaflug Nguma nach Maun, EUR 155 mind. 3 Personen – während der Safari zu buchen, Bezahlung nur in cash möglich). Diese magische Erfahrung zeigt Ihnen das einmalige Wassersystem des Okavango Deltas aus einer anderen Perspektive. Falls Sie sich für den Flug entscheiden, verbringen Sie bis zum Abflug einen gemütlichen Nachmittag auf dem Campingplatz im Delta, wo Sie Zeit haben zu lesen oder Postkarten zu schreiben. Ihr Guide fährt zurück nach Maun, um dort die Vorräte aufzufüllen und die nächste Etappe Ihres Abenteuers vorzubereiten. Nachdem Sie vom Flughafen abgeholt wurden, haben Sie Zeit, Getränke einzukaufen. Sie werden auf einem Zeltplatz außerhalb von Maun übernachten


Aktivitäten : Pirschfahrten


Distanz : ca. 320 km / 3:50 Std.

Von Maun in den westlichen Teil vom Moremi Game Reserve ( Camping )

Von Maun aus werden wir das Moremi Game Reserve, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpfals auch Trockenzonen. An den nächsten drei Tagen werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi Game Reserve zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 10.Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebietes zu erforschen. Die privaten Campingplätze befinden sich mitten im Busch und sind mit Buschtoilette und Buschdusche ausgestattet.


Aktivitäten : Pirschfahrten


Distanz : 150 km / 6:50 Std.

Unterkunft: Moremi South Gate Campsite

Der Campingplatz South Gate befindet sich am südlichen Eingang des Moremi Game Reserve. Auf dem Campingplatz gibt es saubere Waschanlagen, die von Bäumen umgeben sind. Solarmodule werden für Warmwasser und Licht verwendet. Ca...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Heute geht es in die Gegend um Xakanaxa ( Camping )

Pirschfahrten, um das Gebiet um 3rd Bridge / Xakanaxa Gegend im Moremi Game Reserve zu erkunden.


Aktivitäten : Pirschfahrten

Unterkunft: Xakanaxa Campsite

Xakanaxa Campsite hat eine der besten Lagen in Moremi, in angenehmer Lage mit Blick auf eine Grasebene direkt am Wasser des Okavango-Deltas. Die meisten Standorte stehen unter einem Baum, der etwas Schatten bietet. Xakanaxa hat Elefanten, d...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Heute geht es in die Khwai Gegend vom Moremi Game Reserve ( Camping )

Transfer/Pirschfahrt vom westlichen Moremi Game Reserve in das Gebiet des Khwai Flusses (Nord-Ost Moremi / Khwai Konzession). Pirschfahrten, um das Gebiet zu erkunden.


Aktivitäten : Pirschfahrten

Unterkunft: Magotho Khwai Community Campsite

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von der Khwai Gegend in den Chobe Nationalpark ( Camping )

Der Chobe Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe River, wo wir entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen werden. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, haben Buschtoilette und Buschdusche. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti.


Aktivitäten : Pirschfahrten

Unterkunft: Savuti Campsite

Savuti Campsite verfügt über 14 Stellplätze mit fließendem Wasser und guten sanitären Einrichtungen. Der Campingplatz ist nicht eingezäunt, daher können während Ihres Aufenthalts wilde Tiere auf dem ...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

In den nordlichen Teil des Chobe Nationalparks ( Camping )

Transfer/Pirschfahrt vom südlichen Chobe Nationalpark in die Überschwemmungsebene des Chobe Flusses. Pirschfahrten, um das Gebiet des nördlichen Chobe Nationalparks zu erkunden.


Aktivitäten : Pirschfahrten

Unterkunft: Linyanti Campsite

An der äußersten Ecke des Chobe Nationalparks gelegen, ist der Campingplatz Linyanti sehr abgelegen und nicht überfüllt. Die Campingplätze liegen am atemberaubenden, mehrjährigen Fluss Linyanti. Es gibt fü...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom nördlichen Teil des Chobe Nationalparks nach Livingstone ( Lodge )

Nach einer kurzen Pirschfahrt überqueren Sie mit der Fähre den Sambesi und fahren nach Livingstone auf die sambischen Seite der Victoria Falls (ein Visum wird benötigt), wo sie die Nacht in einer komfortablen Lodge verbringen werden. Am Nachmittag haben Sie Freizeit und können die Victoria Falls besuchen und Souvenirs kaufen. Das Abendessen in der Lodge ist nicht inbegriffen


Aktivitäten : Pirschfahrten


Distanz : ca. 100 km / 2:40 Std.

Ende der Reise in Livingstone

Die Safari endet offiziell nach dem Frühstück. Gegen Aufpreis buchen wir gerne für Sie eine Unterkunft oder weitere Aktivitäten im Anschluss, sowie einen Transport zum Flughafen Livingstone/Victoria Falls oder Kasane, Botswana.

Hinweis: Die im Reiseverlauf angegebenen Unterkünfte verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit (außer bei Zugreisen).

StartEndePreisEZ-ZuschlagHinweis
21.09.201905.10.2019€ 2.390,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt Anfragen
05.10.201919.10.2019€ 2.390,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt Anfragen
26.10.201909.11.2019€ 2.390,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt Anfragen
09.11.201923.11.2019€ 2.190,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt Anfragen
23.11.201907.12.2019€ 2.190,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt Anfragen
07.12.201921.12.2019€ 2.190,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt Anfragen
11.01.202025.01.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
01.02.202015.02.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt Anfragen
22.02.202007.03.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
14.03.202028.03.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
28.03.202011.04.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
11.04.202025.04.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
25.04.202009.05.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
09.05.202023.05.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
23.05.202006.06.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
13.06.202027.06.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
27.06.202011.07.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
11.07.202025.07.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
25.07.202008.08.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
08.08.202022.08.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
22.08.202005.09.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
05.09.202019.09.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
19.09.202003.10.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
19.09.202003.10.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
03.10.202017.10.2020€ 2.470,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
31.10.202014.10.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
14.11.202028.11.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
05.12.202019.12.2020€ 2.265,- auf Anfrage Der angegebene Preis versteht sich pro Person im Doppelzelt / deutschsprachig Anfragen
Termin und Preishinweise
  • (Alleinreisenden wird  angeboten, dass sie sich mit Reisenden des gleichen Geschlechts Zelte / Räume teilen. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Alternativ können Sie ein Einzelzimmer gegen Aufpreis buchen.)
  • Der Reisepreis verstehht sich vorbehaltlich einer Erhöhung der Nationalparksgebühren in Namibia und Botswana und wird  gegebenenfalls angepasst.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Inklusivleistungen
  • Camping Rundreise mit maximal 12 Personen
  • Alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Aktivitäten wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • Professionelle Guides
  • Umfangreiches Reisepaket
  • Reiseführer Botswana
  • Erfahrene Camp Assistants
  • Deutschsprachige Vertretung
Exklusivleistungen
  • Internationale Flüge
  • Getränke (alkoholische und antialkoholische sowie Mineralwasser)
  • Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort
  • Reise/ Krankenversicherungen
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visakosten
  • Restaurantmahlzeiten (Maun),
  • Schlafsack (und kleines Kopfkissen) auf allen Camping Abschnitten
Hinweise

Ausstattung der Zelte:

  • Zeltgröße: 2.1m x 2.1m x 1.75m
  • 5cm dicke Schaumstoffmatratze wird für jeden Gast zur Verfügung gestellt.
  • Sanitäre Einrichtungen werden geteilt
  • Buschtoilette und Dusche werden in den Nationalparks und Game Reserves von unserem Team aufgebaut

Hinweise zur Tour:

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.x
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind cirka Werte und strecken- bzw. witterungsabhängig.
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.
  • Die Leistungen werden in der Gruppe erbracht.
  • Die ungefähre Guppengröße ist 10 Personen
  • Mindestteilnehmerzahl : 2 Personen
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage.

 

Infos zu den Campingreisen:

African Dreamtravel Campingsafaris bietet drei Arten von mobilen Safaris an: Halbtags-Camping, Vollständig gewarteter Campingplatz und Unterbringung (Lodge zu Lodge). Jede Art von Safaris umfasst verschiedene Reiserouten - insgesamt betreiben wir 9 verschiedene Safari-Programme - alle diese Safari-Programme haben mehrere geplante Abfahrten im Laufe des Jahres. Unsere Gruppen auf all diesen Abfahrten akzeptieren eine maximale Anzahl von 9 bis 12 Gästen, je nach Art der gewählten Safari. Auf Anfrage können wir auch privatisierte und/oder maßgeschneiderte Safaris anbieten. Für die Semi Participation Safaris müssen die Gäste nur ihr eigenes Zelt aufstellen und zusammenlegen. Das Bush Ways Safari Team, bestehend aus einem erfahrenen lokalen Safariführer und einem Lagerassistenten, kümmert sich um das Kochen, Putzen und alle anderen Aufgaben im Lager. Wir bieten 2,1m x 2,1m x 1,75m Kuppelzelte und eine komfortable 5cm hochdichte Schaumstoffmatratze. Wir campen hauptsächlich in Gebieten ohne formelle Waschungen und bauen daher unsere eigene Buschtoilette und Dusche, wenn wir in diesen Gebieten campen.

 

 

Einreisebestimmungen Namibia

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein und noch mindestens zwei freie Seiten enthalten. Sie müssen in einwandfreiem Zustand sein, d.h. weder beschädigt (beispielsweise eingerissen, geknickt, selbst „repariert“ oder auch versehentlich gewaschen) noch durch Verschmutzung un- oder schwer leserlich sein.

In der letzten Zeit kam es in Einzelfällen zu Problemen mit den Einreisebehörden am Flughafen und an den Grenzen auf dem Landweg, da die Gültigkeitsdauer von Einreisesichtvermerken willkürlich festgelegt wurde. Bei der Einreise wird dringend empfohlen, auf die Übereinstimmung von erteilten Aufenthaltserlaubnissen mit dem Reisezeitraum zu achten, siehe auch Visum.

Hinweise für die Ein- und Ausreise von Minderjährigen
Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem Reisepass eine Geburtsurkunde vorweisen können, in der die Eltern aufgeführt sind.
Erforderlich ist eine internationale Geburtsurkunde, bzw. gegebenenfalls eine beglaubigte englische Übersetzung.
Unbegleitete minderjährige Kinder benötigen zur Ein- und Ausreise die Zustimmung beider Elternteile („Affidavit“ in englischer Sprache), dass das Kind alleine reisen darf. Die beglaubigten Kopien der Reisepässe beider Elternteile müssen dem Affidavit angeheftet werden.
Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils), bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben einschließlich Kontaktdaten und Wohnanschrift, eine Passkopie und gegebenenfalls eine Kopie der namibischen Aufenthaltserlaubnis derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Namibia reisen soll.
Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen „commissioner of oaths“ (in Namibia), einen Notar oder eine namibische Auslandsvertretung.
Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können nicht ausgeschlossen werden. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie beim namibischen Ministry of Home Affairs and Immigration oder der für Ihren Wohnort zuständigen namibischen Auslandsvertretung.

Der Einreisestempel „Visitors Entry Permit“ kann für einen Zeitraum bis zu max. 90 Tagen erteilt werden. In der Regel wird er auf eine Einreise beschränkt, sowie auf den Zeitraum des tatsächlich beabsichtigten Aufenthalts, der sich aus dem Rückflugdatum ergibt. Eine - auch unbeabsichtigte - Überziehung der Aufenthaltsgenehmigung kann zur Verhängung drastischer (Haft-)Strafen führen. Falls sich während des Aufenthalts die Notwendigkeit zur Verlängerung ergibt - z. B. im Krankheitsfall -, sollte unbedingt rechtzeitig eine Verlängerung des Visums beim Innenministerium (Ministry of Home Affairs and Immigration), Independence Avenue/Ecke Kasino Str., Windhuk, beantragt werden. Hier wird dann eine Gebühr in Höhe von derzeit ca. 780,- NAD erhoben.

In allen anderen Fällen - auch für Geschäftsreisen oder unbezahlte Tätigkeiten wie Praktika, Studienaufenthalte, Freiwilligendienste o. ä. - ist ein Visum erforderlich, das frühzeitig vor Einreise beantragt werden muss. Journalisten benötigen für eine Tätigkeit in Namibia ein Arbeitsvisum, sowie unter Umständen eine beim namibischen „Ministry of Information and Communication Technology“ nach der Einreise einzuholende Akkreditierung. Ansprechpartner für diesbezügliche Fragen und Anträge ist die Botschaft der Republik Namibia.
Es wird dringend davon abgeraten, das Visumverfahren zu umgehen, indem die Einreise als Tourist erfolgt und das Visum unter Änderung des Aufenthaltszwecks danach beim Ministry of Home Affairs and Immigration beantragt wird.

Einreise über Südafrika
Bei der Einreise nach Namibia über Südafrika sind die seit 2015 bestehenden neuen Einreisebestimmungen zu beachten. Wichtige Änderungen sind unter anderem: Jedes Überziehen eines Visums führt zur Erklärung zur unerwünschten Person und zu einer Einreisesperre. Für die Ein- und Durchreise mit minderjährigen Kindern sind das Mitführen einer internationalen Geburtsurkunde, aus der die Eltern ersichtlich sind, sowie gegebenenfalls einer Einverständniserklärung des nicht begleitenden Elternteils oder eines Nachweises des alleinigen Sorgerechts erforderlich. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie bei der für Ihren Wohnort zuständigen südafrikanischen Auslandsvertretung.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Einreisebestimmungen Botswana

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja, aber nur mit gültigem Visum für Botsuana, s.u.

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein und sollten noch mindestens vier freie Seiten haben. Bei Reisen in mehrere Länder der Region sollten möglichst noch mehr Seiten frei sein, da auch diese oft auf die Mindestseitenzahl achten.

Hinweis für Reisen mit Minderjährigen
Seit Oktober 2016 muss für Kinder unter 18 Jahren Original oder beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde mitgeführt werden, aus der die Eltern des Kindes hervorgehen. Bei Einreise mit nur einem Elternteil oder anderen Erwachsenen als den Eltern ist eine beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils bzw. des/der Sorgeberechtigten vorzulegen. Sind die aus der Geburtsurkunde hervorgehenden Eltern nicht sorgeberechtigt, muss außerdem der gerichtliche Sorgerechtsbeschluss oder sonstiger amtlicher Nachweis des Sorgerechts im Original oder beglaubigter Kopie mitgeführt werden (alle Unterlagen ggfs. mit amtlicher Übersetzung ins Englische).

Die südafrikanischen „Immigration Regulations 2014“ enthalten u.a. neue Regelungen für Reisen von und mit Minderjährigen, die auch Reisende aus und nach Botsuana betreffen (namentlich Transit über Flughafen Johannesburg).
Nähere Informationen befinden sich in den Reise- und Sicherheitshinweisen zu Südafrika.

Für jegliche Art von Arbeitsaufnahme – einschließlich unbezahlter Tätigkeiten wie Freiwilligendienste, Entwicklungshilfe, Praktika u. ä. – ist unbedingt eine entsprechende Aufenthaltsgenehmigung bereits vor der Einreise einzuholen. Touristenvisa werden für diese Aufenthaltszwecke nicht umgeschrieben oder verlängert.
Verbindliche Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen erteilt die Botschaft der Republik Botsuana in Berlin.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Einreisebestimmungen Sambia

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen: Reisedokumente müssen mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Die meiste Zeit dieser Tour verbringen Sie mit Pirschfahrten und auf deren Gegebenheiten sollte das Fahrzeug optimal angepasst sein. Um keine Kompromisse bezüglich Komfort, Fotografiermöglichkeiten und Zuverlässigkeit zu machen, wurden diese Fahrzeuge eigens angefertigt. Das Fahrzeug wurde auf eine Breite von 2 Metern und eine Länge von 3 Metern umgebaut und bietet viel Platz und Komfort. Bei einer „Semi Participation Safari“ reisen maximal 12 Personen und bei einer „Fully Serviced Safari“ maximal 9 Personen. So hat jeder genug Platz für sein Tagesgepäck und Kamera-Ausrüstung ohne sich eingeengt zu fühlen. Jedes Fahrzeug hat 4 Sitzreihen für maximal 3 Gäste pro Reihe. Die Aussicht ist das A und O bei jeder Safari. Um Ihnen optimale Bedingungen zu schaffen, ist es zum Beispiel möglich die Windschutzscheibe flach auf die Motorhaube zu klappen, damit jeder Gast eine ungehinderte Sicht hat. Aber auch das Dach aus Segeltuch kann entfernt werden, damit die Gäste aufstehen und die Ausblicke des afrikanischen Buschs aus erhöhter Perspektive genießen können.

Sollte das Wetter doch mal ungemütlich werden, gibt es zum Schutz vor Regen und Kälte Plexiglas-Fenster. Jedes Fahrzeug verfügt außerdem über einen Kühlschrank für kalte Getränke, die Möglichkeit, Kamera-Batterien aufzuladen und herunterklappbare Seitentüren für den bequemen Ein- und Ausstieg. Auf jeder Camping Tour mit dabei ist ein Trailer für Gepäck und Ausrüstung, der gleichzeitig mit einer mobilen Küche ausgestattet ist, wo die Mahlzeiten mit typisch afrikanischer Note zubereitet werden.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten
Pioneer Trail im Gondwana Game Reserve in Südafrika
Karte
Südafrika

Pioneer Trail im Gondwana Game Reserve in Südafrika

Wandern Sie 4 Tage durch die Wildnis in diesem preisgekrönten Reservat.

Erleben Sie im Gondwana Game Reserve eine 4 Tage Wanderung  durch das private, fünf große, 11.500 Hektar gro&...

ab € 890,-
  • 4 bis 8 Teilnehmer
  • Campingreise
  • Tour-Code: KLSAPIO
Fotoworkshop-Reise zur Nordlicht Fotografie, Lappland
Karte
Schweden

Fotoworkshop-Reise zur Nordlicht Fotografie, Lappland

Erleben Sie die Polarlichter mit Eugen Kamenew im Abisko Nationalpark / Lappland

Aurora Borealis ist eine der faszinierendsten astronomischen Naturphänomene. Um die beeindruckenden Polarlichter zu erleben, ...

ab € 2.790,-
  • 7 bis 9 Teilnehmer
  • Fotoreise
  • Tour-Code: FOTLA131
Uganda - die Perle Afrikas & RUANDA - das Land der tausend Hügel
Ruanda · Uganda

Uganda – die Perle Afrikas & RUANDA – das Land der tausend Hügel

Highlight von Uganda und Ruanda in einer Reise

Erleben Sie auf dieser Kleingruppenreise zwei wunderschöne Länder - Uganda und Ruanda. Die Reise beginnt in Entebbe...

ab € 2.680,-
  • 4 bis 12 Teilnehmer
  • Gruppenreise
  • Tour-Code: UGAA25
© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH