• August

    28

    2019
  • 99
  • 0
10 Highlights in Kenia – warum Kenia auf Ihrer Travel Bucket Liste stehen sollte

10 Highlights in Kenia – warum Kenia auf Ihrer Travel Bucket Liste stehen sollte

Ob Sie auf einem Berg wandern, die Big Five Afrikas sehen wollen oder durch die Märkte streifen – Kenia bietet alles, was Sie für die abenteuerlichste Reise aller Zeiten brauchen. Wir haben die 10 Highlights in Kenia zusammengefasst, warum Kenia auf Ihrer To Do Liste nicht fehlen sollte.

alt=" 10 Hihjlights in Kenia"1.Die Masai Mara, gilt als Juwel der kenianischen Wildtierbeobachtungsgebiete und als das der “ muss man gewesen sein “ 10 Highlights in Kenia. Allein die jährliche Gnuwanderung betrifft über 1,5 Millionen Tiere, die im Juli eintreffen und im November den Park wieder verlassen.Im Reservat wurden 95 Säugetier-, Amphibien- und Reptilienarten sowie über 400 Vogelarten registriert.

Das Masai Mara National Reserve ist eines der beliebtesten Tourismusziele in Kenia-Afrika. Das Reservat liegt im Great Rift Valley in überwiegend offenem Grünland.

Die wild lebenden Tiere konzentrieren sich in der Regel am stärksten im westlichen Teils des Schutzgebiets.Nirgendwo in Afrika gibt es mehr wild lebende Tiere, weshalb ein Besucher die großen Fünf (Büffel, Elefanten, Leoparden, Löwen und Nashörner) kaum übersehen kann.

2.Der Amboseli, liegt unmittelbar nordwestlich des Kilimandscharo an der Grenze zu Tansania. Der Park erstreckt sich über 392 Quadratkilometer und ist Teil des viel größeren Amboseli-Ökosystems mit einer Fläche von 3.000 Quadratkilometern.

In der Trockenzeit gibt es hier viele wild lebende Tiere, was Amboseli zu einem beliebten Touristenziel macht. Der Nationalpark umfasst fünf Hauptlebensräume für Wildtiere (offene Ebenen, Akazienwälder, felsiges Dornbuschland, Sümpfe und Marschland) und einen Teil eines pleistozänen Seebeckens, der jetzt trocken ist.

Amboseli ist berühmt für sein Großwild und seine landschaftliche Schönheit – denn die Landschaft wird vom hoch aufragenden Kilimandscharo beherrscht.

alt=" 10 Highlights in Kenia"3.Lake Nakuru National Park, der Lake Nakuru National Park bietet wunderschöne Wasserfälle und über 56 verschiedene Säugetierarten, die Sie nicht verpassen sollten. Es ist umgeben von wunderschönen buschigen Wiesen und bietet eine große ökologische Vielfalt. Der Nationalpark ist auch ein Nashorn-Schutzgebiet mit einer Population von mehr als 60 Spitz- und Breitmaulnashörnern, die aus allen Teilen Kenias hierher gebracht wurden und von 14 Rangern (Wildhütern) rund um die Uhr geschützt werden.

Sie können den Lake Nakuru National Park auf einer unserer Reisen selbst erleben.

4. Hell’s Gate National Parki und Lake Naivasha,  der ist ein wunderschöner Süßwassersee, der von dichtem Papyrus gesäumt ist. Der See hat einen Durchmesser von fast 13 km, sein Wasser ist jedoch mit einer durchschnittlichen Tiefe von fünf Metern flach.Die Wälder sind reich an Vögeln und Naivasha ist als erstklassiges Vogelschutzgebiet bekannt. Das Wasser des Sees zieht eine große Auswahl an Wild an diese Ufer. Giraffen wandern durch die Akazien, Büffel suhlen sich in den Sümpfen und Colobusaffen rufen aus den Baumwipfeln, während die große Nilpferdpopulation der Seen den Tag im Flachwasser ausschlafen lässt, die Liste geht weiter, der Hell’s Gate National Park bietet verschiedene Aktivitäten für die ganze Familie. Wildtiere durchstreifen die Gegend und es gibt über 100 Vogelarten zu sehen. Hier können Sie unter Kenias hellem Nachthimmel campen, wenn Sie keine Lust haben, diesen schönen Ort zu verlassen.

alt=" 10 Highlights in Kenia"5.Mount Kenya, der Mount Kenya, der oft als „Ort des Lichts“ bezeichnet wird, ist ein erloschener Vulkan und der zweithöchste Berg Afrikas. Mount Kenya hat drei Gipfel. Der höchste Gipfel, Batian, erreicht bis zu 5199 m. Nelion steht auf 5188 m und Lenana auf 4985 m. Zusammen sticht dieses Trio weit und breit für diejenigen heraus, die auf seine beachtliche Höhe blicken. Wissenswertes: Der Kilimandscharo ist der höchste Berg in Afrika, der Mount Kenya liegt nur knapp dahinter.

alt=" 10 Hihjlights in Kenia"6. Tsvao Ost und West, der Tsavo East und Tsavo West machen zusammen etwa 40% des kenianischen Naturschutzgebiets aus und erstrecken sich über ein weites Gebiet der Wildnis, in dem für jeden etwas dabei ist. Das Gebiet, das sie abdecken (und das nach Westen in die Chyulu-Hügel führt), besteht aus einer Reihe von Lavaströmen und Kaminen, die im Westen vom Yatta-Plateau flankiert werden.Tsavo East ist etwas größer und weniger erschlossen und eine etwas bessere Wahl als die Westseite. Beide bieten jedoch eine großartige Kulisse und, da der dichte Busch in den Wintermonaten trocknet, eine sehr gute Wildbeobachtung und Vogelbeobachtung, die nur von Naivasha übertroffen wird.

alt=" 10 Highlights in Kenia"7.David Sheldrick Wildlife Trust, wer mag es nicht, kleinen süßen Elefantenbabys beim spielen zuzugucken? Der 1977 gegründete David Sheldrick Wildlife Trust widmet sich ausschließlich der Unterstützung verwaister Elefantenbabys. In diesem Rehabilitationszentrum kümmern sie sich um die kleinen Elefanten, sie bietet Ihnen auch die Möglichkeit gutes zu tun und die Arbeit mit der Adoption eines Elefanten zu unterstützen. Wissenswertes: Der David Sheldrick Wildlife Trust hat bisher über 244Elefantenbabys aufgezogen, sicher das niedlichste der 10 Highlights in Kenia.

8.Jumba la Mtwana, erleben Sie die Ruinen von Jumba la Mtwana, die alles sind, was von der kleinen Stadt Mombasa auf Suaheli noch übrig ist.Die historische Stätte wurde vor über 500 Jahren verlassen. In Kiswahili bedeutet Jumba la Mtwana „das große Haus des Sklaven“. Die Ruinen überblicken einen abgelegenen Strand und waren in einer strategischen Position, um Angriffe vom Wasser aus zu vermeiden. Atemberaubend und reich an Geschichte, diese Ruinen dürfen nicht unerforscht bleiben!

alt9.Malindi und Watamu, die kleine Stadt Malindi befindet sich in der Mitte eines idyllischen Abschnitts mit tropischen Stränden und bietet dem Besucher eine Reihe von erstklassigen Resorts und ruhigen, entspannenden Rückzugsorten. Weiter südlich liegt das verschlafene Dorf Watamu vor breiten weißen Stränden. Der Wald entlang der Küste birgt ein weiteres Geheimnis, die verlorene Stadt Gedi, eine verlassene Handelsstadt auf Suaheli, die tief in den Wäldern versteckt ist. Ihre verwinkelten Gänge und bröckelnden Mauern erzählen von einer langen und mysteriösen Vergangenheit.

Wissenswertes: In Watamu wurde ein Marine National Park eingerichtet, ein wahres Paradies für Taucher und Schnorchler.

10.Märkte, wenn Sie außer auf Reisen am liebsten auf verschiedenen Märkten der Welt einkaufen, müssen Sie sich die Märkte in Kenia ansehen. Dienstags steht Ihnen der Masai-Markt zur Verfügung, um Ihre Souvenirwünsche zu erfüllen.

alt:"coconut Beach Lodge"Kenia bietet Attraktionen für jeden Reisenden. Unsere 10 Highlights in Kenia werden Sie nicht enttäuschen, von der Erkundung der Tierwelt und Kultur bis hin zum Kennenlernen seiner reichen Geschichte.

Wollen Sie Kenia besuchen? Schauen Sie sich die Reisen an, die wir Ihnen auf unserer Webseite anbieten.

Neueste Beiträge
© Copyright 2008-2019 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH