Die 54.000-Einwohner-Stadt Axum befindet sich im Norden des Landes.

AxumAxum ist vor allem durch ihre sagenumwobene Geschichte und die zahlreichen Zeitzeugnisse bekannt geworden. Der Legende nach brachte König Menelik I, ein Sohn von König Salomon, die Bundeslade von Jerusalem nach Axum. Die Heilige Lade enthielt zwei Tafeln mit den Zehn Geboten. Sie wird heute in der Kathedrale von Zion ausgestellt und ist Ziel von Pilgern. Wenn Sie durch die Altstadt von Axum schlendern, dann kommen Sie vorbei an imposanten Obelisken sowie der Ruine des alten Palastes. Die Bauwerke und Anlagen stammen aus dem 1. bis 13. Jahrhundert und weisen eine große Vielfalt auf. Die Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Hier wird der einstige Glanz des ehemaligen axumitischen Königreichs deutlich. In seiner besten Zeit galt Axum als eine Großmacht und wirtschaftliches Zentrum eines umfassenden Gebietes. Heute lässt sich die mächtige Stellung des Landes unter anderem an den Überresten des Palastes der Königin von Saba erahnen. Die Königin war einer Legende nach die Mutter von König Menelik, welcher später die Heilige Bundeslade nach Saba zurückbrachte. Er gründete eine rund 3.000 Jahre andauernde Dynastie und sorgte der Überlieferung nach dafür, dass das Judentum wieder Einzug in Äthiopien erlangte. Überlieferungen und Legenden lassen sich an vielen Stellen der Stadt finden, sodass Sie auf einer Führung durch die Region viele spannende Geschichten kennen lernen. Ob die Sagen der Wahrheit entsprechen oder nicht, kann abschließend nicht geklärt werden, mindern jedoch nicht die Faszination der Geschichten, welche Sie auf den Äthiopien Rundereisen kennen lernen.


loading map - please wait...

Axum 14.134032, 38.747290 Axum, Tigray, Äthiopien