Eine Reise zur Wiege der Menschheit

Äthiopien - eine Reise zur Wiege der Menschheit

Eine Reise nach Äthiopien führt sie nicht nur in eines der magischsten Länder Afrikas, sondern auch zur Wiege der Menschheit. Und das ist mehr als nur eine feingeistige Weisheit, denn Forscher konnten den ältesten Fund eines Menschen eindeutig Äthiopien zuordnen. Doch ein spannender Blick in die Vergangenheit des Menschen ist natürlich längst nicht alles, das auf Sie wartet.

Was bedeutet eine Reise zur Wiege der Menschheit eigentlich?

Mit der Wiege der Menschheit bezeichnen Wissenschaftler keinen konkreten Ort in Äthiopien. Auch wenn Omo der Ursprung des ältesten Fundes menschlicher Überreste ist, sind Nationalpark und Omo Valley keine Sehnsuchtsorte der Schöpfung. Zumindest nicht mehr oder weniger als der Rest des Landes.
Konkret geht es bei der wissenschaftlichen Definition um zwei Funde (etwas schnöde Omo I und Omo II genannt), die ältesten Funde, die der Spezies Homo Sapiens angehören. Die Funde sind zwischen 100.000 und 200.000 Jahre alt und damit die ältesten menschlichen Fossilien, die je gefunden wurden.
Und gerade deswegen ist es für Reisende, Weltenbummler und Abenteurer gleichermaßen so spannend, nach Äthiopien zu fahren. An jenen Ort zu reisen, von dem wir alle abstammen.
Verdenken kann man es den ersten Menschen nicht, dass sie sich ausgerechnet in Äthiopien ansiedelten und noch heute können Sie bei einer Äthiopien Reise viel von der unberührten Schönheit der Natur entdecken.
Der im Südwesten gelegene Omo Nationalpark rund um die Fundstelle lädt sie etwa zu einem entspannten Aufenthalt inmitten der Natur ein. Giraffen, Leoparden und Löwen können Sie dort ebenso entdecken wie Elefanten und zahlreiche Antilopen. Nicht nur die umfangreiche Fauna und satt grüne Flora des Parks wissen zu faszinieren, auch die Naturvölker des Südwestens liefern einen spannenden Einblick in das ursprüngliche Leben Äthiopiens.

Im Kontrast zwischen Natur und Kultur

Auch andernorts wirkt Äthiopien wie ein vorzeitliches Idyll: der Nil bricht sich zwischen Bergen und Hügeln in spektakuläre Wasserfälle auf, der Tana-See lässt sich wundervoll mit dem Boot erkunden und im Simien Mountain Nationalpark können Sie sogar in der höchstgelegenen Lodge Afrikas schlafen. Sind Sie hingegen eher auf der Suche nach großen Kulturstätten, so dürfen Sie Gondar, die Kaiserstadt, keinesfalls verpassen. Die Stadt fasziniert mit ihrem ursprünglichen Umland ebenso wie mit mittelalterlichen Festen und Palästen.
Natürlich besitzt Äthiopien aber mit der Hauptstadt Adis Abeba auch eine urbane Perle. Die Stadt wartet mit vielen luxuriösen Hotels, Palästen, Märkten oder dem Hauptquartier der African Union auf Besucher. Gerade auf den zahlreichen Märkten können Sie nach Herzenslust nach Urlaubsmitbringseln stöbern und kurz einmal vergessen, dass Sie überall in Äthiopien rund 200.000 Jahre Menschheitsgeschichte unter Ihren Füßen haben.

Aber gerade das macht Reisen nach Äthiopien schließlich so spannend.

© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH