Der Ort Manyana

Der Ort Manyana

In der Umgebung von Gaborone ist Manyana der meist besuchte Ort mit Felsmalerei. Über fünf separate Felsflächen sind die Zeichnungen hier verteilt. Die Malereien stammen allesamt aus dem Zeitraum zwischen 1100 und 1700 nach Christus. Sie zeigen Abbildungen von geometrischen Mustern, Antilopen, Giraffen und menschlichen Figuren. Man vermutet, dass alle Zeichnungen von Viehzüchtern stammen. Auch dieses Gebiet ist zum Nationaldenkmal ernannt worden und ist, ohne eine Genehmigung vom Kustos nicht zu begehen. Der sogenannte Livingstone-Baum befindet sich an dem südlichen Ende von Manyana. Die Predigen des Forschungsreisenden sollen unter diesem Baum stattgefunden haben. Es handelt sich um einen massiven und sehr alten Feigenbaum, dessen Äste inzwischen an den Boden reichen und er so auf ihnen ruhen soll.

© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH