Free State Province

Free State Province, Südafrika

Free State Province in Südafrika

Die in ihrem Umriss bohnenförmige Provinz Free State liegt westlich und nördlich von Lesotho. Es ist eine Sommerregen-Region mit sehr kalten Wintern im östlichen Berggebiet. Die westlichen und südlichen Gebiete sind Halbwüsten, im Binnenland befinden sich weite Grasflächen und majestätische Berge.

Free State liegt im Herzen Südafrikas und grenzt an sechs der neun Provinzen des Landes, nämlich an Gauteng, Mpumalanga, KwaZulu-Natal, Eastern Cape, Northern Cape und North West. Der „Freistaat“ wurde 1854 als unabhängige Buren-Republik Oranje Vrystaat gegründet, als direkte Folge des „Großen Treks“. Im Zweiten Burenkrieg 1899–1902 verloren der Vrystaat und Transvaal gegen die Engländer. Das burische Erbe ist vor allem auf den Farmen draußen auf dem weiten Land noch überall spürbar.

Entlang der Haupt- und Grenzflusse Orange River und Vaal River liegen attraktive Ferienorte. Der Free State ist wie geschaffen für Freunde des Outdoor-Lebens, es gibt viele Wild- und Naturparks mit Wanderwegen, an Bergbächen kann man Angeln und an den Staudämmen von Vaal und Sterkfontein Wassersport treiben. Bekanntester Park ist der Golden Gate Highlands National Park mit seinen in der Sonne leuchtenden Sandsteinfelsen nahe der Nordspitze Lesothos am Fuß der Maluti-Berge, ein reizvolles, tierreiches Hochlandgebiet. Eine weitere Top-Attraktion ist der Vredefort Dome, vor etwa 2 Milliarden Jahren ist hier ein Meteor auf die Erde geschlagen und hinterließ einen Krater mit 300 km Durchmesser. Abenteuerlustige können hier klettern, sich abseilen oder an Wildwasserfahrten auf dem den Krater durchfließenden Vaal River teilnehmen.

Verkehrshauptschlagader ist die N1, die die Provinz in Süd-Nordrichtung durchschneidet. Wirtschaftszentrem sind Bloemfontein – die Haupstadt ist aufgrund ihrer Rosenblüte als „City of Roses“ bekannt und wurde 1846 als Festung von der britischen Armee gegründet –, Welkom (Goldbergbau), Sasolburg (Kohlechemie) und Diamantenminen. Überwiegend wird Landwirtschaft mit Weizen-, Mais- und Sonnenblumenanbau betrieben. Siebzig Prozent des Getreides in Südafrika werden dank des guten Bodens und Klimas im Free State produziert. Zudem gibt es viele Kirschbaumplantagen in der Region Ficksburg.

Die in ihrem Umriss bohnenförmige Provinz Free State liegt westlich und nördlich von Lesotho. Es ist eine Sommerregen-Region mit sehr kalten Wintern im östlichen Berggebiet. Die westlichen und südlichen Gebiete sind Halbwüsten, im Binnenland befinden sich weite Grasflächen und majestätische Berge.

Free State liegt im Herzen Südafrikas und grenzt an sechs der neun Provinzen des Landes, nämlich an Gauteng, Mpumalanga, KwaZulu-Natal, Eastern Cape, Northern Cape und North West. Der „Freistaat“ wurde 1854 als unabhängige Buren-Republik Oranje Vrystaat gegründet, als direkte Folge des „Großen Treks“. Im Zweiten Burenkrieg 1899–1902 verloren der Vrystaat und Transvaal gegen die Engländer. Das burische Erbe ist vor allem auf den Farmen draußen auf dem weiten Land noch überall spürbar.

Entlang der Haupt- und Grenzflusse Orange River und Vaal River liegen attraktive Ferienorte. Der Free State ist wie geschaffen für Freunde des Outdoor-Lebens, es gibt viele Wild- und Naturparks mit Wanderwegen, an Bergbächen kann man Angeln und an den Staudämmen von Vaal und Sterkfontein Wassersport treiben. Bekanntester Park ist der Golden Gate Highlands National Park mit seinen in der Sonne leuchtenden Sandsteinfelsen nahe der Nordspitze Lesothos am Fuß der Maluti-Berge, ein reizvolles, tierreiches Hochlandgebiet. Eine weitere Top-Attraktion ist der Vredefort Dome, vor etwa 2 Milliarden Jahren ist hier ein Meteor auf die Erde geschlagen und hinterließ einen Krater mit 300 km Durchmesser. Abenteuerlustige können hier klettern, sich abseilen oder an Wildwasserfahrten auf dem den Krater durchfließenden Vaal River teilnehmen.

Verkehrshauptschlagader ist die N1, die die Provinz in Süd-Nordrichtung durchschneidet. Wirtschaftszentrem sind Bloemfontein – die Haupstadt ist aufgrund ihrer Rosenblüte als „City of Roses“ bekannt und wurde 1846 als Festung von der britischen Armee gegründet –, Welkom (Goldbergbau), Sasolburg (Kohlechemie) und Diamantenminen. Überwiegend wird Landwirtschaft mit Weizen-, Mais- und Sonnenblumenanbau betrieben. Siebzig Prozent des Getreides in Südafrika werden dank des guten Bodens und Klimas im Free State produziert. Zudem gibt es viele Kirschbaumplantagen in der Region Ficksburg.

Unsere Reisen in Südafrika

Südafrika

Pioneer Trail im Gondwana Game Reserve in Südafrika

Tour-Code: KLSAPIO   4 bis 8 Teilnehmer   Campingreise

  • 4 Tage Wanderung in wunderschöner Umgebung
  • Professionelle Führer
  • Übernachtung in Zelten mit eigenem Bad
  • Vollverpflegung
    ab € 910,-
    Details & Anfrage
    Südafrika

    12 Tage Reise im Luxuszug von Johannesburg bis zu den Viktoriafällen

    Tour-Code: SHO140   1 bis 12 Teilnehmer   Shongololo Zugreise

    • Panorama Route
    • Kruger National Park
    • Mozambik und Swaziland
    • Kapama Wildreservat
    • Great Zimbabwe
    • Antelope Nationalpark
    • Matobo Hills
    • Hwange Wildreservat
    ab € 5.390,-
    Details & Anfrage
    Südafrika

    15 Tage Reise Good Hope im Shongololo Luxuszug von Pretoria nach Kapstadt

    Tour-Code: SHO130   Shongololo Zugreise

    • Pretoria
    • Panorama Tour
    • Kruger Park
    • Zwaziland
    • Hluhluwe Park
    • Isimangaliso Wetland Park
    • Durban
    • Ladysmith Battlefield
    ab € 6.350,-
    Details & Anfrage
    Namibia · Südafrika

    12 Tage Reise im Shongololo Luxuszug von Pretoria nach Walvis Bay

    Tour-Code: SHO110   Shongololo Zugreise

    • Pretoria
    • Kimberley
    • Upington
    • Fish River Canyon
    • Kolmanskop und Lüderitz
    • Keetmanshoop
    • Sossusvlei und Namib
    • Naukluft Park
    ab € 5.430,-
    Details & Anfrage
    Botsuana · Südafrika

    8 Tage Wildlife Fotografie in Südafrika und Botswana

    Tour-Code: FOTBOT110   2 bis 9 Teilnehmer   Fotoreise ohne Fotoguide

    • 4 Nächte Mashatu Game Lodge in Botswana
    • 3 Nächte Mala Mala Camp in Südafrika
    • Spezielle Fahrzeuge für Fotografen
    • Vollverpflegung mit zahlreichen Aktivitäten
    • Inklusive Transferflug zwischen den Unterkünften
    • Spezielle Hides für Fotografen
    ab € 7.230,-
    Details & Anfrage
    © Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH
    Datenschutz
    African Dreamtravel, Besitzer: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    African Dreamtravel, Besitzer: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.