Der Kariba See in Simbabwe ist eines der größten Stauseen der Welt.

kariba-see-in-simbabwe400 km von der Hauptstadt Harare entfernt liegt der Lake Kariba Stausee. Die Staumauer des Kariba Sees ist zwischen 1955 und 1959 erbaut wurde. Der Kariba See hat eine Länge von 315 km, eine Breite von 42 km. Der Bau des Stausees veränderte die Landschaft grundlegend. Sie finden hier tausende von Teakholz Bäumen die gespenstisch in den Himmel ragen. Die Baume stehen inmitten leuchtender, fast unnatürlich wirkender Farben. Der künstlichen Eingriff in die Landschaft hat dazu geführt das ein Paradies für Wildtiere, Vögel und Fische entstand. Auf dem See werden Bootssafaris angeboten die dem Touristen erlauben viele Tiere vom Wasser aus zu beobachten. Am Ufer sind oft grasende Elefanten zu sehen die auch zwischendurch ein Bad nehmen. An den Uferbereichen finden sich oft Krokodile und Flußpferde.
Die Küste von Simbabwe bietet eine atemberaubende Landschaft nur einen Steinwurf vom wunderschönen Matusadona Nationalpark
Bumi Hills Kariba SeeDie Unterkünfte rund um den See erlauben dem Touristen ein wunderschönes Landschafts und Safari Erlebnis zu erleben. Die Unterkünfte am Kariba See sind die Bumi Hills Safari Lodge die einen wunderschönen 180 Grad Blick auf den See bietet, das Changa Safari Camp das auf einer Insel im selten besuchten Matusadona National Park liegt und das Musango Safari Camp was auch auf einer kleinen Insel im Lake Kariba am Rande des Matusadona-Nationalpark liegt. Diese Lodge bietet und garantiert daher ein abgelegenes Buschfeeling

loading map - please wait...

Kariba See -16.711507, 28.803406