Die Simien Mountains liegen im gleichnamigen Nationalpark.

Simien MountainsBei den Simien Mountains reihen sich mehr als ein Dutzend Viertausender aneinander, sodass die Landschaft von hohen Bergen und tiefen Schluchten geprägt ist. Grüne Hochebenen, schroffe Felsen – Die Äthiopier nennen diese Region “das Dach von Afrika”.

Der Nationalpark bedeckt eine Fläche von 179 km² und liegt im Norden des Landes. Er wird heute unter dem Namen Sämen-Nationalpark geführt, was übersetzt so viel wie “Norden” bedeutet. Die Höhenlagen reichen von 1.900 bis über 4.500 Meter. Der höchste Berg ist der Ras Daschän, welcher auch gleichzeitig der höchste Berg Äthiopiens ist. In den Simien Mountains leben verschiedene gefährdete Arten, beispielsweise der Erzrabe, der Blutbrustpavian und der Äthiopische Wolf. Aber auch Leoparden, Klippspringer und Stummelaffen sind in der Region heimisch.

Mittlerweile gehört der Nationalpark zum Welterbe, ist jedoch durch die Ansiedlung von immer mehr Menschen in Gefahr. Die Simien Mountains eignen sich perfekt für ausgedehnte Wanderungen und mehrtägige Touren. Von den Erhöhungen aus genießen Sie den einzigarten Blick auf die umgebende Landschaft und erhalten vollkommen neue Ausblicke.


loading map - please wait...

Simien Mountain 13.306449, 38.264140 Simien Mountain