Interessante Fototipps für Ihren Urlaub – Informationen

Hier finden Sie Fototipps für Ihren Urlaub die der Naturfotograf Harald Braun zusammen gestellt hat. Harald Braun führt Fotoreisen nach Namibia, Botswana, Tansania, Malawi, Simbabwe und Äthiopien durch.

Die erste Frage ist – Digital oder Analog. Diese Frage stellt sich unserer Meinung nach nicht mehr da die digitale Fotografie zu viele Vorteile zur analogen Fotografie bietet. Diese sind z.B.

  • Im Gegensatz zum Film kostet Speicherplatz heutzutage nicht mehr viel.
  • sofortige Ansicht und Bildkontrolle Dadurch kann ich die direkte Anpassung der Aufnahme vornehmen. Belichtung, Bildaufbau, Lichtempfindlichkeit kann direkt kontrolliert werden
  • keine Gefährdung von Filmmaterial durch Röntgenstrahlen bei Flughafenkontrollen die spätere Nachbearbeitungsmöglichkeit des Bildmaterials am PC

Welche Kamera brauche ich.

Fototipps für Ihren UrlaubUnserer Meinung nach ist die digitale Spiegelreflexkamera das ideale Instrument für gute Aufnahmen.Durch die SLR habe ich die Möglichkeit durch Austausch der Objektive die Brennweiten an das Objekt anzupassen.Das bedeutet aber nicht das man mit einer anderen Kamera wie Bridge oder andere Digitalkameras keine guten Bilder schießen kann. Man ist nur leider mit diesen Arten von Kamerasschnell an Grenzen angelangt was Brennweiten, Lichtstärken oder Rauschverhalten angeht.Außerdem ist die Einschaltverzögerung bei SLR Kameras extrem kürzer als die von anderen Digitalkameras. Das ist besonders wichtig wenn mir unverhofft ein Objekt vor die Linse rennt und ich schnell reagieren muss. Weiterhin ist das Rauschverhalten durch Verwendung von größeren Sensoren bei SLR Kameras viel besser was mir bei Aufnahmen bei schlechten Lichtbedingungen zu gute kommt.

Welche Kameramarke ist ideal

Man sollte auf jeden Fall beim Erwerb einer Kamera auf Hersteller zurückgreifen die ein großes Zubehörsortiment anbieten.

Nikon und Canon ist dabei die erste Wahl da die Auswahl an Objektiven bei diesen Herstellern sehr groß ist. Wir nutzen seit Jahren NIKON Equipment da wir die besten Erfahrungen mit dieser Marke gemacht haben.

Welche Objektive sind ideal

Fototipps VorbereitungUnserer Erfahrung nach sollten sie unbedingt Linsen vom Kamerahersteller kaufen.Bevor sie sich viele Linsen mit schlechten Lichtwerten kaufen sollten sie besser die Investition in lichtstarken Objektiven tätigen.Ihre Aufnahmen werden es ihnen danken. Objektive von Sigma sind die einzige Alternative zu Original NIKON oder CANON Linsen.Lassen Sie die Finger von Tamron oder anderen Linsen. Staub, Hitze und andere Umwelteinflüsse sind nichts für dritte Wahl Linsen. Und wenn Sie nach ihrem Urlaub merken das ihre Bilder nicht das hergeben was sie sich vorstellen ist der Ärger groß. Wir sprechen aus Erfahrung.

Welche Filter sollte ich dabei haben

Zu der idealen Ausrüstung gehört noch ein zirkularer Polfilter, ein Grauverlaufsfilter ND 03 und ND 09, Ein UV Filter schützt die Frontlinsen gegen Staub und Kratzer.

Was brauche ich noch

Fototipps für Ihren UrlaubEin Blitzgerät kann bei bestimmten Situationen gute Dienste leisten. Deshalb gehört es in die Fototasche. Weiterhin sollte man eine genügende Anzahl an Speicherkarten sowie ein Laptop oder einen anderen Datenspeicher dabei haben. Damit lassen sich die Bilder direkt am Urlaubsort sichern und verwalten. Einen Blasepinsel und ein Sensorreinigungsset leisten einem bei staubigen Sets gute Dienste.Ein gutes und stabiles Stativ sollte auf jeden Fall zur Ausrüstung gehören.Wir haben die besten Erfahrungen mit den Stativen von Gitzo gemacht. Die Gitzo Stative bieten die beste Stabilität bei geringem Gewicht. Auch wenn die Reisetasche schon platzt, ein Stativ sollte auf jeden Fall dabei sein. Gerade bei Verwendung von großen Brennweiten ist ein Stativ absolut notwendig. Weiterhin sollten sie einen Bohnensack im Gepäck haben. Den leeren Sack kann man bei Ankunft mit Bohnen aus dem nächsten Supermarkt füllen. Wir verwenden Vogelfutter für unsere Bohnensäcke. Damit hat man immer einen Vorrat an Lockmitteln für Vögel parat.

Dann stellt sich die große Frage.

Wie bekomme ich meine 25 kg Fotoausrüstung nach Namibia ?

Fototipps für Ihren UrlaubWir verwenden den Fotorucksack Airport Security von Think Tank. Dieser Rucksack bietet einen noch akzeptablen Tragekomfort und kann noch als Trolley verwendet werden. Das weiß man dann zu schätzen wenn man man die langen Wege am Frankfurter Flughafen zurücklegen muss. Zu unserem Equipment gehört zusätzlich noch ein 600 mm 4.0 NIKKOR Objektiv. Dieses wird in dem Original Flight Case transportiert.

Ich kann Ihnen noch weitere Fototipps für Ihren Urlaub geben. Normalerweise darf man bei Air Namibia nur 8 kg Handgepäck ins Flugzeug mitnehmen. Unsere Ausrüstung wiegt aber 25 KG plus 10 kg für das 600 er. Sie sollten unbedingt beim Einchecken nicht auf das Gewicht des Rucksacks hinweisen und darauf bestehen das das Flight Case mit ins Handgepäck kommt da die Versicherungen keinen Schaden in der Höhe beim Gepäck übernimmt.

Tipps am Flughafen. Wir sind bisher 15 mal mit Air Namibia geflogen und hatten nie Probleme unser Equipment nach Namibia zu bekommen.

Falls es Schwierigkeiten gibt ziehen sie sich eine Fotoweste an und verstauen einfach 15 kg in ihrer Weste da alles was am Körper getragen wird nicht zum Handgepäck zählt.