Reiseverlauf der 15 Tage Selbstfahrerreise durch den Süden Malawis

1+2

Ankunft in Lilongwe


Nach Ankunft am Flughafen Lilongwe übernehmen Sie  Ihren Mietwagen und fahren nach Senga Bay – Salima. Von dort geht es dann mit dem Boot nach Nankoma Island, wo Sie die ersten beiden  Nächte in den komfortablen en-suite Zeltchalets der Blue Zebra Lodge verbringen. Die Lodge liegt inmitten unberührter Natur im Lake Malawi National Park auf Nankoma Island, das einen Teil des  Marelli  Archipels bildet. Von den luxuriösen 8 Zeltchalets mit en-suite Badezimmer genießen Sie einen traumhaften Blick über den teilweise kristallklaren See. Sie haben hier die Möglichkeit, am Pool zu entspannen, mit dem Kajak um die Insel zu fahren oder beim Schnorcheln die faszinierende Unterwasserwelt zu erkunden.
  • Unterkunft: Blue Zebra Lodge o.ä
  • Verpflegung: Frühstück / Mittagessen / Abendessen
  • Distanz/Zeit: ca. 125 km / ca. 2:00 Std.
3-5

Auf dem Zomba Plateau


Nach dem Frühstück geht es mit dem Boot wieder zurück auf das Festland. Sie fahren zum einzigartigen  Zomba Plateau mit seinen riesigen mit Zypressen, Zedern und Pinien bestandenen Flächen. Sie übernachten in der charmanten Zomba Forest Lodge, die in einer atemberaubenden Umgebung auf dem Plateau liegt und eine private Atmosphäre bietet. Nutzen Sie die Möglichkeit, einen Spaziergang durch den üppigen Garten zu unternehmen, um die heimische Vogelwelt zu beobachten. Optional werden Aktivitäten wie Reiten, Wandern und Radfahren angeboten.
  • Unterkunft: Zomba Forest Lodge o.ä
  • Verpflegung: Frühstück / Mittagessen / Abendessen
  • Distanz/Zeit: je nach Pirschfahrt
6-8

Fahrt in die Mulanje Mountains


Die Region zwischen Blantyre und Mulanje Mountain ist bekannt für ihre traditionellen Tee- und Kaffeplantagen. Die abwechslungsreiche Landschaft aus Hügeln und weitem Farmland lässt sich sehr gut zu Fuß erkunden. Die Game Heaven Lodge im privaten Chimwenya Wildpark ist Ihre Bleibe für die nächsten beiden Nächte. Von der kleinen Lodge aus können Sie geführte Wanderungen unternehmen (optional) oder Sie nutzen die Zeit für einen Abschlag auf dem privaten Golfplatz.
  • Unterkunft: Game Heaven Lodge o.ä
  • Verpflegung: Frühstück / Mittagessen / Abendessen
  • Distanz/Zeit: ca. 80 km / ca. 2:00 Std.
9+10

Liwonde Nationalpark


Die heutige Fahrt führt Sie zum Mvuu Camp im Liwonde National Park. Der Park ist durch den angrenzenden Shire River Heimat zahlreicher Tierarten und bietet damit optimale Voraussetzungen für erlebnisreiche Pirschfahrten. Mit etwas Glück können Sie Flusspferde, Krokodile, Elefanten aber auch zahlreiche Antilopenarten, Leoparden und Nashörner sehen. Auch die Vogelwelt besticht durch eine atemberaubende Vielfalt. Vom Mvuu Camp, insbesondere von der riedgedeckten Lounge, haben Sie einen traumhaften Ausblick auf den Shire River. Neben Pirschfahrten im Geländewagen kann man auch Safaris per Boot, zu Fuß oder mit dem Rad unternehmen. Optional werden besondere Tracking-Touren zu den hier wieder angesiedelten Nashörnern angeboten.
  • Unterkunft: Mvuu Camp o.ä
  • Verpflegung: Frühstück / Mittagessen / Abendessen
  • Distanz/Zeit: ca. 200 km / ca. 4:00 Std.
11+12

Cape MacLear


Nach der letzen Safariaktivität am Morgen fahren Sie zum Cape MacLear, der sogenannten Cote d’Azure Malawis. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in der kleinen gemütlichen Annie’s Lodge. Hier können Sie in schöner Atmosphäre am Pool die Erlebnisse der letzten Tage Revue-passieren lassen.
  • Unterkunft: Annie’s Lodge o.ä
  • Verpflegung: Frühstück / Mittagessen / Abendessen
  • Aktivität: Pirschfahrten
  • Distanz/Zeit: ca. 230 km / ca. 4:00 Std.
13+14

Ab auf die Insel


Vom Festland geht es mit einem 45-minütigem Bootstransfer zum traumhaften Mumbo Island, eine einsame tropische und vor allem nicht motorisierte Insel im südlichen Teil des Lake Malawi. Mit einer atemberaubenden Unterwasserwelt und ruhigem, klaren Wasser gilt der See als Paradies für Schnorchler und Taucher. Genießen Sie die Ruhe oder unternehmen Sie eine der angebotenen Aktivitäten (teilweise optional).
  • Unterkunft: Mumbo Island o.ä
  • Verpflegung: Frühstück / Mittagessen / Abendessen
  • Distanz/Zeit: ca. 45 Min. Bootstransfer
15

Abschied von Malawi


Heute heißt es Abschied nehmen vom wundervollen Malawi. Sie fahren zurück zum Flughafen Lilongwe, geben Ihren Mietwagen zurück und treten ihre individuelle Heimreise antreten.
  • Unterkunft: Rückreise
  • Verpflegung: Frühstück
  • Distanz/Zeit: ca. 240 km / ca. 4:50 Std.

Komplettpreis Pro Person (bei 2 Reisenden )

Fahrzeug Auswahl
Reisepreis pro Person :

Fahrzeug Preis
Toyota Corolla 2.790,- €
Toyota RAV 4 3.390,- €
Suzuki Vitara 3.390,- €

Preis bei 3-4 Personen im Fahrzeug auf Anfrage

auf Basis 2 Personen mit einem Fahrzeug

Hinweis:

Preise gelten bei einer Reise mit 2 Personen pro Person im Doppelzimmer in der Nebensaison. Die Preise sind abhängig von der Verfügbarkeit der Unterkünfte, des Mietwagens bzw. saisonalen Aufschlägen. Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.Termine werden auf Ihren Wunsch abgestimmt. Entfernungs- und Zeitangaben sind cirka Werte und strecken- bzw. witterungsabhängig Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Reiseinformationen Malawi von African Dreamtravel

Allgemeine Informationen über Malawi
Für die meisten Reisenden ist der Winter die ideale Saison ( April-Mai bis Oktober-November). Zur Vogelbeobachtung eignet sich die Zeit von November – April am besten. Die Orchideen von Nyika sind in der Zeit von Dezember-März/April zu sehen.

Einreisebestimmungen für Malawi Reisen
Interkontinentalflüge aus Europa nach Lilongwe und Blantyre bieten die Fluggesellschaften South African Airways, Kenya Airways und Ethiopian Airlines über die jeweils wichtigsten Drehkreuze Johannesburg, Nairobi und Addis Ababa an. Regionale Verbindungen zwischen Malawi und Kenia, Südafrika, Tansania, Sambia und Simbabwe sind von Malawian Airlines geplant. Einige der lokalen Fluggesellschaften bieten regionale Verbindungen an. 2015 hat Malawi die allgemeine Visapflicht eingeführt. Viele Nationalitäten müssen jetzt ein Visum zur Einreise vorlegen. Es wird empfohlen, das Visum vorher bei der Botschaft zu beantragen. Visa können aber auch bei der Einreise ausgestellt werden. Das kann allerdings etwas Zeit in Anspruch nehmen. Für vollständige Details informieren Sie sich beim Malawi Tourism Board www.malawitourism.com.

Zahlungsmittel und Währung für Ihren Malawi Urlaub
In Malawi ist die Währungseinheit der Kwacha, abgekürzt MK. Der Kwacha teilt sich in 100 Tambala. Die Banken in den Städten sind an Wochentagen von 08:00 bis 13:00 geöffnet. Traveller Checks oder ausländische Banknoten werden fast überall akzeptiert. Es gibt keine Wertbegrenzungen für die Einführung ausländischer Währungen. Die eingeführte Summe muss bei der Einreise angemeldet werden. Bei der Ausreise dürfen max. 3.000 Kwacha ausgeführt werden. 1.000 Kwacha entsprechen ungefähr 1,40 € / 1 € entspicht ca. 700 Kwacha.

Das Klima in Malawi
Das Land besteht aus den drei Verwaltungsregionen Northern, Central und Southern Region. Das zentralafrikanische Land im Großen Afrikanischen Grabenbruch grenzt an Mosambik, Tansania und Sambia. Hochländer im Norden und Süden, tiefere Savannenebenen im Westen und der Malawisee im Osten, welcher ein Viertel des Territoriums einnimmt, zeichnen das Landschaftsbild. Die Inseln Chizumulu und Likoma liegen als Enklaven im mosambikanischen Teil dieses drittgrößten afrikanischen Binnengewässers. Generell unterscheidet sich das regenreichere, kühlere Hochland-Klima vom schwüleren und heißeren Tieflandklima. Im nördlichen Bergland fallen sogar über 2000 mm Niederschlag jährlich. Der Sapitwa im Mulanje-Massiv, mit 3002 m höchster Berg Zentralafrikas, liegt im südlichen Hochland.

Die saisonal hohen Temperaturen um den 24-28°C warmen Malawisee werden durch einen kühlenden Wind abgemildert. Das subtropische Klima unterliegt einem Vier-Jahreszeiten-Wechsel. Die angenehm kühle Saison dauert von Mai bis Mitte August. Heißer wird es daraufhin bis November. Die anschließend schwüle Regenzeit hält bis April an und klingt in der Nachregenzeit zwischen April und Mai aus. Die Durchschnittswerte reichen vom kühlsten Monat Juli mit knapp 22°C-26°C bis zu 28-33°C in den heißen Monaten Oktober und November. Der 400 Kilometer lange Shire-Fluss strömt aus dem südlichen Malawisee in den Malombesee, rauscht in den Kapichira-Wasserfällen spektakulär 80 Meter hinab und schließt sich in Mosambik dem Sambesi an.

Der Straßenverkehr bei Selbstfahrerreisen in Malawi
Es gibt Autovermietungen an den Flughäfen und in den Städten. Mietwagen sind aber sehr teuer. Einer der größeren Vermieter ist SS Rental Car. Die meisten Straßen in Malawi sind geteert aber schmal. Schlaglöcher treten oft auf. Deshalb ist immer mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren. In Malawi herrscht Linksverkehr. Fahren bei Nacht ist zu vermeiden. Tankstellen sind weit verbreitet aber Sie sollten unbedingt tanken, sobald Sie eine Tankstelle sehen, damit immer mindestens eine halbe Tankfüllung zur Verfügung steht. Ein internationaler Führerschein ist erforderlich.

Die ideale Bekleidung für eine Malawi Safari
Generell sollte man Badekleidung nur an den Stränden tragen. Bitte kleiden Sie sich in den Hotels entsprechend. Für Safaris sollten vorzugsweise gedeckte Farben getragen werden. In den Regionen der Hochebenen sollte, vor allem in den Wintermonaten April bis September, ein Fleece Pullover im Gepäck sein. Auch bei den Gamedrives am Morgen kann es kalt werden.

Der Strom in Malawi
Telefonie ist in Malawi nicht sehr zuverlässig. Die meisten Hotels und Büros sind leicht per EMail zu erreichen. Internet ist ab und zu verfügbar. DHL ist der wichtigste internationale Kurier in Malawi

Die Spannung in Malawi beträgt 220/240 Volt . Es wird ein dreipoliger Adapter wie in Namibia benötigt.

Versicherung und Gesundheit
Impfung gegen Polio, Tetanus, Typhus und Hepatitis A wird empfohlen. Gelbfieber-Impfung ist dann erforderlich, wenn Sie aus einem Gelbfiebergebiet einreisen. Malariagefahr besteht fast in ganz Malawi. Bitte holen Sie sich Ratschläge von Ihrem Hausarzt. Grundsätzlich besteht ein Bilharziose-Risiko beim Baden in stehendem Wasser des Lake Malawi. In der Nähe der Lodges besteht diese Gefahr nicht, da dort regelmäßige Überprüfungen stattfinden. Ein AIDS Risiko ist, wie in fast in allen afrikanischen Ländern, vorhanden.

ABFAHRT/ANKUNFT Ankunft Lilongwe / Abreise Lilongwe
INKLUSIVE
Übernachtungen wie angegeben
Verpflegung wie angegeben
Umfangreiches Reisepaket mit Beschreibung und Karte, Reiseführer Malawi
Shuttle vom Flughafen Lilongwe
Boottransfer nach Mumbo Island
Pirschfahrten im Liwonde Nationalpark
nicht motorisierte Wassersport Aktivitäten
NICHT INKLUSIVE
Internationale Flüge
Verbrauchskosten Fahrzeug
Eintrittsgebühren Nationalparks
Optionale Zusatzleistungen vom Mietwagenanbieter.
Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort
Getränke
Verpflegung wie angegeben
Visa Kosten