Little Five Tour mit Tommy Collard.

Little five Tour

Hier berichte ich von einer Little Five Tour in Swakopmund die ich mit Fotografen bei einer unserer letzten Fotoreisen gemacht habe.

Zu einer der interessantesten Aktivitäten in Swakopmund gehört eine Little Five Tour bei denen den Gästen die kleinen 5 und nicht die Big 5 gezeigt werden. Die meiner Meinung nach beste Tour die angeboten wird ist die Tour von Tommy Collard. Er ist der Pionier in diesem Business.

Morgens um 08.00 gehts los. Meine Gäste (80 % Fotografen) und ich werden am Swakopmund Sands abgeholt. Aus dem uralten aber TOP gepflegten Land Rover steigt ein braungebrannter Tommy aus und begrüßt meine Gäste und mich mit einigen lockeren Sprüchen. Meine Gäste haben schon von Beginn der Tour Spaß da Tommy durch seine Art alle begeistert. Unsere Little Five Tour durch die Namib beginnt.

Little 5 Tour mit Tommy CollardDann gehts los Richtung Wüste. Bei Desert Explorer biegen wir ab und fahren die ersten Meter in die Wüsten. Tommy steigt aus und alle Gäste ebenfalls. Er erzählt uns jede Menge wissenswertes über die Wüste, wie man in der Wüste überlebt, welche Temperaturen herrschen usw. Während der Erklärung setzt Tommy den Reifendruck auf 0,8 – 1 Bar herab. Nach der Erklärung steigen wir alle wieder ein und wir fahren in die Namib. Der V8 zieht uns überall durch. Tommy erzählt uns das in der Wüste nur Wege gefahren werden wo Spuren eingefahren sind weil jede neue Spur über Jahre sichtbar bleibt. Nach 10 Minuten hält Tommy an und rennt aus dem Auto. Wie man ihn kennt natürlich immer Barfuß. Er steht vor einem winzig kleinen Loch ( ca. 3 mm ) inmitten der riesigen Wüstenlandschaft. Wir steigen aus und Tommy fängt an im Sand zu graben. Alle meine Gäste fragen sich was jetzt kommen soll. Nach 2 Minuten holt er einen Palmato Gecko aus dem Sandloch. Alle Teilnehmer sind von diesem schönen Tier entzückt. Die Fotografen unter uns zücken Ihre Kameras mit den verschiedensten Objektiven. Von Weitwinkel bis kleines Tele ist alles dabei. Nach einer kurzen Erklärung über den Palmato setzt Tommy das Tier in den Sand und ermöglicht so, dass alle Fotografen einen guten Platz zum Fotografieren bekommen. Alle liegen flach im Sand. Ein Bild zum piepen wenn sich zig Fotografen um einen Gecko scharen.

Little 5 Tour mit Tommy CollardNachdem alle Fotografen ein Bild des Palmatos machen konnten setzt Tommy den Gecko wieder in seine Sandhöhle und wir lassen ihn in Ruhe. Ich denke der Gecko hat genug Stress für heute gehabt.

Wir fahren wieder weiter durch die Namib und wieder nach 10 Minuten hällt Tommy wieder unvermittelt an. Wieder sehen meine Gäste nichts. Ich bin durch die zahlreichen Touren mit Tommy schon ein bisschen weiter und sehe auch ab und zu mal was. Diesmal habe ich die Schaufelnaseneidechse auch gesehen. Wir steigen aus und Tommy hat mit ein paar schnellen Bewegungen den Ferrari der Wüste gefangen. Er erklärt uns wieder dieses Tier ausführlich und lässt eine Frau vor sich knien und fragt ob sie einen Ohrring haben möchte. Gesagt getan, und schwupp hatte Martina die Eidechse am Ohr

Little 5 Tour mit Tommy CollardBei dieser Aktion erzählt Tommy noch zahlreiche Anekdoten von den vergangenen Touren. Dann kommen wieder die Fotografen wieder an die Reihe. Alle haben die Möglichkeit um an Ihre Fotos zu kommen.

Dann gehts zur Mittagspause an einer schönen Stelle in den Dünen. Es erwartet uns ein Solarbetriebenes WC. Gerade die Frauen freuen sich das sie sich nicht in die Dünen schlagen müssen. Der Toilettenwagen ist auch deshalb von Tommy dort positioniert worden. Er möchte verständlicherweise nicht das zig Leute jeden Tag durch die Dünen laufen und ihre Hinterlassenschaften zurück lassen. Es gibt kühle Getränke, Studentenfutter und Schokolade.

Little 5 Tour mit Tommy CollardDann geht es weiter. Tommy fährt weiter durch die Dünen , immer mit einem Auge auf den Wegesrand. Wieder bleibt er plötzlich stehen und steigt aus. Nach 5 Metern ruft er uns aus dem Auto. Er steht mit einem Laserpointer mitten in der Wüste und ruft uns zu sich. Er holte einen aus unserer Gruppe und leuchtet mit dem Laserpointer auf eine Stelle die aussieht wie jede Stelle im Sand. Keiner sieht es das sich im Sand eine Sandviper eingegraben hat.  Tommy holt seinen Schlangenhaken und zieht eine Sandviper aus dem Sand die natürlich sofort flüchten will.

Wieder erklärt er uns alles über die Viper, wie giftig sie ist, das er mal gebissen worden ist von einer Sandviper usw. Er lässt sie wieder herunter und lässt sie die Dünen herauf winden. Jetzt versteht man den Namen Sidewinder. Unsere Fotografen werfen sich direkt wieder in den Sand um die Viper zu fotografieren.

Little 5 Tour mit Tommy CollardNach 20 Minuten lassen wir die Schlange wieder in Ruhe und fahren weiter zum nächsten Highlight.Tommy sagt uns, dass er auf der Suche nach Wüsten Chamäleons ist. Diese Tier sind in der Namib vom Aussterben bedroht da diese Tiere auf dem Schwarzmarkt in vielen Ländern bis zu 5.000 € bringen. Deshalb werden diese Tiere gerne mit nach Hause genommen. Tommy ist an einem südafrikanischen Projekt gegen diesen Schwarzhandel beteiligt bei dem alle gefundenen Chamäleons einen Chip eingesetzt bekommen. Nach 10 Minuten hat Tommy das erste Exemplar gefunden. Er geht mit einem Lesegerät zu dem Tier und prüft ob er bereits einen Chip intus hat. Dieses Chameleon hat bereits einen Chip eingesetzt bekommen. Er sieht an dem Lesegerät wann und wo das Tier gefunden worden ist und welche Strecken es zurück gelegt hat.

Dann nimmt er das Tier und lässt es uns von Nahem betrachten. Es ist echt faszinierend dieses Geschöpf. Vor allen Dingen die Little 5 Tour mit Tommy Collardunterschiedliche Färbung auf der Sonnenseite oder auf der Sonnenabgewandten Seite.

Dann lassen wir es wieder in den Sand. Tommy holt ein Glas mit Mehlwürmern heraus. Er legt einen Mehlwurm in den Sand und das Chameleon sieht den Wurm sofort. Er geht in Richtung des Wurms und die Fotografen sind bereit. Dann schnellt die Zunge heraus und er schnappt sich den Wurm. Nach ein paar versuchen schaffen alle Fotografen eine gute Aufnahme.

Nach einiger Zeit geht es dann weiter. Tommy fährt mit uns durch wunderschöne Wüstenlandschaften und über Dünen mit seinem V8. Steckenbleiben , Nichts da! Tommy kennt sich in der Namib aus wie kein zweiter.

Little 5 Tour mit Tommy CollardNach einiger zeit hält Tommy an einer Fläche an die eine dunklere Farbe hat als der umliegende Sand. Er erklärt und die Zusammensetzung des Sandes, die Ursachen der verschiedenen Farben und warum der Sand an dieser Stelle dunkler ist, das sich Eisenspäne im Sand befinden. Er holt einen riesigen Magneten aus dem Auto, stülpt eine Plastiktüte über den Magneten und streicht mit dem Magneten über den Sand. Nach ein paar Sekunden hat er eine riesigen Busch Eisenspäne am Magneten hängen. Er macht einige Spielchen mit den Spänen mit den Gästen.

Dann geht es weiter. Er fährt mit uns weiter durch die Dünen an eine wunderschöne Stelle von der aus wir den atlantischen Ozean sehen können. Alle Fotografen machen ihre Bilder an dieser Stelle obwohl das Licht nicht mehr das beste ist. Aber egal. Die Aussicht ist wunderschön.

Little 5 Tour mit Tommy CollardDanach machen wir noch ein Erinnerungsfoto mit allen und die Fahrt geht zurück in Hotel. Tommy setzt uns am Hotel am und ich bin mir sicher das ich beim nächsten mal mit meinen Gästen wieder diese Tour buchen werde . Für nur 600,- NAD ist dies eine lohnenswerte Erfahrung. Die Tour lässt sich ideal bei einem Aufenthalt in Swakopmund während Ihrer Namibia Mietwagenreise integrieren.

Tommy bis bald.

Zu einer der besten Aktivitäten in Swakopmund und Umgebung gehört die Little Five Tour mit Tommy Collard.

Buchen können Sie die Touren direkt unter info@african-dreamtravel.de oder auf unserem Buchungsportal www.namibia-informationen.de

Comments

Leave a Reply