10 Tage Camping – Lodge Mietwagenreise in die schönsten Nationalparks Botswanas

Botsuana · Namibia

Jetzt anfragen »
Reisecode: SFBO125 ab € 1.690,-

Erleben Sie Botswana in schönen Lodges und auf Campingplätzen

Bei dieser Camping Selbstfahrerreise bereisen Sie Botswana 10 Tage lang mit einem 4×4 Campingfahrzeug.
Ihr Mietwagen ist voll ausgestattet. So sind Sie nah an der Natur und werden unvergessliche Natur- und Tiererlebnisse im Moremi, Khwai, Savute und Chobe Nationalpark erleben. Den ersten Tag verbringen Sie in Maun in einer festen Unterkunft um sich auf die Reise vorzubereiten. In Maun können Sie die benötigten Dinge für diese Reise einkaufen. Danach führt Sie unsere Reise in das Moremi Wildreservat. Anschliessend führt Sie die Reise in das Khwai Gebiet. Anschliessend fahren Sie in die Savuti Gegend. Nach Savuti führt Sie Ihre Tour in den Chobe Nationalpark. In Kasane endet Ihre Reise. Von Kasane aus treten Sie Ihren Heimflug an oder buchen die Verlängerungstour in die Gegend um Nata mit Kubu Island und Makgadikgadi Salzpfannen oder die zweite Verlängerung Richtung Caprivi in Namibia und Tsodilo Hills im Westen.

Dieser Reiseverlauf kann problemlos an Ihre Wünsche im Bezug auf Dauer, Budget oder Reisezeit angepasst werden.Teilen Sie unseren Reiseberatern Ihre Wünsche mit. Sie erreichen unserer Reisespezialisten telefonisch unter 02842-2199470 oder per Mail unter info@african-dreamtravel.de.

Highlights

  • Abenteuer Reise im Dachzelt und in Lodges
  • Chobe Nationalpark
  • Savuti Region
  • Maun
  • Moremi Game Reserve
  • Khwai Region
  • Erweiterung mit Kubu Island möglich

Beratung

Katja Ahrens

Katja Ahrens
katja@african-dreamtravel.de
+49 2842 - 21994 - 70

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Karte

Ankunft in Maun für Ihre Campingreise

Nachdem Sie in Maun, dem Tor zum Okavango Delta, angekommen sind, übernehmen Sie Ihren Mietwagen und bekommen eine ausführliche Erklärung mit den wichtigsten Details Ihres Fahrzeuges und der Ausrüstung. Anschließend sollten Sie die Zeit nutzen, um sich mit Proviant für die Tour einzudecken. Ihre erste Nacht verbringen Sie in Maun in einer wunderschönen Lodge am Thamalakane Fluss.

Unterkunft: Thamalakane River Lodge

Thamalakane River Lodge ist ideal gelegen, nur 20 Autominuten vom Maun Airport entfernt, auf dem Weg zum berühmten Moremi Game Reserve. Es ist ein abgelegener Ort der Ruhe, eingebettet in einen Wäldchen aus alten Flussbäumen ...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Von Maun in das Moremi Game Reserve ( Camping )

Heute beginnt Ihr 4×4 Abenteuer. Sie fahren in das Moremi Wildreservat, im Herzen Botswanas. Heute fahren Sie, abhängig von der Zeit, die Sie sich für Wildbeobachtungen nehmen, ca. 6-8 Stunden. Das Gebiet des Moremi Reservats umfasst zahlreiche Überschwemmungsgebiete, Sümpfe, Lagunen, Mopane-Wälder und Trockensavannen. Sie werden eine Gegend mit atemberaubender Wildtier- und Vogelwelt erleben. Den Tag verbringen Sie mit Gamedrives im Park. Mit etwas Glück sehen Sie riesige Büffelherden, Gnus, Elefanten, Giraffen und Raubkatzen.

Unterkunft: Xakanaxa Campsite

Xakanaxa Campsite hat eine der besten Lagen in Moremi, in angenehmer Lage mit Blick auf eine Grasebene direkt am Wasser des Okavango-Deltas. Die meisten Standorte stehen unter einem Baum, der etwas Schatten bietet. Xakanaxa hat Elefanten, d...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Vom Moremi Wildschutzgebiet in das Khwai Gebiet ( Camping )

Früh morgens nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung Khwai Gebiet. Die Konzession der Khwai Community grenzt an das Moremi Game Reserve und ist nur durch den Khwai River getrennt - die Tiere kennen den Unterschied nicht und die meisten Guides erkennen, dass die Wildbeobachtung außerhalb des Parks tatsächlich besser ist! Dieses Zugeständnis ist äußerst produktiv für die Beobachtung von Raubtieren und es ist unser "Anlaufpunkt" für die Beobachtung von Wildhunden.Je nachdem, wieviel Zeit Sie sich lassen, beträgt die Fahrzeit 4-5 Stunden. Sie fahren durch trockene Gebiete mit Kameldorn Wäldern, und Savannen bis zum sumpfigen Flussufer des Khwai. Das Khwai Gebiet gehört zu den wildreichsten Gebieten Botswanas. Das Reservat ist bekannt für seltene Wildhunde und Leoparden.

Unterkunft: Khwai Campsite

Die Gegend um Khwai ist spektakulär, und am Rande der Aue des Khwai River finden Sie einige der schönsten offenen Savannen Botswanas, wo die Tierwelt vielfältig und reichlich ist. Es gibt viele Pirschfahrten entlang des Flusses östlich ...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Vom Khwai Gebiet in die Savuti Region vom Chobe Nationalpark ( Camping )

Sie haben heute eine 4-6-stündige Fahrt vor sich. Savuti liegt im Westen des Chobe Nationalparks. Savuti gilt, zusammen mit dem Chobe Nationalpark, als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete im südlichen Afrika. Die Savuti Marsh deckt einen großen Teil des Savuti Gebietes ab. Am Jahresende beginnt die Regenzeit. Dann verwandelt sich das staubig trockene Savuti in ein grün bewachsenes Paradies. Dann ziehen riesige Herden von Zebras und Gnus von den Sümpfen des Linyanti und der Riverfront des Chobe in die Savuti Marsh.

Unterkunft: Savuti Campsite

Savuti Campsite verfügt über 14 Stellplätze mit fließendem Wasser und guten sanitären Einrichtungen. Der Campingplatz ist nicht eingezäunt, daher können während Ihres Aufenthalts wilde Tiere auf dem ...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Von der Savuti Region in die Chobe Region ( Camping )

Von der Savuti Region fahren Sie ca. 5-6 Stunden zu Ihrem nächsten Campsite am Chobe Nationalpark. Camping in Chobe ist ein authentisches Wildniserlebnis. Die öffentlichen Campingplätze bieten Waschgelegenheiten an. Alle Camps sind ungezäunt und offen für Wildtiere, die frei durch Ihren Campingplatz wandern. Der Chobe Nationalpark zieht viele Besucher an, und wir empfehlen Ihnen, Ihren Besuch lange im Voraus zu planen. Die Lage des Parks liegt direkt am Chobe River. Die natürliche Umgebung des Parks ermöglicht hervorragende fotografische Erlebnisse. Hier werden Sie wahrscheinlich riesige Elefantenherden finden. Im nödlichen Teil des Parks leben ca. 45.000 Dickhäuter. Das ist die größte zusammenhängende Population weltweit. Des Weiteren leben hier Büffel, Löwen und Antilopen sowie mehr als 440 gelistete Vogelarten.

Unterkunft: Ihaha Rest Camp

Das staatliche Ihaha Campsite am Chobe Fluß bei Kasane bietet vergleichsweise preiswertes Camping. Das Camp hat herrliche schattige Stellplätze, gute, saubere Sanitäranlagen und ist bedingungslos zu empfehlen. Mit ...

Verpflegung: Selbstversorger
» Unterkunft ansehen

Ankunft in Kasane - Abreise oder Anschlusstour Ihrer Campingreise

Am heutigen Tag fahren Sie zurück nach Kasane und geben Ihr Fahrzeug ab. Von hier aus treten Sie Ihre individuelle Heimreise an. Falls Sie bis jetzt noch nicht genug Abenteuer erlebt haben, bieten wir Ihnen alternativ eine Verlängerungsmöglichkeit an. Die Tour führt nach Kubu Island und zu den Makgadikgadi Salzpfannen.

Hinweis: Die im Reiseverlauf angegebenen Unterkünfte verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit (außer bei Zugreisen).

StartEndePreisEZ-ZuschlagHinweis
01.01.201931.12.2019€ 1.690,- auf Anfrage Der Preis versteht sich pro Person im Doppelzimmer in der Nebensaison bei 2 Personen im Fahrzeug Anfragen
Termin und Preishinweise

Ganzjährig zum Wunschtermin buchbar. (In den Monaten Januar und Februar herrscht in Botswana Regenzeit, diese Monate sind für eine Reise nicht zu empfehlen.)

Inklusivleistungen
  • Fahrzeug : Toyota Hilux 4×4 oder vergleichbar, inkl. Versicherung ohne Selbstbeteiligung, alle Kilometer frei, 1 Reifen und Windschutzscheibe versichert
  • Campingausstattung für 2 Personen
  • Dachzelt für 2 Personen
  • Alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Bildband Namibia von Harald Braun
  • Shuttle vom und zum Flughafen
  • Deutschsprachige Vertretung in Namibia
  • Reisesicherungsschein
Exklusivleistungen
  • Internationale Flüge
  • Verbrauchskosten Fahrzeug
  • Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • Optionale Zusatzleistungen vom Mietwagenanbieter
  • Reise/ Krankenversicherungen
  • Getränke
  • Verpflegung wie angegeben
  • Visa Kosten
Hinweise

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Einreisebestimmungen Namibia

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein und noch mindestens zwei freie Seiten enthalten. Sie müssen in einwandfreiem Zustand sein, d.h. weder beschädigt (beispielsweise eingerissen, geknickt, selbst „repariert“ oder auch versehentlich gewaschen) noch durch Verschmutzung un- oder schwer leserlich sein.

In der letzten Zeit kam es in Einzelfällen zu Problemen mit den Einreisebehörden am Flughafen und an den Grenzen auf dem Landweg, da die Gültigkeitsdauer von Einreisesichtvermerken willkürlich festgelegt wurde. Bei der Einreise wird dringend empfohlen, auf die Übereinstimmung von erteilten Aufenthaltserlaubnissen mit dem Reisezeitraum zu achten, siehe auch Visum.

Hinweise für die Ein- und Ausreise von Minderjährigen
Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem Reisepass eine Geburtsurkunde vorweisen können, in der die Eltern aufgeführt sind.
Erforderlich ist eine internationale Geburtsurkunde, bzw. gegebenenfalls eine beglaubigte englische Übersetzung.
Unbegleitete minderjährige Kinder benötigen zur Ein- und Ausreise die Zustimmung beider Elternteile („Affidavit“ in englischer Sprache), dass das Kind alleine reisen darf. Die beglaubigten Kopien der Reisepässe beider Elternteile müssen dem Affidavit angeheftet werden.
Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils), bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben einschließlich Kontaktdaten und Wohnanschrift, eine Passkopie und gegebenenfalls eine Kopie der namibischen Aufenthaltserlaubnis derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Namibia reisen soll.
Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen „commissioner of oaths“ (in Namibia), einen Notar oder eine namibische Auslandsvertretung.
Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können nicht ausgeschlossen werden. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie beim namibischen Ministry of Home Affairs and Immigration oder der für Ihren Wohnort zuständigen namibischen Auslandsvertretung.

Der Einreisestempel „Visitors Entry Permit“ kann für einen Zeitraum bis zu max. 90 Tagen erteilt werden. In der Regel wird er auf eine Einreise beschränkt, sowie auf den Zeitraum des tatsächlich beabsichtigten Aufenthalts, der sich aus dem Rückflugdatum ergibt. Eine - auch unbeabsichtigte - Überziehung der Aufenthaltsgenehmigung kann zur Verhängung drastischer (Haft-)Strafen führen. Falls sich während des Aufenthalts die Notwendigkeit zur Verlängerung ergibt - z. B. im Krankheitsfall -, sollte unbedingt rechtzeitig eine Verlängerung des Visums beim Innenministerium (Ministry of Home Affairs and Immigration), Independence Avenue/Ecke Kasino Str., Windhuk, beantragt werden. Hier wird dann eine Gebühr in Höhe von derzeit ca. 780,- NAD erhoben.

In allen anderen Fällen - auch für Geschäftsreisen oder unbezahlte Tätigkeiten wie Praktika, Studienaufenthalte, Freiwilligendienste o. ä. - ist ein Visum erforderlich, das frühzeitig vor Einreise beantragt werden muss. Journalisten benötigen für eine Tätigkeit in Namibia ein Arbeitsvisum, sowie unter Umständen eine beim namibischen „Ministry of Information and Communication Technology“ nach der Einreise einzuholende Akkreditierung. Ansprechpartner für diesbezügliche Fragen und Anträge ist die Botschaft der Republik Namibia.
Es wird dringend davon abgeraten, das Visumverfahren zu umgehen, indem die Einreise als Tourist erfolgt und das Visum unter Änderung des Aufenthaltszwecks danach beim Ministry of Home Affairs and Immigration beantragt wird.

Einreise über Südafrika
Bei der Einreise nach Namibia über Südafrika sind die seit 2015 bestehenden neuen Einreisebestimmungen zu beachten. Wichtige Änderungen sind unter anderem: Jedes Überziehen eines Visums führt zur Erklärung zur unerwünschten Person und zu einer Einreisesperre. Für die Ein- und Durchreise mit minderjährigen Kindern sind das Mitführen einer internationalen Geburtsurkunde, aus der die Eltern ersichtlich sind, sowie gegebenenfalls einer Einverständniserklärung des nicht begleitenden Elternteils oder eines Nachweises des alleinigen Sorgerechts erforderlich. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie bei der für Ihren Wohnort zuständigen südafrikanischen Auslandsvertretung.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Einreisebestimmungen Botswana

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja, aber nur mit gültigem Visum für Botsuana, s.u.

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein und sollten noch mindestens vier freie Seiten haben. Bei Reisen in mehrere Länder der Region sollten möglichst noch mehr Seiten frei sein, da auch diese oft auf die Mindestseitenzahl achten.

Hinweis für Reisen mit Minderjährigen
Seit Oktober 2016 muss für Kinder unter 18 Jahren Original oder beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde mitgeführt werden, aus der die Eltern des Kindes hervorgehen. Bei Einreise mit nur einem Elternteil oder anderen Erwachsenen als den Eltern ist eine beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils bzw. des/der Sorgeberechtigten vorzulegen. Sind die aus der Geburtsurkunde hervorgehenden Eltern nicht sorgeberechtigt, muss außerdem der gerichtliche Sorgerechtsbeschluss oder sonstiger amtlicher Nachweis des Sorgerechts im Original oder beglaubigter Kopie mitgeführt werden (alle Unterlagen ggfs. mit amtlicher Übersetzung ins Englische).

Die südafrikanischen „Immigration Regulations 2014“ enthalten u.a. neue Regelungen für Reisen von und mit Minderjährigen, die auch Reisende aus und nach Botsuana betreffen (namentlich Transit über Flughafen Johannesburg).
Nähere Informationen befinden sich in den Reise- und Sicherheitshinweisen zu Südafrika.

Für jegliche Art von Arbeitsaufnahme – einschließlich unbezahlter Tätigkeiten wie Freiwilligendienste, Entwicklungshilfe, Praktika u. ä. – ist unbedingt eine entsprechende Aufenthaltsgenehmigung bereits vor der Einreise einzuholen. Touristenvisa werden für diese Aufenthaltszwecke nicht umgeschrieben oder verlängert.
Verbindliche Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen erteilt die Botschaft der Republik Botsuana in Berlin.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Ihr Fahrzeug bei dieser Reise:

VALUE Toyota Hilux 4x4 Double Cab, 2,5L Turbo Diesel

  • klimatisierte Doppelkabine für max. 4 Personen
  • ABS
  • Servolenkung
  • Radio / CD
  • abschließbarer Laderaum
  • Tankkapazität (inkl. Zusatzkanister): 140 L
  • Campingausstattung für 2 Personen
Anschlussreisen
Anschlusstour zu SFBO125 6 Tage Camping - Lodgereise Kubu Island und Makgadikgadi Pans
Botsuana · Namibia

Anschlusstour zu SFBO125 6 Tage Camping – Lodgereise Kubu Island und Makgadikgadi Pans

Erleben Sie die Einsamkeit und Weite in Botswana

Die Anschlussreise führt Sie zu den Makgadikgadi Pans und nach Kubu Island Ihr Mietwagen ist voll ausgestattet. So sind Sie n...

ab € 970,-
  • Selbstfahrerreise Lodge - Camping
  • Tour-Code: SFBO125-A1
Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten
11 Tage Strandurlaub und Safari (Copy)
Kenia

11 Tage Strandurlaub und Safari (Copy)

Kenia Beach und Safari

Genießen Sie Kenias atemberaubende Tiervielfalt bei diesem Safari und Strandurlaub in Kenia und genießen Sie die Atmos...

ab € 1.230,-
  • 1 bis 7 Teilnehmer
  • Tour-Code: KE1030SE
Fotoworkshop-Reise zur Nordlicht Fotografie, Lappland
Karte
Schweden

Fotoworkshop-Reise zur Nordlicht Fotografie, Lappland

Erleben Sie die Polarlichter mit Eugen Kamenew im Abisko Nationalpark / Lappland

Aurora Borealis ist eine der faszinierendsten astronomischen Naturphänomene. Um die beeindruckenden Polarlichter zu erleben, ...

ab € 2.790,-
  • 7 bis 9 Teilnehmer
  • Fotoreise
  • Tour-Code: FOTLA131
Pioneer Trail im Gondwana Game Reserve in Südafrika
Karte
Südafrika

Pioneer Trail im Gondwana Game Reserve in Südafrika

Wandern Sie 4 Tage durch die Wildnis in diesem preisgekrönten Reservat.

Erleben Sie im Gondwana Game Reserve eine 4 Tage Wanderung  durch das private, fünf große, 11.500 Hektar gro&...

ab € 890,-
  • 4 bis 8 Teilnehmer
  • Campingreise
  • Tour-Code: KLSAPIO
© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH