• Mai

    1

    2021
  • 120
  • 0
Reteti Elephant Sanctuary – die Elefantenkrieger vom Samburu Nationalpark

Reteti Elephant Sanctuary – die Elefantenkrieger vom Samburu Nationalpark

Das Namunyak Wildlife Conservancy im Samburu County im Norden Kenias beherbergt das erste gemeindeeigene Elefantenwaisenhaus in Afrika, das Reteti Elephant Sanctuary.

alt=" Reteti Elephant Sanctuary"

@Reteti Elephant Sanctuary

Im Norden Kenias gewinnt eine immer größer werdende Bewegung für den Schutz der Natur an der Basis und in den Gemeinden an Bedeutung, und es entsteht eine neue Welle des Wildtierschutzes, so wie das Reteti Elephant Sanctuary.Einst stark von Wilderei betroffen und durch Instabilität stark degradiert, erholt sich das nördliche Weideland nun durch transparente, selbstverwaltete Community Conservancies, die den Erhalt der natürlichen Ressourcen fördern, um Stabilität, Beschäftigung und Einkommen zu schaffen.

alt=" Reteti Elephant Sanctuary"

@Reteti Elephant Sanctuary

Die verwaisten Elefanten, um die sich die Samburu-Gemeinschaft kümmert, sind Symbole für eine neue Welle des Denkens über Wildtiere und die Umwelt, die weit über traditionelle Schutzmethoden hinausgeht und tiefer in den Kernwert dessen eintaucht, was die Natur darstellt.

Wenn Sie auf Ihrer Kenia Reise, das Reteti Elephant Sanctuary besuchen möchten organisieren wir gerne den Besuch vor Ort .

@Reteti Elephant Sanctuary

Während Ihres Besuchs werden Sie mit einem Tierpfleger zusammen sein, der Sie die ganze Zeit begleitet, um Ihnen über unsere Arbeit zu erzählen und alle Fragen zu beantworten.

Von einer speziellen Aussichtsplattform aus werden Sie beobachten, wie die Elefanten von ihrem Spaziergang kommen, um ihre Flaschen zu erhalten und dann in einem Schlammloch zu spielen. Danach erhalten Sie eine Führung hinter die Kulissen des Schutzgebiets.

Reteti ist eine achtstündige Fahrt von Nairobi entfernt, hat aber auch eigene Landebahn, so dass es auch möglich ist, mit einem gecharterten Flugzeug von Nairobi, einem der lokalen Flughäfen oder von der Lodge, in der Sie untergebracht sind, anzureisen.

alt=" Reteti Elephant Sanctuary"

@Reteti Elephant Sanctuary

African- Dreamtravel unterstützt Reteti mit jeder bei uns abgeschlossenen Keniabuchung mit 50,- €

Die Besuchszeiten sind zwischen 8.30 Uhr und 10 Uhr sowie zwischen 11.30 Uhr und 13.00 Uhr. wir bitten Sie, wenn möglich, grüne Kleidung zu tragen.Falls Sie das Projekt auch unterstützen möchten https://www.retetielephants.org/four-rescued-elephant-calves-successfully-returned-to-the-wild/

Das Reteti Elephant Sanctuary wurde am 20. August 2016 durch den Gouverneur des Samburu County, S.E. Moses Lenolkulal, offiziell eröffnet.

alt=" Reteti Elephant Sanctuary"

@Reteti Elephant Sanctuary

Entwickelt, um verwaiste und ausgesetzte Elefantenkälber zu retten und auszuwildern und gleichzeitig dringend erforderliche Hilfe für die Menschen vor Ort zu schaffen, die mit ihnen leben. Das Reteti Elephant Sanctuary repräsentiert die Gemeinden, die sich vereint für die Wildtiere einsetzen, in Anerkennung des Wertes, den sie hervorbringen können.

Es werden Möglichkeiten geschaffen, der Lebensunterhalt verbessert sich und die Wildtiere kehren zurück, was beweist, dass die Natur eine nachhaltige Wirtschaft für die Bevölkerung, die ihr wunderbares Ökosystem bewohnt, bieten kann.

Auf einem sich schnell entwickelnden Kontinent, wo der Platz knapp ist, kehrt die Samburu-Gemeinschaft, die das Namunyak Wildlife Conservancy bewohnt, den Trend um und sichert ihre Wildnislandschaften, indem sie zu einer erlernten, jahrhundertealten Geschichte der Wildtiertoleranz und Koexistenz zurückkehrt.

@ Reteti Elephant Sanctuary

Das Reteti Elephant Sanctuary liegt in der abgelegenen Mathews Range, inmitten der zweitgrößten Elefantenpopulation Kenias. Es nimmt verwaiste und ausgesetzte Elefantenkälber auf, mit dem Ziel, sie wieder in die wilden Herden in der Umgebung des Schutzgebietes zu entlassen. Dies ist das Ergebnis einer weithin anerkannten und sich ausbreitenden basisorientierten Naturschutzbewegung im Norden Kenias; eine Bewegung, die neue Wirtschaftszweige schafft, Leben verändert und natürliche Ressourcen bewahrt.

Während die Elefantenwilderei in anderen Teilen Afrikas weiterhin unhaltbare Ausmaße annimmt, wie die jüngste große Elefantenzählung gezeigt hat, ist der Anteil der illegal getöteten Elefanten in den NRT-Mitgliedsgemeinden seit 2012 um 53% gesunken. Nichtsdestotrotz gibt es immer noch Elefantenkälber, die verwaist oder verlassen sind, was auf eine Vielzahl von Ursachen zurückzuführen ist, darunter Wilderei, von Menschen geschaffene Brunnen, Dürre, Konflikte zwischen Mensch und Wildtieren und natürliche Sterblichkeit.

Es wird geschätzt, dass jedes Jahr zwischen fünf und zehn Elefantenkälber im Norden Kenias gerettet werden, bei einer geschätzten Population von 8.700 Tieren. Das Schutzgebiet wurde auf Wunsch der lokalen Bevölkerung eingerichtet, die in der Wildtierhaltung eine Chance zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen sieht.

alt=" Reteti Elephant Sanctuary"

@Vivian Jebet Northern Rangeland Trust

Der Kenya Wildlife Service und die Bezirksregierung von Samburu haben die Einrichtung des neuen Schutzgebiets gefördert, da sie den Wunsch der lokalen Bevölkerung anerkennen, ihre Elefanten im Bezirk Samburu zu behalten und zu erreichen, dass die lokale Bevölkerung eine führende Rolle bei der Rettung, Rehabilitation und Auswilderung der Elefanten in ihrem Heimatgebiet übernimmt.

Durch eine Partnerschaft zwischen der Namunyak Wildlife Conservancy, der Bezirksregierung von Samburu, dem Kenya Wildlife Service, dem Northern Rangelands Trust, dem San Diego Zoo, Conservation International, Tusk Trust, The Nature Conservancy und Save the Elephants sowie einigen Einzelpersonen wurde das Reteti Elephant Sanctuary gegründet, um junge Elefanten aufzuziehen und zu pflegen.

Alle Tierpfleger stammen aus der lokalen Gemeinschaft und sind in der Pflege, Rehabilitation und Freilassung von Elefantenkälbern ausgebildet. Ein gewählter Vorstand aus der Gemeinde überwacht alle operativen Aspekte des Schutzgebiets.

Das Reteti Elephant Sanctuary  beherbergt auch ein mobiles Elefanten-Rettungsteam, das täglich an der Rettung von Elefanten, der Sensibilisierung der Gemeinde und der Entschärfung von Konflikten zwischen Mensch und Wildtieren arbeitet.

Die Elefantenpfleger, die alle aus dem Schutzgebiet rekrutiert wurden, haben die Fähigkeit perfektioniert, verlorene Kälber wieder in ihre Familienherden zurückzubringen. Seit März haben sie fünf verlassene Kälber erfolgreich zu ihren Familien zurückgebracht und mussten noch kein einziges von Hand aufziehen. Dies ist das primäre Ziel des Schutzgebiets – Elefanten werden nur als letzter Ausweg in Pflege genommen.

@Reteti Elephant Sanctuary

Neueste Beiträge
© Copyright 2008-2021 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH
Datenschutz
African Dreamtravel, Inhaber: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
African Dreamtravel, Inhaber: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.