Mietwagen ReisenGruppen ReisenWander ReisenFlug SafarisFoto ReisenPrivat ReisenLodges Namibia

Ai Ais Richtersveld Transfrontier Nationalpark

Ai Ais Richtersveld Transfrontier Park
Ai Ais Richtersveld Transfrontier Park

Der seit 2003 bestehende Ai Ais Richtersveld Nationalpark umfasst ein Territorium von 6235 km². Der heutige Nationalpark wurde aus zwei verschiedenen Schutzgebieten zusammengelegt, dem 1991 eingerichteten Richtersveld-Nationalpark in Südafrika sowie der namibischen Region “Ai-Ais Heiße Quellen/Hunsberge”. Damit widmet sich das gemeinsame Projekt nicht nur dem Schutz der Natur, sondern dient als einer der so genannten “Peace Parks” im südlichen Afrika der Völkerverständigung und Friedenssicherung. Die Landesgrenze zwischen Namibia und Südafrika markiert der quer durch den zusammengeschlossenen Park verlaufende Oranje River. Im namibischen Teil des länderübergreifenden Areals erstreckt sich die größte Felsschlucht des afrikanischen Kontinents, der Fish River Canyon. Im südafrikanischen Gebiet liegen das Namaqualand sowie die Kulturlandschaft Richtersveld.
Der Park ist geprägt von extremen klimatischen Bedingungen. In der sehr trockenen Gegend fallen maximal 5-200mm Niederschlag im Jahr. Im Sommer herrschen teilweise über 50°C. Nachts hingegen kann es stark abkühlen. In der Wintersaison sind sogar Bodenfröste möglich. In dieser scheinbar lebensfeindlichen Landschaft existieren dennoch einige Tiere, die mit den rauen Verhältnissen zurechtkommen. Zu jenen Überlebenskünstlern zählen Klippspringer, Springböcke, Rehantilopen, Steinböckchen, Bergzebras, verschiedenen Reptilien und Vögel, aber auch Paviane und sogar Leoparden. Als überraschend für den Besucher erweist sich die Vielfalt der hiesigen Flora. Endemische Sukkulenten sind mit ihren dickfleischigen, wasserspeichernden Blättern gut an das aride Wüstenklima angepasst.
Das Thermalbad Ai-Ais liegt innerhalb des Nationalparks und ist ein beliebtes Wellness-Ziel auf Namibia Rundreisen oder Länderkombinationstouren mit Südafrika. Vor allem während der Wintermonate ist das Bad mit seinem warmen, mineralienreichen Quellwasser eine Wohltat. Ein Außenbecken sowie mehrere, unterschiedlich temperierte Bassins im Innenbereich des Ai-Ais-Thermalbades laden zur Entspannung ein.